nymphe mit wellis?

0 Punkte
1,831 Aufrufe
Gefragt 11, Sep 2003 in Andere Sittiche von Schlundi (7,760 Punkte)
MANN!
Jetzt darf ich alles nochmal schreiben! *grummel*

Also.
Hallo Silence!

Ich denke, es spricht nix gegen eine gemeinsame Haltung.
Allerdings würde ich die Vögel sich erstmal in getrennten Käfigen kennenlernen lassen.
Gleich zusammen setzen könnte problematisch sein.

Aber mit einem zweiten Nymph solltest Du trotzdem nicht zu lange warten, da es sonst passieren kann, dass der Nymph sich auf die Wellis fehlprägt.
Das ist mir nämlich mit meinem Pauly passiert... *seufz*
Nun interessiert er sich nicht mehr sehr für andere Nymphen....
Naja, aber das muss ja nciht passieren.

Vielleicht findest Du ja auch jemanden, der noch einen Nymph aufnehmen kann.
Aber jedenfalls ist es für den Vogel besser, wenn er bei Dir ist, als auf dem Balkon zu versauern!

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

20 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 11, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
also, zu meinm problem:
bei einer nachbarin (ältere dame) steht seid einiger zeit ein nyphensittich auf dem balkon, in einem wellikäfig mit plastikstangen, ohne partner... naja, jedenfalls hab ich letztens nach ihm gefragt, und sie meinte ihre enkel hätten den vor den sommerferien abgestellt und wollen ihn nicht mehr zurück, weil sie jetzt eine katze haben.
nun würd ich ihm gern zu mir in die volliere nehmen, da sind allerdings schon 2 wellis drin... könnte es zu problemen kommen bei dieser konstellation?
habe im moment nicht das geld um eine 2te nymphe zu holen, aber ich denke der vogel wird es bei mir allemal besser haben als auf dem balkon ganz alleine ohne kontakt zu menschen und zu anderen vögeln.

kann ich also eine nymphe zu 2 wellis in einen käfig von 100x100x70 setzen? (natürlich gibts jeden tag freiflug)

hilfe!
0 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
@ Schlundi

Ich kopiere meine Postings vorm Abschicken mit der rechten Maustaste in die Zwischenablage, falls mal die Übertragung nicht funktioniert.

Hallo Silence,

vorübergehend ist der Nymph bei Dir und Deinen Wellis sicherlich besser aufgehoben.

Aber ich halte diese Voliere auch bei viel Freiflug für zu klein, auch wenn vorerst nur 1 Nymph da ist.

Langfristig wäre es, finde ich, besser, einen 2. Nymph plus eine doppelt so lange Voliere zu haben. (Eine Voliere selber zu bauen ist oft günstiger.)

(Ansonsten vertragen sich Wellis und Nymphen in der Regel sehr gut. In der Natur brüten ja diese beiden Vogelarten auch in denselben Bäumen. Bei uns in der Voliere sitzen 11 Wellis mit 2 Nymphen zusammen.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
man, dann muss ich wieder eine neue bauen... die 100x100x70 hab ich grad vor ner woche fertiggestellt, und der bau hat mich schon weit über 100 euro gekostet :roll:
ich könnte meine vorhandene höhstens nach oben hin erweitern, aber wellis sind ja keine hubschrauber... zur seite hin wirds problematisch, weil alles sehr stabil verschraubt wurde...
aber ich glaub im moment ist für die nymphe alles besser als dieser mini-käfig auf dem balkon.
der vogel ist übrigens nicht beringt. könnte das probleme geben, wenn ich z.B. mit ihm zum tierarzt gehe? er ist ja sozusagen "illegal"
und ihm fehlen etliche federn auf der brust, kann das sein das er sich rupft oder steckt vielleicht eine krankheit dahinter?
0 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin,

Nymphen & Wellis
Das kann ins Auge gehen, weil die Wellis einfach frech sind, während Nymphen ein friedliches Gemüt haben. Die Großen lassen sich von den Kleinen manchmal ganz schön triezen. Allerdings ist das etwas, das vorkommen kann, keinesfalls muss es so kommen. Ich selbst habe normalerweise (derzeit sind alle umzugsbedingt "zwischengelagert") vier Nymphen und acht Wellis. Ein Nymph wird manchmal gezwiebelt. Aber der ist tatsächlich so doof, dass das Ärgern richtig Spaß bringt...

