Alkohol am Steuer + Hund nicht richtig angeschnallt?

0 Punkte
44 Aufrufe
Gefragt 12 Jul in Eure Stories und Gedichte von JaNaIchBins (5,700 Punkte)
Ich habe neulich von einem Fall gelesen, wo ein Mann mit 0,7 Promille gefahren ist. Dabei wurde er angehalten und man stellte fest, das sein Hund auf der Rückbank ungesichert da war. Es hätte sonst was passieren können.  Wie würden denn die Strafen bei sowas ausfallen? Ich habe nur eine Tabelle gefunden, wo der Alkoholverstoß aufgelistet wird (https://www.sos-verkehrsrecht.de/c/alkohol-am-steuer/). Habt ihr eine Idee?

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17 Jul von SchäferHeinrich (940 Punkte)
"Anschnallen" klingt ja erstmal ulkig.
Hunde müssen meines Wissens nach in einer Transportbox im Kofferraum gesichert werden. Wenn dies nicht erfüllt ist kann sich die Strafe, je nachdem ob etwas beschädigt oder gefährdet wurde, zwischen 35 und 75 Euro.
0 Punkte
Beantwortet 29 Jul von Pitzi (4,010 Punkte)
30 Euro ist die Strafe, wenn man sein Tier nicht sichert. Sowas ist ja mal echt verantwortungslos!
Geht garnicht :/
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 94 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 88 Aufrufe
Gefragt 7, Sep 2018 in Forum-Café von mize (5,100 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 97 Aufrufe
Gefragt 4, Jul 2018 in Hunde von JaNaIchBins (5,700 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 47 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 78 Aufrufe
Gefragt 1 Feb in Gästeforum von Pitzi (4,010 Punkte)
...