Probleme mit "Alt-Kater"

0 Punkte
225 Aufrufe
Gefragt 15, Jul 2003 in Katzen von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Heike!

Schön, daß Du wieder da bist! :wink:

Vordergründig ist mir als erstes aufgefallen, daß Du für drei Katzen zwei Klos hast. Möglicherweise ist das schon der banale Grund für die anhaltende Unsauberkeit. Ich würde auf jeden Fall ausprobieren, ob ein drittes Katzenklo nicht vielleicht schon für Abhilfe sorgt. Die Pieselei in ihrer Nähe könnte ich mir schon so vorstellen, daß es Reaktion darauf ist, daß sie vermehrt "sein" Katzenklo nutzt.

Sind Harnwegserkrankungen seit Beginn seiner Unsauberkeit ausgeschlossen worden? Die können auch chronisch werden und dann zu chronischer Unsauberkeit führen. Wenn das noch nicht passiert ist, dann solltest Du auch einen Gang zum TA machen.

Beides sollte m.M.n. auch erst mal passieren, bevor Du eine neue Bachblütentherapie beginnst. ;)

Ich hoffe, Du hältst uns auf dem Laufenden!

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 14, Jul 2003 von he_ja (320 Punkte)
Hallo Alle zusammen, erstmal möchte ich sagen, daß ich froh bin, daß dieses Forum wieder da ist- habe aus persönlichen Gründen jetzt längere Zeit nicht mehr nachgeschaut.
Jetzt zu meinem Problem: Ich habe 2 Kater, 1 Katze - Felix, 18 Jahre, seit über 17 Jahren bei mir, Campino 4 Jahre, seit 3 1/2 Jahren bei mir, Jenni - 6 Jahre, seit etwas über einem Jahr bei mir. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit Jenni (große Angst vor den beiden Männern, Unsauberkeit etc.), hat sich eigentlich jetzt alles eingespielt, heißt alle 3 essen nebeneinander, die beiden Katzenklos stehen nebeneinander etc. Nur mein "Alter" macht immer noch Probleme, indem er bestimmte Stellen "markiert" bzw. bepieselt, und zwar nur die Stellen, die in der Nähe der Plätze sind, an denen "sie" überwiegend liegt bzw. sich aufhält. Ich hatte es schon über ca. 5 Monate mit Bachblüten versucht (natürlich für alle 3, weil alle wollen ja dasselbe haben), es hat bei meinem Felix aber wohl nichts geholfen. Auch Abwaschen der Stellen mit Essig oder Sagrotan bringt absolut nichts. Ein Problem ist auch, daß ich berufstätig bin und daher nicht immer sehe wenn "es" passiert und Stunden später mit irgendjemandem zu schimpfen bringt ja nichts. Ich habe den "Alten" aber schon desöfteren dabei beobachtet, daher bin ich mir sicher, daß er es ist. Es sind übrigens reine Wohnungskatzen (mit Balkon). Ich hoffe, daß irgendwer hier eine Idee hat, wie ich ihm das abgewöhnen kann. Ich wäre auch nochmal zu Bachblüten-Therapie bereit, aber die Mischung, die ich hatte, war wohl nicht der Hit.
Ansonsten schon mal vielen Dank im voraus und Grüße
Heike :?
0 Punkte
Beantwortet 16, Jul 2003 von Samantha (10,960 Punkte)
Ist der Kater denn kastriert, denn das hast du nicht geschrieben und beim ersten Lesen, hab ich an das typische Verhalten unkastrierter Kater gedacht, die ihr Revier makieren und der Katze sagen wollen, das ist meins, nur damit du es weißt. Ich denke nicht, dass es an unsauberkeit liegt
0 Punkte
Beantwortet 16, Jul 2003 von Meike (43,440 Punkte)
Hi Sam!

:D - das war auch mein erster Gedanke... Allerdings kann ich mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, daß ein potenter Kater über mehr als 15 Jahre nicht markiert....