Ohne Ring
Solange du nicht züchten willst, spielt das keine Rolle. Für den Fall der Fälle würde ich an deiner Stelle die Adresse der Frau irgendwohin legen, wo ich sie auch wiederfinde. Öh - ins Vogelbuch?
0 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo,

kann ich nicht bestätigen:

Unser Nymphenhahn hält alle unsere 11 Wellis "in Schach". Unsere Nymphenhenne ist etwas ruhiger als ihr Hahn; aber auch die lässt sich von den Wellis die Butter nicht vom Brot nehmen!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 13, Sep 2003 von Snuss (800 Punkte)
Hallo Silence,

sicher ist der Nymphi erstmal besser bei Dir aufgehoben.

Guck doch mal bei den Abgabetieren in den verschiedenen Foren wie z.b. bei Vögel in Not. Dort bekommt man auch schonmal die Tiere kostenlos oder nur für eine kleine Schutzgebühr.

Auch wenn sich der Nymphi fehlprägen sollte ist dies immer noch besser als ganz und gar alleine im Käfig ohne Freiflug.
0 Punkte
Beantwortet 13, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
also ich hab heut nochmal bei der frau nachgefragt und dann kam das beste: der vogel gehört ja ihrem enkel... sie hat ihn gefragt ob sie die nymphe weggeben kann, und die antwort: ja, aber nur gegen 50 euro oder ein playstation2-spiel :evil:
echt zum kotzen!!!!!
0 Punkte
Beantwortet 13, Sep 2003 von Snuss (800 Punkte)
Vielleicht gibt es jemanden, der diesen armen Nymphi diesem komischen Enkel abkaufen würde. Frag doch mal nach bei Voegel in Not.
0 Punkte
Beantwortet 15, Sep 2003 von Celine (3,200 Punkte)
Also ich hatte und habe damit keine Probs halte seit jahren Wellis und Nymphen Zusammen in einer Volli, gab nie Probleme im gegenteil die kraulen sich sogar und schmusen LOL aber einen zweiten Nymph solltest du trotzdem holen da ein welli kein ersatz ist. Also ich kann nur von mir reden und da gibt es keine Probs...Kommt natürlich auf den Vogel drauf an meine habe ich immer sehr jung gekauft und so konnten sie sich daran gewöhnen lass sie doch erstmal zusammen fliegen und schau wie sie sich vertragen.

Viel Glück!
0 Punkte
Beantwortet 15, Sep 2003 von Celine (3,200 Punkte)
Also ich hatte und habe damit keine Probs halte seit jahren Wellis und Nymphen Zusammen in einer Volli, gab nie Probleme im gegenteil die kraulen sich sogar und schmusen LOL aber einen zweiten Nymph solltest du trotzdem holen da ein welli kein ersatz ist. Also ich kann nur von mir reden und da gibt es keine Probs...Kommt natürlich auf den Vogel drauf an meine habe ich immer sehr jung gekauft und so konnten sie sich daran gewöhnen lass sie doch erstmal zusammen fliegen und schau wie sie sich vertragen.

Viel Glück!
0 Punkte
Beantwortet 15, Sep 2003 von Kruemel (5,720 Punkte)
Hallöchen

auf jedenfall denke ich auch mal das der nymphi bei dir es besser hat. ist es hahn oder eine henne :? hast schon einen namen :?: und wie schaut der kleine racker aus ;) :?: huch fragen über fragen :D

die erfahrung so wie es katrin erlebt hat mach ich grad auch durch. mein welli yelow neckt gern mit die nymphis olly und pauli rum :x da es den beiden zuviel wurde habe ich sie vorsichtshalber getrennt. nun haben die wellis ihr reich und die nymphis können ebenfalls ihre eigenen wege gehen. hätte auch nicht gedacht das es mal so kommen könnte ;) da es auch über einige jahre sehr harmonisch lief :D

