Quälerei im Zirkus

0 Punkte
600 Aufrufe
Gefragt 21, Okt 2005 in Allgemeines Tierforum von Anonym
Hallo,

klar ist uns allen bekannt wie schrecklich z.B Elefanten in Zirkussen(oder Zirken :O ) gehalten werden.

Aber nun noch das:

Wie mir meine schwester heute erzählte und auch zeigte Gastiert in Münster am Schloss mal wieder ein Zirkus.

Er lockt mit der Attraktion Tiger reitet auf Pferd Ich find das Tierquälerei exotische Tiere in Zirkussen zu halten unter schlechtesten Bedingungen und dann noch zu zähmen, die ticken nicht richtig.

Was sagt ihr dazu? :(

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 21, Okt 2005 von Anonym
Hallo!

Der kann aber jetzt noch nicht da sein, weil doch Send ist. Kommt der erst danach?

Ich gehe nur in einen Zirkus, in dem es keine Tiere gibt. Vielleicht wäre das bei Hunden etwas anderes, die haben ja manchmal Spaß an Kunststücken, aber ich mag das generell nicht.

Um Tiere zu sehen können die Leute auch in den Zoo gehen, für Kinder gibt es da doch auch meistens einen Streichelzoo, oder Fütterung von Elefanten.

Da sieht man die Tiere dann in ihrem (mehr oder weniger) normalen Verhalten und nicht mit irgendwelchen kitschigen Kostümen.

Das Pferd tut mir sehr leid, weil es bestimmt nicht angenehm ist, wenn bei einem Fluchttier ein Raubtier auf dem Rücken sitzt.
0 Punkte
Beantwortet 21, Okt 2005 von Anonym
Hallo Julia,

wohnst du etwa in Münster? *nachschau* Jah, mensch das ist ja Klasse ein Stadt-Genossin hier :))

Also wann er genau ist muss ich eben nachschauen, aber der fängt meistens kurz nach dem Send an, da hast du recht. :)
0 Punkte
Beantwortet 21, Okt 2005 von Anonym
Hallo!

Das Pferd tut mir sehr leid, weil es bestimmt nicht angenehm ist, wenn bei einem Fluchttier ein Raubtier auf dem Rücken sitzt.

:D Was glaubst du, denkt das Pferd, wenn ein Mensch auf seinem Rücken sitzt? Das ist nichts anderes. Für das Pferd macht das kein Unterschied. Hunde sind auch Raubtiere, trotzdem haben meine Pferde kein Problem mit ihnen, Tiger und Pferd kann man mit Sicherheit genauso aneinander gewöhnen wie Hund und Pferd.

ABER im Gegensatz zu Hunden ist und bleibt der Tiger ein Wildtier und ist damit unberechenbar. Ich halte soetwas einfach für grob fahrlässig, auch einem gewissen Roy haben seine ach so zahmen Haustiere bewiesen, dass es eben keine Schmusekätzchen sind sondern wilde Raubtiere, die eine Situation anders als der Mensch einschätzen und entsprechend reagieren. Das kann mit dem Tod des Pferdes oder der Raubkatze enden.
Abgesehen davon finde ich es furchtbar, solche Tiere als Spielzeug hinzustellen und Wildtiere haben schon gar nichts in einem Zirkus zu suchen (genauso wenig wie in einem Zoo, wobei ich ersteres schlimmer für das Tier finde).

Domestizierte Tiere haben es dagegen bei einer anständigen Ausbildung und Versorgung in einem Zirkus sicher besser, als bei so manchen Privathalter. Solange das Wohl des Tieres im Vordergrund steht, sehe ich da kein Problem.

LG Tiger
0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2005 von Anonym
Original von Tiger
Tiger und Pferd kann man mit Sicherheit genauso aneinander gewöhnen wie Hund und Pferd.


nur ist das Pferd KEIN BEUTETIER FÜR EINEN HUND. Selbst eine deutsche Dogge dürfte da so ihre Probleme haben. schmunzeln muss...

ich halte allgemein nichts vom TIERISCHEN CIRCUS und genausowenig von Zoos. Obwohl da sicherlich ein erheblicher Unterschied in der Haltung besteht. Nur lasse ich mich selbst nicht gerne begaffen und es muss auch kein Tier für mich Kunststücke machen, damit ich es TOLL finde.

ABER wenn das Tier NICHT zum Spielzeug umfunktioniert wird, wie Tiger schon sagt, dann haben sie meinen Segen... :)

;)
0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2005 von Anonym
Hallo Alex,

bei Zoos ist das bei mir so, ich finde sie gut, es kommt aber auf den Zoo an manche sind so andere so...der Tierpark Hamm z.B ist schrecklich :(
0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2005 von Anonym
Hallo!

Es ist noch nicht lange her, da zerfetzte ein Hund Pferde der Marbacher Stutenherde auf der Weide.
Und wilde Esel haben als Hauptfeind z.B. verwilderte Hunde.
Immerhin erlegen Wölfe auch Elche oder Moschusochsen bzw. Büffel und die sind deutlich wehrhafter als ein Pferd. Klar, ein Wolf ist kein Hund, aber von der Größe her kann so mancher Hund zur Gefahr für ein Pferd werden. Und ein Pferd das Hunde nicht kennt, kann durchaus in Panik geraten, wenn ein solcher auf es zu kommt.

LG Tiger
0 Punkte
Beantwortet 23, Okt 2005 von Anonym
..das kann ich mir auch vorstellen Tiger, da Pferde nunmal Fluchttiere sind... um so schlimmer muss es für sie sein, wenn ein so großes Raubtier wie ein Tiger auf ihnen sitzt...

@Tim... du sagst es... meistens gehts denen nur um den Profit und DAS möchte ich nicht unterstützen.. somit bleibe ich den meisten Einrichtungen fern...

;)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 422 Aufrufe
Gefragt 29, Okt 2003 in Allgemeines Tierforum von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 150 Aufrufe
Gefragt 11, Okt 2012 in Allgemeines Tierforum von iris6113 (7,540 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 315 Aufrufe
Gefragt 4, Jun 2003 in Allgemeines Tierforum von Anonym
0 Punkte
1 Antwort 498 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 73 Aufrufe
Gefragt 25, Aug 2007 in Allgemeines Tierforum von Alpha (4,580 Punkte)
...