Neues von Hamlet?s Schleimhautwucherung

0 Punkte
117 Aufrufe
Gefragt 10, Dez 2003 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo!

Für alle, die es interessiert:

Hamlet´s Schleimhautwucherung ist nicht schlimmer geworden, im Gegenteil: sein Nasenloch ist jetzt immer zur Hälfte oder zu Dreiviertel frei und die Wucherung scheint ihm auch keinerlei Probleme beim Atmen mehr zu machen. Kein Schniefen, kein vermehrtes Niesen, kein Schwanzwippen und vor allem kein Kratzen mehr!

Die Federn rund um´s Auge und über der Wachshaut sind fast wieder komplett nachgewachsen und er sieht schon beinahe so aus wie früher. Vielleicht ein bißchen struppig, aber er ist ja auch in der Mauser.
Er ist topfit und quasselt uns das Ohr ab! Sogar Paul guckt manchmal etwas irritiert! :D Vor allem, seit Hamlet sein "Rammelglöckchen" für sich entdeckt hat! :roll:

Hoffentlich bleibt es so oder wird noch besser!

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 10, Dez 2003 von Anonym
Hi Gabi,

schön, zu hören. Welch eine Erleichterung, wenn es wieder bergauf geht. :daumenhoch:
0 Punkte
Beantwortet 10, Dez 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Gabi!

Das sind ja gute Neuigkeiten - die mich auf jeden Fall interessieren, denn immer nur die schlechten Nachrichten zu lesen, ist sooo deprimierend.

Auch ich hoffe, daß es mit Hamlet noch besser wird oder zumindest so bleibt, wie es jetzt ist. :)
0 Punkte
Beantwortet 11, Dez 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Gabi,

das freut mich zu lesen! :wink:

Ach, es ist überhaupt immer schön zu erfahren, dass es einem Tier, welchem es schlecht ging, wieder besser geht!!!

Paul wird es bestimmt auch zu schätzen wissen, dass es seinem Freund Hamlet wieder besser geht!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 11, Dez 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Gabi!

Das ist ja endlich mal eine schöne Entwicklung :) ! Hast Du es behandelt, oder ist es von selbst wieder besser geworden?

LG
Meike
0 Punkte
Beantwortet 11, Dez 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Huhu!

Behandelt haben wir es nicht, außer mit einem kleinen Stärkungsmittel vom TA, mit zusätzlicher Luftbefeuchtung (incl. etwas Salz, wie Du mir geraten hast, Meike), mit vielen Leckerchen (Keimfutter, Obst, Gemüse) und mit viiiiiiiiieeeel Liebe!

Unsere TA hat das Nasenloch wöchentlich kontrolliert und wir haben dann beschlossen, nichts zu unternehmen. Wäre es schlimmer geworden, hätte sie versucht, das Nasenloch etwas zu öffnen.

:)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 901 Aufrufe
Gefragt 8, Jul 2005 in Andere Sittiche von Cassandra (1,180 Punkte)
0 Punkte
11 Antworten 862 Aufrufe
Gefragt 20, Mär 2005 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 433 Aufrufe
Gefragt 26, Feb 2004 in Andere Sittiche von kabuske (33,500 Punkte)
0 Punkte
10 Antworten 432 Aufrufe
Gefragt 6, Aug 2003 in Andere Sittiche von Morlchen2 (1,940 Punkte)
0 Punkte
18 Antworten 245 Aufrufe
Gefragt 30, Okt 2003 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
...