lieben gruss
kruemel
0 Punkte
Beantwortet 15, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
also im moment sieht es düster aus für den kleinen nymphensittich... 50 euro um ihn "freizukaufen" hab ich im moment nicht, und natürlich zeigt sich die jetzige besitzerin völlig unflexibel wenns um die bezahlung geht. wobei ich ihr gesagt habe das ich ja dann auch die tierarztkosten trage, die sowieso bald anfallen würden, wenn sie ihn behalten würde, weil der vogel wirklich nicht sehr gesund aussieht. :(
u.a. hat er kahle stellen...
bei solchen menschen könnt ich echt ausflippen!!!!! total egoistisch und ohne einen funken mitleid oder wenigstens gesunden menschenverstand. :x
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2003 von Celine (3,200 Punkte)
Kannst du nicht den tierschutzverein holen oder so, ich meine wen sie ihn nicht richtig behandelt.... habe ich richtig gelesen das er auf dem balkon steht? weis ja nicht ob das so gut ist.... ich würde dort mal anrufen...kann nicht schaden...
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2003 von Silence (13,540 Punkte)
die sache hat sich jetzt sowieso erledigt. der kleine ist leider gestorben...
und jetzt mach ich mir die vorwürfe, dass ich ihn nicht eher geholt hab :(
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2003 von Kruemel (5,720 Punkte)
hey lass dich lieb :trost:

vorwürfe mußt du dir absoult nicht machen. du hast alles er denkliche getan um ihn frei zu kaufen und sein wohl stand bei dir an erster stelle.
wenn vorwürfe berechtigt sin dann seine halter :x die absoult kein herz für den kleinen hatten

lieben gruss
kruemel (diana)
0 Punkte
Beantwortet 17, Sep 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo,

da hat Kruemel Recht: Du brauchst Dir da keine Vorwürfe zu machen! Du hattest den guten Willen, dem Vogel zu helfen!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 7, Dez 2003 von Romi (180 Punkte)
Du kannst nix dafür!!!
Du wolltest denn kleinen helfen,du konntest ihn aber nicht haben.
Du brauchst dir wirklich keine Vorwürfe zu machen!!! :cry:
:lol:

>LG,
Romi
0 Punkte
Beantwortet 7, Dez 2003 von Romi (180 Punkte)
Sorry!!!ich hab die 2 Seite nicht ganz gelesen.Es tut mir leid,dass der Vogel gestorben ist.mach dir keine vorwürfe!!!du kannst nichts dafür,die alte **** ist daran schuld,dass er gestorben ist.ich hoffe,du bist jetzt nicht zu traurig...


LG,
Romi
0 Punkte
Beantwortet 16, Feb 2004 von Pitti (300 Punkte)
Sei nicht mehr allzu traurig, es tut weh aber leider kann man nicht immer zur Stelle sein. :? Wahrscheinlich hat der Vogel schon soviel gelitten, dass ein normales Vogelleben nicht mehr möglich gewesen wäre. Habe selber schon oft so etwas gesehen. Leider meinen die meisten, es ist gut wenn die Tiere auf dem Balkon stehen. Das sie genauso leiden unter Hitze, Kälte und Angst, sehen die meisten garnicht. Ansonsten kann man mit ausreichend Platz sehr gut Nymhen und Wellis miteinander vergesellschaften. :lol: Habe seit Jahren damit Erfahrung (bei uns leben 3 Nymphen und 22 Wellis und 3 Menschen unter einem Dach. Ist manchmal etwas laut aber nie langweilig.
0 Punkte
Beantwortet 9, Mai 2004 von Dagi (3,000 Punkte)
Du kannst gar nichts dafür.Wir müssen akzeptieren, dass wir nicht alle Tiere als Tierfreund retten können, wir können nur versuchen, alles uns mögliche zu tun.Das hast Du.Das es nicht geklappt hat, hing nicht an Dir.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 1,366 Aufrufe
Gefragt 26, Aug 2004 in Andere Sittiche von Puhbaerchi33 (200 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 247 Aufrufe
Gefragt 23, Jan 2005 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 373 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 124 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 198 Aufrufe
Gefragt 6, Sep 2003 in Andere Sittiche von Karini (340 Punkte)
...