Ach was soll man dazu sagen?

0 Punkte
148 Aufrufe
Gefragt 4, Nov 2003 in Andere Sittiche von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo zusammen!

Gerade eben bin ich vom Bereitschaftsdienst zurück(bin Mitglied im Roten Kreuz).

Na jedenfalls wollten wir uns das medizinische Equipment meiner Firma ansehen und da ich nicht wußte, wie ich dorthin kommen sollte, bin ich zu einem andern Mitglied nach Hause gefahren, der mich dann mitgenommen hat.

Ich war dann halt bei ihm und seiner Familie und da ich ja wußte, dass sie zwei Wellis haben, bin ich natürlich sofort gucken gegangen.

Und was erblick ich da? Ein vieeeeel zu kleiner Käfig, vollgestopft mit Spiegeln und und nem Plastik-Welli. Ohne Witz, ich hab mich echt gefragt wie die sich da drin bewegen. Achja in der Küche standen sie natürlich auch...
Na wenigstens ist bei denen immer die Tür auf und so saßen die beiden auch draußen, einer auf dem Türchen und einer obendrauf.

Der ältere, Nikki, ein totaaaal hübscher in hellblau, ich glaub auch Hellflügel, saß auf dem offenen Türchen und ich bin natürlich gleich hin und hab mit ihm geredet. Ich halt ihm meine Hand hin und er sprang sofort drauf!

Ich fand das natürlich super toll. (Man muss dazu sagen, dass Nikki sieben Jahre allein war, und letztes Jahr Paulie dazu kam).
Als Nikki dann so auf meinem Finger saß, hüpfte er plötzlich auf meinen Kopf.
Ich holte ihn da immer wieder runter, aber er hüpfte wieder auf meinen Kopf(ich glaub der vermißt ne Henne).

Zuerst fand ich das ja noch niedlich, aber nach dem fünften Mal hats mich tierisch genervt.

Irgendwann kam die Frau von meinem Kollegen an und holte ihn runter, nahm ihn richtig in die Hand und setzte ihn in den vollgestopften Käfig.

Naja plötzlich meinte sie:" Ja das war ein Fehler, dass wir den andern dazu gesetzt haben, das hätten wir nicht machen sollen, der hat vorher so schön geschwätzt und jetzt redet er überhaupt nicht mehr, und vorher war er auch viel zahmer"
Ich war doch ziemlich schockiert und traurig, und meinte dann: Ach wozu braucht man denn einen sprechenden Welli, man hat doch Menschen mit dem man reden kann"

Sie nur: "Ja aber das war sooo niedlich". Mir tat der kleine nur leid.

Dann habe ich versucht, ihr klar zu machen, dass die Spiegel da drin tierwidriges Zubehör sind, und meinte, dass man die besser raus nehmen sollte.
Da meinte sie nur: "Ja die möcht ich nicht raus nehmen, das ist er so gewöhnt" (Das ist doch kein Argument) Ich hab ihr auch gesagt, dass der Plastik- Welli tierwidrig ist und die Zoohandlungen ihn trotzdem verkaufen.

"Ja ist ja klar, das bringt ja Geld", bekam ich nur zu hören.

Wir mussten dann auch los, aber ich hab die ganze Zeit über an die zwei süßen Wellis in dem total überfüllten Käfig denken müssen.

Ich hab dann später mit ihrem Mann (meinem Kollegen) gesprochen und der hatte sowieso vor, einen größeren Käfig zu kaufen. Ihm hab ich dann gesagt, dass der Käfig viel zu zugestopft ist und die Spiegel raus usw raus müssen. Er hat sehr ernst genickt. Ich denke er wirds raus nehmen.

Er war übrigens auch derjenige, der vor einem Jahr den zweiten dazu gesetzt hat. Als ich sagte, dass sie ja nur aus Einsamkeite sprechen, nickte er nur und meinte: "Ja ich hab damals gesagt, da kommt ein zweiter dazu"

Ich war zwar noch immer ein bißchen traurig, aber wenigstens hat er ein Einsehen. Dennoch war ich weiter schockiert über die Ansichten seiner Frau. Als ob das so wichtig wär das er plappert....