@ Heike: was für eine Bachblütenmischung hattest Du denn für die beiden??
0 Punkte
Beantwortet 18, Jul 2003 von he_ja (320 Punkte)
Hallo alle zusammen und sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde - hatte ein bischen Streß in den letzten Tagen. Ich hatte auch vergessen zu erwähnen, daß alle 3 kastriert sind. Also unsere Tierärztin hat organische Ursachen ausgeschlossen. Ihre Meinung ist, daß Felix (der Alte) Jenni (die neue) einfach nicht mag (was auch stimmt!) und er sie als Bedrohung ansieht und deshalb wie ein nicht kastrierter Kater versucht zu markieren und um ihren "Duft" zu übertönen, damit er etwas vertrautes riecht. Darauf würde wohl auch sein "Pieselverhalten" hindeuten, weil er sich nicht hinhockt sondern einfach stehen bleibt und pinkelt. Er hat es sogar schon fertig gebracht, sich auf den Küchenstuhl zu stellen, mich anzugucken und dabei zu pieseln - dieses Ferkel! Meine ganze Schimpferei hat jedenfalls bisher bewirkt, daß er nicht mehr überall hinpinkelt, wo sie gerne liegt, sondern sich beschränkt auf Bad (wo auch die Katzenklos stehen) und Küche (ihhhhgittt) und neuerdings auch auf den Balkon. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, daß ein drittes Klo hier Abhilfe schaffen wird, weil er geht ja zwischendurch in die Klos, er pinkelt ja immer nur woanders hin, das habe ich schon beobachtet.
Zu den Bachblüten, da hatte ich für den Felix Holly, Walnut, Beech, Impatiens und für Jenni Walnut, Larch, Mimulus und Star of Bethlehem. Ich hatte für Jenni das allerdings nur gemacht, weil sie erhebliche Anfangsschwierigkeiten mit den beiden Kerlen hatte, sie hat eigentlich die ersten 3 Monate nur auf meinem Kleiderschrank gelebt, ist nur mal zum essen und zum "Geschäftemachen" mal runtergekommen.
Ich hab neulich mal was gelesen von "Diet's Geruchts- und Fleckenbeseitiger" - hat einer von Euch damit schon mal Erfahrungen gemacht ? Soll angeblich ganz toll helfen, um den Geruch wirklich zu entfernen, so daß die Katzen auch nicht mehr riechen, wo sie oder eine andere mal hingepieselt hat - ich befürchte nur ehrlich gesagt, daß es nichts bringen wird.
Danke schon mal an alle dafür, daß Ihr Euch Gedanken macht.
Viele Grüße
Heike :twisted:
0 Punkte
Beantwortet 25, Jul 2003 von Tweety (2,040 Punkte)
Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, daß ein drittes Klo hier Abhilfe schaffen wird, weil er geht ja zwischendurch in die Klos, er pinkelt ja immer nur woanders hin, das habe ich schon beobachtet.


Also ich würde es trotzdem nicht unversucht lassen! Wie die meine beiden Vorredner schon sagten, kann es daran liegen, dass es ihn stört dass "Sie" da immer mit reingeht... :roll:

Ich hatte bis vor 3 Tagen ich auch ein ähnliches Problem. Mein Kater machte öfters mal auf die Couch - aber immer an einer anderen Stelle. Ins Klo gegangen ist er zwischendurch auch! :x
Wir haben ihm ein neues, größeres Klo gekauft und den Standort gewechselt... Seitdem (toi toi toi) ist nix wieder passiert... :daumendrueck:

Viele liebe Grüße
Tweety:yippeeh:
0 Punkte
Beantwortet 25, Jul 2003 von he_ja (320 Punkte)
Hi, ich hatte ja auch schon überlegt, ein drittes Klo zu kaufen bzw. ich überlege immer noch. Ich weiß nur erstmal nicht wohin damit und zum anderen hätte ich dann das Problem ja immer noch, weil ich denke, daß Jenni ja auch auf dieses Klo gehen wird. Als ich gestern und heute nach Hause kam, waren auch andere Stellen dran - im Wohnzimmer und in der Küche, also keine Schlafplätze von Jenni. Diesmal kann ich natürlich nicht 100%-ig sagen, daß es Felix war, ich vermute es aber. Mir hat jetzt auch jemand gesagt, daß es vielleicht reiner Protest von ihm ist, weil er Jenni einfach nicht hier haben will - obwohl die beiden prügeln sich nicht oder so und wenn der Hunger groß genug ist, stehen die auch nebeneinander an den Näpfen und essen. Na ja wenn ich mich entschieden haben wegen einem neuen Klo oder wenns irgendwas neues gibt, werde ich weiter berichten.
Viele Grüße
Heike :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
7 Antworten 112 Aufrufe
Gefragt 7, Mai 2004 in Katzen von Noses (4,280 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 267 Aufrufe
Gefragt 4, Jan 2005 in Katzen von Franziska (160 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 402 Aufrufe
Gefragt 24, Mai 2005 in Katzen von Melli_Eib (400 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 510 Aufrufe
Gefragt 28, Aug 2006 in Katzen von Bacardi (15,560 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 106 Aufrufe
Gefragt 10, Apr 2004 in Katzen von Anonym
...