Obst- sch?dlich?????

0 Punkte
577 Aufrufe
Gefragt 3, Aug 2003 in Andere Sittiche von mizu (2,200 Punkte)
Hallo!
Ein Freund von mir hat letztens behauptet, dass WEllis nur Körnerfutter essen dürfen, da Obst durch die Säuren schädlich ist. Das stimmt doch nicht, oder? ich mein, in jedem welli-buch werden verschiedene Obstsorten zum verfüttern aufgelistet.
viele Grüße, Karin :ola:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Yuna (9,180 Punkte)
Ach Quatsch, Wellensittiche brauchen täglich frisches Obst. Denn nur so bleiben sie gesund. Du siehst ja, alle* hier füttern ihre Wellis mit Obst und Früchten, und es ist noch keiner daran krank geworden.

Ich würde einfach kein Pfirsich geben, da die manchmal so Fäden haben und es bei den Wellis hängen bleiben könnte.

Mfg Yvonne

* Ich verfüttere meinen Wellis kein Obst und Gemüse mehr, weil sie immer alles links liegen lassen. :evil:
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Karin und Yvonne!

Unsere Wellis brauchen für eine gesunde Ernährung unbedingt auch viele Vitamine und Mineralien, wie sie in Obst oder Gemüse vorkommen.

Es stimmt aber, daß manche Obstsorten nicht verfüttert werden sollten, so z.B. Zitronen, Avocados, Erdnüsse und bei den Gemüsen viele Kohlsorten.
Achten sollten ihr auf alle Fälle darauf, daß nichts gespritzt worden ist.
Alles gut abwaschen und nie etwas direkt aus dem Kühlschrank verfüttern.
Wenn es innerhalb von ein paar Stunden nicht gefressen wurde, nehmt es wieder aus dem Käfig heraus. Die Gefahr der Bakterienbildung ist sonst zu groß, besonders bei den jetzigen Temperaturen.

Yvonne, Du solltest nicht aufgeben und Deinen Wellis immer wieder Obst und Gemüse anbieten. Ich hatte Erfolg damit, daß ich eine Apfelspalte immer wieder an dieselbe Stelle geklemmt habe, Tag für Tag. Mittlerweile gehört Apfel zu den Lieblingsobstsorten meiner Jungs.

Karin, laß Dich nicht verunsichern und gebe Deinen Wellis weiterhin Obst.
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Yuna (9,180 Punkte)
Ja, du hast schon Recht, ich soll es immer wieder versuchen. Aber muss ich Schnitze anbieten?

Denn ich habe das Gefühl, dass meine Wellis ein zu wenig starker Schnabel haben. Wie würden die das abbeissen? Ich hab mal schnabelgrosse Stückchen in den Futternapf gegeben. Die Wellis haben es dann gefressen, aber jetzt werfen sie's einfach raus.
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Karin,

viele ungespritzte Obstsorten (z. B. Äpfel, Birnen, Melonen etc.) können unbedenklich verfüttert werden.

Aber nicht alle Wellis fressen auch sofort Obst. Meine 11 Wellis haben über 1 Jahr gebraucht, bis sie auch Obst fraßen. Davor fraßen sie nur Grünzeug (z. B. Basilikum, ungespritzten Salat, neuerdings auch Vogelmiere).

Man kann ihnen Obst immer wieder anbieten, bis sie auf den Geschmack kommen und darf das Obst, wie oben schon erwähnt, immer nur wenige Stunden im Käfig liegenlassen, damit es nicht fault und schimmelt.

Im Prinzip können die Vögel soviel Obst und Grünzeug fressen, wie sie mögen. Nur, falls der Kot mal zu dünnflüssig werden sollte, muss man Obst und Grünzeug für kurze Zeit weglassen.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Michelle (3,940 Punkte)
hallo an alle!

also ich habe das gefühl 2 meiner wellis essen das obstz was ich ihnen anbiete nicht,sie knabbern nur alles ab und das landet dann weit verstreut auf dem käfigboden :(

Daisy habe ich ja erst als sie 2 jahre war bei mir aufgenommen und sie kann man so gar nicht mehr an grünzeug gewöhnen....sie traut sich einfach niergends dran :x
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo zusammen!

