wieviel gras d?rfen sie bekommen?

0 Punkte
362 Aufrufe
Gefragt 17, Sep 2003 in Andere Sittiche von Stitchi-Witschi (1,920 Punkte)
HI

unsere 2 kleinen fangen an grünzeug zu essen, die ersten wochen wollten sie nichts anrühren..

habe einstein vorgestern bissle gras aus dem garten geholt und er will gar nicht mehr aufhören zu fressen, ist richtig gierig drauf!

habe den beiden aber gestern und vorgestern nicht soviel gegeben weil wir nicht wussten wieviel sie dürfen...durchfall haben wir keinen beobachtet..ahja..löwnzahn mögen sie auch ganz gerne...

kann man irgendwie gras fürn winter einfriere´n oder ist das nicht so gesund, wenn ja wie machen wir das am besten?

GRUSS

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Stitchi-Witschi (1,920 Punkte)
NOCH WAS:

wie oft lasst ihr eure fliegen, habe sie die letzten tage jeden tag für wenige stunden fliegen lassen ist das zuviel? gestern durften sie nicht raus und sie kamen mir richtig traurig vor... :(
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Wie meinst du das, ist das zuviel?

Als Grundsatz gilt, Freiflug kann niemals zu viel sein.

Meine können raus wann sie wollen. Habs vogelsicher gemacht und sie können auch raus wenn ich nicht da bin(was sie leider kaum noch tun, die faulen viecher :lol: )
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo,

Du kannst soviel Grünzeug anbieten, wie die Vögel mögen, solange sie keinen Durchfall bekommen! Wenn sie gleichzeitig Körnerfutter zur Verfügung haben, spüren sie instinktiv genau, was sie gerade brauchen.

Freiflug: Soviel wie möglich, am besten den ganzen Tag! Wenn das nicht geht, dann wenigstens 3 bis 4 Stunden!

Freiflug möglichst auch tagsüber! Wenn man erst am Abend den Käfig zum Freiflug öffnet, dann sind die Vögel oft zu müde und fliegen nicht mehr viel!

Unsere Vögel sind bei viel Tageslicht am muntersten! (Mangelndes Tageslicht kann man auch mit Vogellampen ausgleichen, welche UV-Licht produzieren.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Stitchi-Witschi (1,920 Punkte)
hallo

bin jetzt öfters zuhause aber es werden auch zeiten kommen wo wir nicht so oft zuhause sind und dann können sie ja nicht raus, meinte damit nicht das sie sich dran gewöhnen das sie jeden tag raus dürfen und wenn sie mal nen tag nicht raus dürfen nur am schmollen sind.. :)

edit:

danke für die antwort..einstein sitzt gerade auf der gardinenstange und hat nur auf antwort gewartet..*GRINS* gebe ihm gleich mal was..

und wie ist das mit einfrieren..?
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Anonym
Hallo S-T,


also als Faustregel zum Freiflug gilt: Freiflug können sie nie genug haben!!!

GRünzeugs kannst Du auch geben, solange sie keinen Durchfall bekommen davon. Ich würde aber abwechselungsreich füttern mit Obst, Gemüse und anderem Grünzeugs.

Vogelmiere ist der absolute Renner bei unseren; die wächst auch im Winter, wenn keine geschlossene Schneedecke da ist.

Du kannst Löwenzahnwurzeln ausgraben, einpflanzen und an einem kühlen hellenOrt i mWinter treiben lassen, wenn Du willst.

Es gibt aber genug Obst- und Gemüsesorten, die Du im Winter alternativ anbeiten kannst! :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Witschi,

unsere 11 Wellis und 2 Nymphen sind manchmal auch 4 bis 5 Tage allein im Zimmer. (Einmal am Tag kommt dann kurz jemand zum Füttern vorbei.)

Und ansonsten fliegen die Vögel auch tagsüber frei im Zimmer herum.

Das Zimmer ist aber recht vogelsicher: Alle Ritzen, wo sie reinfallen könnten, sind abgedichtet.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Stitchi-Witschi (1,920 Punkte)
GUTE IDEE!!!

Haben einen schrank den wir abdichten müssten und unseren meerschweinchenkäfig, da sitzen die wellis öfters drauf und schauen den meeris zu, passiert auch schonmal das sie dann plötzlich im käfig sitzen und die meeris ganz verdutzt gucken*GRINS :eek:
haben aber auch viele pflanzen, müssten dann ja alle rausstellen...mal schauen...und durchgangszimmer. . .

noch ne frage:

wollen spielzeug selber machen, wo bekommt man die dafür benötigten seile (kennen nur bastseil oderso) her?
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Witschi,

wir haben u. a. ganz normale Sisal-Seile aus dem Baumarkt verwendet.

Auf die Schrankwände haben wir Fußleisten genagelt und unten drunter die Lücken mit Tüchern ausgestopft, damit die Vögel nicht dahinter fallen können.

Giftpflanzen gibt es natürlich bei uns auch keine mehr.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Stitchi-Witschi (1,920 Punkte)
hallo,

gibts denn sonst noch was ausser sisal?

haben den vogelkäfig gerade bei uns auf den wohnzimmertisch gesetzt, bisher traut sich keiner der beiden in den käfig ist ja ne neue position..ich hoffe sie sehen den käfig, schauen zumindest genau drauf... :wink:

meint ihr den käfig wieder zurückstellen oder noch warten?einstein fliegt schon immer seine runden aber landet wieder auf der gardinenstange*grins...
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2003 von Anonym
Ich würde den Käfig nicht verstellen, so lange sie draußen sind.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 288 Aufrufe
Gefragt 29, Apr 2004 in Andere Sittiche von Enemy (360 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 628 Aufrufe
Gefragt 9, Jun 2004 in Andere Sittiche von sittichfreak2005 (9,840 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 1,253 Aufrufe
Gefragt 15, Aug 2005 in Andere Sittiche von Franky (1,100 Punkte)
0 Punkte
11 Antworten 2,011 Aufrufe
Gefragt 25, Apr 2005 in Andere Sittiche von marc11 (5,100 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 112 Aufrufe
...