Weihnachten in "Katzenhausen"

0 Punkte
803 Aufrufe
Gefragt 19, Jul 2005 in Eure Stories und Gedichte von graien (140 Punkte)
Einige Wochen vor Weihnachten 2004. Die Freunde der Katzenhilfe hatten Geld zusammengelegt, damit Futter für die Miezen gekauft werden konnte. Unsere Freundin Yvonn schickte mir noch ein Päckchen nach Berlin, welches kleine Überaschungen für Miez und Co. enthielt. Es wurden Katzenkekse gebacken und ich organisierte mir von einer Freundin noch ein Weihnachtsmannkostüm. Meine Schwiegermutter in Spe gab spontan, eine Woche vor der Fahrt, auch noch einen größeren Betrag für Katzenfutter dazu.


Nun sollte der große Tag der BESCHERUNG für die Hoy-Miezen kommen. Da ich auch einen Weg von reichlich 200 km hatte, hiess es für mich erstmal "zeitig aufstehen". Als ich dann das Auto mit Futter und anderen Leckereien beludt, war ich schon wieder ganz hibbelig, wie immer wenn ich nach Hoy fahre. Nach 2,5 Stunden fahrt kam ich endlich in Hoyerswerda an. Da ich mich mit Vonnie und Andre (2 liebe Katzenhilfe-Freunde aus Dresden) verabredet hatte, wartete ich noch ein Weilchen bis die beiden eintrafen. Natürlich gab es als erstes, wie immer, ein Begrüßungsgeknuddel.


Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen machten sich Vonnie, Anja (eine freiwillige Helferin aus Hoy) und meine Wenigkeit auf den Weg zum nächsten Baumarkt, um das zusammengelegte Geld in Futter umzuwandeln, während Andre sich den handwerklichen Dingen zuwendete. Wir hatten sogar großes Glück, das Katzenfutter war im Angebot für 0,39 Euro die 415g Dose und so freuten wir uns noch mehr, denn schliesslich hiess das: MEHR FUTTER für die Miezen.


Nachdem das Futter verstaut war, machten wir uns an die Überaschung, da wir nicht nur die Miezen sondern auch die Helferlein in Hoy bescheren wollten. Vonnie musste "Schmiere" stehen während ich in das Weihnachtsmannkostüm schlüpfte. Schnell noch ein großes Kissen in die Hose gesteckt, damit der "Weihnachtsmann" auch nen dicken Bauch hatte und los gings.... Antje nahm, stellvertretend für die Mitarbeiter die Geschenke entgegen. Ein paar Leckereien, Kaffee und kleine selbergebastelte Geschenke. Ausserdem konnten wir 2 schwer befüllte Spardosen überreichen. Vonnie und Andre hatten noch Wärmflaschen mitgebracht, damit die kranken und älteren Miezen es auch schön warm haben.


Zum Schluss wurden die Miezen noch mit Käsetabs, Fleischsticks, Katzenkeksen und anderen Leckerchen beschert. Auch die ganz scheuen und alten Miezen haben ihr Leckerchen erhalten

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 1,226 Aufrufe
Gefragt 1, Mär 2004 in Eure Stories und Gedichte von Wölkchen (2,120 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 331 Aufrufe
Gefragt 14, Nov 2014 in Hunde von solangeichsteh (120 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 59 Aufrufe
Gefragt 23, Dez 2012 in Forum-Café von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 40 Aufrufe
Gefragt 24, Dez 2011 in Forum-Café von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 617 Aufrufe
...