Wenn die Wellis drangehen, dann kann man ihnen auch ruhig Zitrusfrüchte zu fressen geben, auch Zitronen. Positiver Effekt dabei ist sogar noch, daß dadurch der Kropfraum angesäuert wird und sich in der Folge viele Bakterien und andere fiese Biester nicht mehr so wohlfühlen.
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
meine fressen nur apfel. gemüse mögen die nicht so. ich weiß leider nicht, ob der salat ungespritzt ist, den wir immer im haus haben.
reicht es nicht, wenn man ihn mit heißem wasser übergießt??
vg, Karin
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Karin!

Gerade bei Salat wäre ich sehr vorsichtig. In den meisten Läden wird er zusätzlich behandelt, damit er länger frisch bleibt.
Unser Salat aus dem eigenen Garten hält sich dagegen nur wenige Stunden, dann ist er welk. Dafür ist er aber garantiert ungespritzt.
Das bekommst Du selbst mit Abwaschen nicht weg, denn die Mittel stecken ja im gesamten Blatt.
0 Punkte
Beantwortet 3, Aug 2003 von Yuna (9,180 Punkte)
Hi,

@Michelle: Salat, das einzige was meine Wellis fressen, landet auch immer zerschnipselt am Boden. Muss es dann immer wieder neu aufhängen... :(

@Karin: Ich habe immer gespritzter salat. Wir haben keinen Gemüsegarten und kaufe den Salat deshalb im Einkaufszentrum. Also wenn man ihn gut wäscht ist es sicher nicht schädlich, vielleicht nicht so gesund wie ungespritzter Salat, aber der Nachbarvogel von uns, Tschipsi, isst auch immer gespritzter Salat und ist noch nie krank geworden und er ist schon 10 Jahre alt. Er ist also der lebende Beweis.

@Meike: Tja, Zitrone wird bei meinen nie ankommen die schütteln schon der Kopf wegem Apfel. Saures hassen alle Wellis (auch wenn es gesund wäre *g*) Übrigens wäre es toll, wenn du dich in meine LinkHitListe einträgst :D Nur so nebenbei.
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Morlchen2 (1,940 Punkte)
Also ich habe mir am Samstag jede Mänge Weintrauben gekauft. Und zwar die leckeren, die keine Kerne haben. Dürfen meine Wellis das auch essen?
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Anonym
Klar dürfen sie Weintrauben fressen. auch die mit Kernen! :daumenhoch:

@Yuna, klar haben sie ienen genügend starken Schnabel!!! wieso auch nicht??? Knabbern sie bei dir nicht an Holz und anderem rum? sie entsplzen doch auch die Körner; und das ist schwerer, als ein Stück Apfel abzunagen! :D Nur zu. Immer weiter anbieten. Gerade der Nagetrieb ist es ja auch, was viele Wellis erst an Obst gehen läßt! :daumendrueck:

@mizu, da sieht man mal, wieviel Mist manche Leute verzapfen. Ich wette, dieser Freund hat keine Wellensittiche, richtig? Wenn er einen Computer hat, dann zeig ihm mal dieses Forum oder eines der vielen anderen Foren die es gibt. :daumenhoch:

@Brigitte, auf einmal fressen Deine auch Vogelmiere? :eek: Liegt es daran, daß sie sie endlich zu schätzen wissen oder daran, daß die Vogelmama sie endlich anbietet?! ;) :lachweg:
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Stefan,

ich war ja vorher zu "blöd'" dazu, Vogelmiere in der Natur überhaupt zu erkennen! :D

Dank Deines "Vogelmiere-Kurses" auf unserem letzten Welli-Treffen bin ich nun klüger! :D :daumenhoch:

Also, ich stelle fest, von allem Obst und Grünzeug fressen meine Vögel am liebsten Vogelmiere! (Deshalb heißt sie wohl auch VOGELmiere.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Anonym
Ja genau, daher DER Name. :D

Wächst sie bei Euch momentan noch? Bei uns ist es dermaßen trocken, daß selbst die Bestände im Schattten total zurückgegangen sind.
Hoffentlich bekommen wir bald mal wieder Regen, damit die Miere wieder wächst. Außerdem braucht der Wein dringend Regen!
Unser Salat ist entweder am schießen oder am welken.
Den Geiern macht der geschossene Salat aber gar nichts. Ich mache ihn naß und hänge ihn auf, dann geht die Bade-Fress-Orgie sofort los!!! :D
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Stefan,

zurzeit findet man auch hier bei uns auch kaum noch Vogelmiere.

