Hilfe, Fische krank?????

0 Punkte
1,500 Aufrufe
Gefragt 6, Mai 2006 in Fische & Aquaristik von Anonym
Hi :))

Also ich habe schon seit Jahren Aquarien, und sowas ist mir noch nie passiert. 2 meiner Goldfische wurden auf einmal ganz weis und sind mir dann eingegangen, und nun hat mein großer Goldfisch von 15cm so weisse Punkte auf den Schuppen, und die Schwanzflosse ist mehr so zerfetzt? Was könnte das sein? Stirbt er etwa auch?

Bitte drigend um Hilfe & Ratschläge!
Danke schonmal!!! :(

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

15 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 6, Mai 2006 von Anonym
Hi,
wie alt waren denn deine Goldfische?
Ich wie nicht genau wie hoch ihre Lebenserwartung ist :rolleyes:

Die weissen Punkte deuten auf die Pünktchenkrankheit hin,das mit der Schwanzflosse kann entweder ein ander Fisch gewesen sein oder aber er hat Flossenfäule.

Beides ist aber behandelbar, Medikamente gibt es bei deinem Fischdealer :)

Als Ersthilfe würde ich einen 50% Wasserwechsel machen und deine Temperatur auf ca 28-30°setzen.
Eine zu niedrige Temperatur fördet die Bakterien die die Flossenfäule verursachen.
0 Punkte
Beantwortet 6, Mai 2006 von Anonym
Ich habe sie noch nicht lange gehabt. Höchstens ein halbes Jahr, und ich denke Goldfische werden sicher älter ;(
Kann mir nicht erklären wie sowas passieren kann bei Mir, zumal ich immer auf den richtigen PH-Wert usw. achte!
Verstehe das einfach nicht ;(
0 Punkte
Beantwortet 6, Mai 2006 von Anonym
Misst du auch deine anderen Werte?
Wie No2,No3?
Und wo liegt dein ph-Wert?
0 Punkte
Beantwortet 9, Mai 2006 von Anonym
No2 No3? Hat das auch einen anderen Namen?
Ich meine habe seit ich 15 bin Aquarien und mir wurde nur gesagt das ich den PH-Wert messen soll, und sowas deartiges ist mir auch noch nie passiert. Jedenfalls ist der im Grünen Bereich, 7,5 wie gesagt wird das es ok ist.
Aber das Becken habe ich nun dicht gemacht :(
0 Punkte
Beantwortet 9, Mai 2006 von Anonym
Nitrit bzw. Nitrat.

Gehört zum kleinen Einmaleins der Aquaristik. Die Zweierreihe sozusagen... :rolleyes:
0 Punkte
Beantwortet 9, Mai 2006 von Anonym
Oh nun hab ich bei Schildkröten schon geantwortet bevor ich das gelesen habe. Nitrit-Wert ja klar das sagt mir was, und das hab ich auch schon getestet. Entschuldigung das ich mit NO nichts anfangen konnte... :(
0 Punkte
Beantwortet 9, Mai 2006 von Anonym
Nitrit bzw. Nitrat.


Genau, es gibt aber noch einige andere :)

Klick mich
0 Punkte
Beantwortet 10, Mai 2006 von Anonym
Oh man ?(
0 Punkte
Beantwortet 11, Mai 2006 von Anonym
Ist aber halb so wild :)
0 Punkte
Beantwortet 11, Mai 2006 von Anonym
Ich werde es schon irgendwie verhindern das sowas nochmal passiert 8)
0 Punkte
Beantwortet 12, Mai 2006 von Anonym
Original von Ayako
No2 No3? Hat das auch einen anderen Namen?
Ich meine habe seit ich 15 bin Aquarien und mir wurde nur gesagt das ich den PH-Wert messen soll, und sowas deartiges ist mir auch noch nie passiert. Jedenfalls ist der im Grünen Bereich, 7,5 wie gesagt wird das es ok ist.
Aber das Becken habe ich nun dicht gemacht :(



Das ist doch das was Du verkaufen möchtest?

Wenn da Keime drin sind wäre es aber fair das zu sagen, ehe es sich jemand holt.
0 Punkte
Beantwortet 12, Mai 2006 von Anonym
@Ayako
Sind die anderen Fische auch alle eingegangen?

@Katie
Bakterien gehören ins AQ, nur nicht diese Krankheitserreger.

In der Regel wäscht man ein AQ mit Essig aus bevor man es einfährt.Das sollte das Problem dann beseitigen.
0 Punkte
Beantwortet 17, Mai 2006 von Anonym
Das Aquarium wird komplett gereinigt.

@ Harry: Ja, habe nur noch 2 Goldfische :(

Nun bin ich aber nur am messen. PH-Wert usw. usw.
Nun entgeht mir nichts mehr ;)
0 Punkte
Beantwortet 17, Mai 2006 von Anonym
Hast du dir ein Testkoffer zugelegt?
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2006 von Anonym
Flossenfäule kann mit der Pünktchenkrankheit einhergehen, da die Fische durch die Pünktchenkrankheit geschwächt sind.

Ausgelöst wird sie durch Streß oder neue Fische. Dabei handelt es sich um ein Parasit, der sich unter der Haut einnistet. Nach ein paar Tagen bricht dann die Stelle auf und hunderte von neuen Parasiten werden freigesetzt. Wenn die Pünktchenkrankheit fortschreitet und zu viele Parasiten sich eingenistet haben kann sich die "Schleimschicht " lösen. Vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Deine Fische weiß worden - allerdings kenne ich mich mit Goldfischen nicht so besonders aus.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 222 Aufrufe
0 Punkte
7 Antworten 497 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 382 Aufrufe
Gefragt 5, Dez 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 401 Aufrufe
Gefragt 18, Okt 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
1 Antwort 966 Aufrufe
Gefragt 20, Mär 2005 in Fische & Aquaristik von Neo (160 Punkte)
...