Wellies als Pflanzenkiller

0 Punkte
421 Aufrufe
Gefragt 5, Sep 2003 in Andere Sittiche von bienemaja (160 Punkte)
Hallo,
unsere Wellies mögen leider unsere Pflanzen zu sehr. Sie haben schon einen kleinen Baum vernichtet, kleine Blumen haben erst recht keine Chance zu überleben. Dabei bekommen sie regelmäßig Salate und Obst. Wir wollen ihnen aber auch die Möglichkeit lassen, ein wenig in der Wohnung herum zu fliegen.
Wie kann man sie daran hindern, während ihrer Flugstunden unsere Blumen zu vernichten?
Wer weiß Rat?

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Sep 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Biene!

Die einzigste Möglichkeit ist: Blumen rausräumen!
:D

Du kannst versuchen, ihnen zusätzliche Knabbermöglichkeiten zu bieten, z.B. mit einem großen Vogelbaum, den Du noch mit Ästen "verzierst".

Sei vorsichtig mit den Blumen, viele Arten sind für unsere Wellis nicht bekömmlich und zum Teil auch hochgiftig.
Was hast Du denn für Pflanzen?
0 Punkte
Beantwortet 6, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Biene,

zusätzliche Knabbermöglichkeiten nützen nicht sehr viel! (Wir haben für unsere 13 Geier einen 2 m hohen Vogelbaum aus Haselnuss-Ästen gebaut.)

Auf dem Vogelbaum spielen die Vögel sehr gern, aber sie landen oft auch dort, wo sie nicht landen sollen.

Einzige Hilfe, wie Gabi schon sagte: Alle Giftpflanzen aus dem Zimmer entfernen!

Und giftig sind leider fast alle handelsüblichen Zimmerpflanzen! (Ausnahme: die Grünlilie, ein Grasgewächs, oder der Zierspargel; ungiftig sind davon für Wellis aber nur die Blätter, die Samen des Zierspargels sind für Wellis giftig.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 6, Sep 2003 von Wiebi (3,100 Punkte)
hi!
bei uns in der küche stehen schon gar keine pflanzen mehr und im wohnzimmer werden beim einen fenster die gardinen vorgezogen und beim anderen nur ungiftige pflanzen hingestellt. im moment landen die beiden zum glück nicht mehr allzu sehr auf den pflanzen, im notfall hilft es, handtücher über die pflanzen zu legen!
abgewöhnen kannst du das den kleinen aber nie!
glg wiebi
0 Punkte
Beantwortet 6, Sep 2003 von Kraftfutter (2,520 Punkte)
lol meine zwei pflanzen haben die auch schon vernichtet lol. ich hab jetzt keine mehr rein ;)
0 Punkte
Beantwortet 6, Sep 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin,

wir sind gerade dabei, unser Haus (erstmal in Gedanken) einzurichten. Bald geht's richtig los! Und was meint ihr, wie froh ich bin, dass die Vögel dann nicht mehr im Wohnzimmer stehen müssen. Ich bin schon hemmungslos dabei, Ableger zu klauen und zu erbetteln und freue mich riesig auf mein neues, grünes Wohnzimmer! natürlich plane ich auch Futterpflanzen ein (Zimmerbambus, Grünlilie, Cyperngras...), dass dann ab und zu mal ins Vogelzimmer kommt und kurz vor dem Exitus zur Erholung wieder ins Wohnzimmer geschickt wird...
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
7 Antworten 257 Aufrufe
Gefragt 25, Jul 2003 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 270 Aufrufe
Gefragt 7, Feb 2005 in Andere Sittiche von KEi (1,760 Punkte)
0 Punkte
12 Antworten 663 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 67 Aufrufe
Gefragt 1, Nov 2003 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 169 Aufrufe
...