PS: ich hab mir übrigens überlegt, einem örtlichen Tierschutzverein (sollte es den hier geben) beizutreten, vielleicht nehmen einen die Leute dann ernster.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Patti,

tja, solche Ansichten wie die dieser Frau sind leider immer noch weit verbreitet.

Es ist sicherlich nützlich, Mitglied in einem Tierschutzverein zu sein. Aber es kann auch passieren, dass man dann von manchen Leuten für noch fanatischer gehalten wird, als sie es sowieso schon von einem denken, wenn man sich für artgerechte Tierhaltung einsetzt.

Aber immerhin kann man sich in so einem Tierschutzverein mit Gleichgesinnten austauschen.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Brigitte

ich war sehr traurig, als sie das sagte, wußte aber auch nicht so recht was ich sagen sollte. Ich hab gesagt, dass meine nur halb so zahm sind wie Nikki(weil sie meinte er wär nemme so zahm), die würden nicht sofort auf die Hand kommen sondern nur wann sie wollen. Find ich auch ok so.

Ich glaube ich würde nächstes Mal sagen: Haben sie sich mal überlegt WARUM sie anfangen zu sprechen wenn sie alleine sind?

Oder was hättest du denn darauf gesagt?
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Anonym
Hallo Patti,

tja, diese Meingungen sind ja leider immer ncoh weiteverbreitet. Die meisten Leute haben das bild eines Einzelwellis im Minikäfig mit Plastikgeier und Spiegel im Kopf.
So lange Zoohandlungen diesen Mist anbieten, wird er weiter gekauft!!!:x

Bin mal gespannt, ob es jemand erreicht, daß solches Zubehör verboten wird; ebenso, wie die Einzelhaltung!!!
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Stefan!

Ich hab grade im grünen Forum was gelesen, was es treffender nicht ausdrücken könnte: "Wir sind sehr für Gleichberechtigung, und solange wir nicht fliegen können, brauchen unsere Wellis nicht zu sprechen".

Ich glaub das werd ich nächstes Mal erwidern :D
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Silence (13,540 Punkte)
@ patti:
boah, du bist beim roten kreuz???? :eek: ich arbeite da. kreisverband bergstraße. und wo bist du? :)

hoffentlich kann der mann sich durchsetzen, die armen kleinen wellis... :(
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo Silence!

Ja ich bin im Roten Kreuz, Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen :D

In Mannheim kenn ich mich natürlich net so aus ;-)

Ja ich denk schon dass er sich durchsetzt, hat ja auch einen zweiten dazu gesetzt.
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Silence (13,540 Punkte)
nee, bin im hessen beim DRK... :roll:
cool, vielleicht treffen wir uns mal beim sandsäcke schleppen, wenn wieder irgendwo hochwasser ist :)
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Lol. Momentan müssen wir viel Praxis aufholen und Anfang nächsten Jahres fange ich mit der Sanitätsausbildung an :)

Wie gehts denn der kleinen Holly? Meinst es ist ne Henne? (Weißt ja wieso ich frage :D )
0 Punkte
Beantwortet 5, Nov 2003 von Silence (13,540 Punkte)
ich finds echt unfassbar, da arbeitet man schon in einer "angeblich" sozialen organisation, und begegnet trotzdem solchen herzlosen menschen... ich erinnere mich da nur ungern an meine kollegin und ihren "backofen-welli" :x :x
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 861 Aufrufe
Gefragt 25, Aug 2006 in Hunde von Pepsi (40,680 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 155 Aufrufe
Gefragt 8, Nov 2010 in Gästeforum von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 206 Aufrufe
Gefragt 14, Feb 2004 in Hunde von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
0 Punkte
95 Antworten 5,730 Aufrufe
Gefragt 20, Sep 2003 in Andere Sittiche von Patti+5 (28,240 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 315 Aufrufe
Gefragt 30, Mär 2005 in Katzen von katzenhotel (400 Punkte)
...