Und auch der bewurzelte Vogelmiere-Ballen, den ich bei Euch mitgenommen hatte und den ich in unseren Garten gesetzt habe, hat leider nicht überlebt, obwohl ich fleißig gegossen habe.

(Aber ich denke, das Zeug geht wieder auf, wenn es kühler ist und mehr regnet. Unser Garten liegt auch zur Südseite raus; da kann ich gießen, soviel ich will, es geht fast alles kaputt. - In diesem Jahr ist ja merkwürdigerweise auch noch mein Maggikraut aufgegangen, obwohl ich es schon ein Jahr zuvor ausgesät hatte.)

Das Einzige, was gut gedeiht, ist unser (ungespritzter!) Birnenbaum. Der trägt in diesem Jahr sehr viele Früchte.

Wäre ja sehr schade, wenn die Menge Eurer Weinlese unter dem mangelnden Regen zu sehr leidet, wo das doch qualitativ ein soooo guter Wein wird! (Oder geht womöglich die ganze Ernte kaputt, wenn es in den nächsten Wochen GAR NICHT regnet?)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Anonym
Hi Brigitte,

nein, ganz kaputt werden die Trauben wohl nicht gehen. Ein Teil könnte abfallen. Wenn der Rest bis dahin hängen bleibt und es kurz vor oder während der Lese nicht zu viel regnet werden wir wieder einen Spitzenjahrgang (wie 1976) haben. :D

Jaja, momentan ist echt alles am welken. Die Kräuter im Garten, die Öbstbäume....alles wird braun und muß bei uns extra bewässert werden!!! :(
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Morlchen2 (1,940 Punkte)
Klar dürfen sie Weintrauben fressen. auch die mit Kernen! :daumenhoch:



@Brigitte, auf einmal fressen Deine auch Vogelmiere? :eek: Liegt es daran, daß sie sie endlich zu schätzen wissen oder daran, daß die Vogelmama sie endlich anbietet?! ;) :lachweg:


Was ist denn Vogelmiere????????????????????????????????????????
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Anonym
Ei, DAS ist Vogelmiere: Stellarie media.
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.birds-online.de/nahrung/gruenfutter/vogelmiere.htm">http://www.birds-online.de/nahrung/grue ... lmiere.htm</a><!-- m -->

Ist DER Leckerbissen für alle unsere Vögel! Die fliegen da drauf (im whrsten sinne des Wortes! :D )
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Morlchen2 (1,940 Punkte)
Ei, DAS ist Vogelmiere: Stellarie media.
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.birds-online.de/nahrung/gruenfutter/vogelmiere.htm">http://www.birds-online.de/nahrung/grue ... lmiere.htm</a><!-- m -->

Ist DER Leckerbissen für alle unsere Vögel! Die fliegen da drauf (im whrsten sinne des Wortes! :D )


Ob ich blindes Huhn das finde???????? :lol:
0 Punkte
Beantwortet 4, Aug 2003 von Anonym
:D DAs dürfte eigentlich kein Problem sein. vogelmiere wächst fast überall. Nur momentan ist sie sehr stark zurückgegangen wegen der anhaltenden Trockenheit.
Wenn es wieder feuchter wird, wird die Miere auch wieder wachsen.
bei uns ist sie das ganze Jahr über zu finden. Im Winter natürlich nur an frost- und schneefreien Tagen
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 564 Aufrufe
Gefragt 25, Jul 2005 in Andere Sittiche von Junior (1,280 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 1,194 Aufrufe
Gefragt 8, Jul 2005 in Andere Sittiche von kabuske (33,500 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 134 Aufrufe
Gefragt 24, Apr 2004 in Andere Sittiche von widderskorpion (2,340 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 81 Aufrufe
Gefragt 11, Nov 2003 in Andere Sittiche von dini (1,020 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 102 Aufrufe
Gefragt 7, Sep 2003 in Andere Sittiche von mizu (2,200 Punkte)
...