Kranke Fische

0 Punkte
347 Aufrufe
Gefragt 14, Apr 2006 in Fische & Aquaristik von Anonym
Hallo zusammen,
ich brauche mal Hilfe !

Ich bin "blutiger"Anfänger" in Sachen Aquaristik und Halten von Fischen, tortzdem ich Fachliteratur zuhauf gelesen habe :O
Ich habe mir zum Einstieg ein 60-Liter-Aquarium zugelegt, darin 2 Schleierschwänze. Alles klappte bislang wunderbar, die Tiere entwickelten sich prächtig bis.... ja bis ich einer Empfehlung aus der Zoohandlung gefolgt bin, und das Aquarium neben den "normalen"Reinigungen nun einmal komplett gereinigt habe inkl. Auskochen der Kieselsteine. Seitdem hängt ein Fisch richtig "in den Seilen", er liegt quasi nur am Beckenboden, gelegentliche Versuche, nach oben zu chwimmen, bricht er ab, dementsprechend frisst er nicht. Äußerliche Anzeichen einer Krankheit sind m. E. nicht zu erkennen.
Wa könnte ich falsch gemacht haben ?
Sollte der Fisch das Zeitliche segnen, was wäre die optimale Anzahl von Schleierschwänzen in einem Aquarium dieser Größe, wie soll das Verhältnis Männchen/Weibchen sein, bzw. da der/die Fisch(e) im Sommer eh in einen Teich kommen, kann ein Fisch so lange "alleine" bleiben.
Diese Fragen konnte mir meine Fachliteratur nicht eindeutig beantworten. :))

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 14, Apr 2006 von Anonym
Mich erstaunt sehr das so ein Tipp gegeben wird, denn in jeden Aquarium gehören Bakterien hinein, sie sind sehr wichtig für die Fische und die Pflanzen! Wir Mwenschen haben immer die Vorstellung das alles vor Sauberkeit blitzen muss, aber die Fische kennen kein steriles Wasser!
Es ist nicht böse gemeint, aber achte doch bitte in Zukunft darauf das du einen regelmässigen Wassewechsel vornimmst und das Du nicht gleichzeitig den Filter wechselst! Lasse immer mindestens zwei Tage dazwischen und übertreibe es nicht mit der Reinlichkeit!
Ich habe 3 Becken und bei mir gibt es auch gelegentlich Algen, die ich aber nur entferne wenn es zuviel wird!
Mit Schleierschwänzen kenne ich mich nicht aus, aber warum sollen sie denn im Sommer in den Teich????
Ich denke Du solltest Dir ganz viele Fachbücher besorgen und jede Menge nach lesen,vorallen über die allgemeine Haltung!
Ich denke,aller Anfang ist schwer, Kopf hoch!
0 Punkte
Beantwortet 15, Apr 2006 von Anonym
das mit der übertriebenen Sauberkeit ist mir auch bekannt, nur wenn ein Fachmann den Tipp gibt, zumal er nach seinen Aussagen auch Aquaristiker ist, dann sollte man es zumindest mal probieren. Hat in diesem Fall wohl nicht hingehauen :-(
Das mit dem Teich war ebenfalls ein Vorschlag von ihm, da wir mit den beiden Fischen quasi überrascht wurden (Geburtstagsgeschenk, somit hatten wir keine andere Wahl). Da die Möglichkeiten bei Kaltwasseraquarien bzgl. Gestaltung und Fischbesatz doch sehr eingeschränkt sind, hatten wir geplant, im Sommer ins "Warmwasserterrain" zu wechseln. Nachbar hat einen Teich mit Schleierschwänzen, von daher müsste es eigentlich passen.
Mit der Fachliteratur ist das so ne Sache, spezielle Bücher über Schleierschwänze sind sehr rar und zudem wenig aussagekräftig. Wenn Du noch einen Tipp dbzlg. haben solltest, wäre ich sehr dankbar.
0 Punkte
Beantwortet 15, Apr 2006 von Anonym
:) Meinst Du mit Schleierschwänze eventuell Goldfische, denn Du schreibst ja ,das die Fische im Sommer in den Teich sollen?
Für Goldfische ist Dein Becken ohnehin zu klein, da diese Fische sehr viel Platz brauchen!
Was hälst Du denn davon auf ein sogenanntes Gesellschaftsbecken um zu steigen, da gibt es eine große Auswahl an sehr schönen Fischen und Du hättest mehtr Freude daran?
Ich bin auch einmal mit einem 60l Becken angefangen und heute sind die Becken um einiges größer, meine Begeisterung aber auch!
Auch für das Gesellschaftsbecken gelten die gleichen Pflegemaßnahmen!
Der sogenannte Fachmann hat Dich sehr schlecht beraten, die Fische müssen es nun ausbaden!
Hast Du Reinigungsmittel bei der Putzaktion verwendet?
Wie geht es denn den Fisch,hat er sich etwas erholt, oder hat er es nicht geschafft?
0 Punkte
Beantwortet 16, Apr 2006 von Anonym
Schleierschwänze gehören mit zur Familie der Goldfische, daher auch die Idee mit dem Teich !!
Mit dem Thema Gesellschaftsbecken habe ich mich bislang noch nicht beschäftigt, wäre ja mal ne Überlegung wert.
Mit dem Fisch ist leider das eingetreten, was ich befürchtet habe-> er ging von dannen.
Wir überlegen schon hin und her, ob wir wieder einen zweiten ( oder dritten ) dazuholen.
Aus Gesprächen mit anderen Betroffenen merke ich schon : Aus Fehlern lernt man !!
0 Punkte
Beantwortet 16, Apr 2006 von Anonym
Ich denke Du solltest Dir überlegen, was mit Deinem Becken nun passieren soll( Besetzung)! Einen oder mehrere Tiere für den Teich kannst Du in den Sommermonaten noch immer holen, dann brauchst Du sie auch nicht in so einem kleinen Becken halten! Den Fischen geht es besser und Dir auch, ich denke es wäre einfacher erst einmal Dich zu erkundigen wie groß so ein Goldfisch werden kann. Es ist ein Irrtum zu glauben der Fisch passt sich dem Becken an, ein Fisch wächst immer und es ist Quälerei ein Tier in einem zu kleinen Becken zu halten(Ich möchte Dich nicht angreifen, nur darauf hinweisen!) Ich glaube dieser Irrtum wird auch noch in 100 Jahren bestehen,aber Du weist es ja jrtzt besser und kannst dem entsprechend handeln!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 382 Aufrufe
Gefragt 5, Dez 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
7 Antworten 496 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 401 Aufrufe
Gefragt 18, Okt 2008 in Fische & Aquaristik von Anonym
0 Punkte
1 Antwort 965 Aufrufe
Gefragt 20, Mär 2005 in Fische & Aquaristik von Neo (160 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 1,350 Aufrufe
Gefragt 1, Dez 2006 in Fische & Aquaristik von SittichLady (21,900 Punkte)
...