Fu? tut ihm weh !

0 Punkte
494 Aufrufe
Gefragt 19, Nov 2003 in Andere Sittiche von Screenman (120 Punkte)
Hallo,

meine Wellensittiche sind letzte Nacht im Käfig wie wild durch die Gegend geflattert. Einer hat sich dabei seine Fuß verletzt. Er kann mit ihm nicht richtig auftreten. Zwar umgreift er die Stande schon wieder leichet, aber es scheint ihm wohl schmerzen zu bereiten. Äußerlich ist keine Verletzung zu erkennen (Bruch oder ähnliches) Der TA sagte mir nur am Telefon das ich den Kleinen in einem extra Käfig setzen sollte und ihn mit Rotlicht bestrahlen sollte.

Habe ihn in einem anderen Zimmer untergebracht, so dass die anderen Wellensittiche ihn nicht andauernd ansporren oder besser gesagt: aufregen.

Er hüpft, fliegt jetzt durch den Käfig, Frißt, Trinkt und "piepst/quasselt" wie immer und genießt (es hat den Anschein) das Rotlicht.

Was kann ich tun, bzw. was kann der Kleine haben, kann es sich "nur" um eine Verstauchung handeln, wenn ja, wie schnell tritt eine Besserung ein?

Marco

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Marco,

herzlich willkommen hier! :wink:

Deiner Beschreibung nach könnte Dein Welli eine Zerrung oder eine Verstauchung haben.

Solche Fälle hatte ich in meinem Vogelschwarm gelegentlich auch schon. Die TAs haben solche Verletzungen oft mit homöopathischen Tropfen behandelt, die ich den Vögeln übers Trinkwasser verabreicht habe. (Weiß den Namen der Tropfen nicht mehr, aber es gibt verschiedene.)

Einmal habe ich einem Welli zwecks Schmerzlinderung auch Bryonia (ein pflanzliches Mittel) spritzen lassen.

Eine solche Verstauchung war bei meinen Wellis immer nach 10 bis 14 Tagen ausgeheilt. (Ich habe in solchen Fällen nicht mal Rotlicht angewandt.)

Da der Vogel ja jetzt das eine Bein vorübergehend nicht belasten kann, ist es ganz gut, wenn man ihm ein kleines Brettchen im Käfig anbringen kann, auf welchem er sich gelegentlich mal auf den Bauch legen kann, um den gesunden Fuß auch mal entlasten zu können, weil er ja jetzt die ganze Zeit immer auf dem selben Fuß stehen muss.

Einmal habe ich, als einer meiner Wellis eine solche Verletzung hatte, auch eine Holzleiter zwischen zwei Sitzästen schräg gestellt. Dann hat sich der kranke Welli öfter mal mit dem Bauch auf die Leitersprossen gelegt, um beide Füße nicht belasten zu müssen.

Alles Gute für Deinen kleinen Piepser!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Marco!

Klingt wirklich nach Zerrung oder Verstauchung. Dazu hat Brigitte ja schon fast alles geschrieben.

Die homöopathischen Tropfen heißen Traumeel. Darf aber immer nur der betroffene Vogel bekommen.
0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Anonym
Gegen Schockzustände kannst du auch Arnika C25 geben (auch in Verbindung mit Blutungen).

Aber ist nur direkt nach dem eingetretenen "Schock" sinnvoll. Blutungen werden oft direkt dadurch gestoppt (auch beim Menschen). Ich habe mir Globuli besorgt, die ich übers Trinkwasser gebe.
0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Nadine (360 Punkte)
Hallo !

Unser Hansi hat im Moment das selbe Problem.
Allerdings greift er schon nicht mehr die Stange,der Tierarzt sagte, der Fuß wäre sehr schlecht durchblutet und er hat wahrscheinlich auch kein Gefühl mehr im Fuß. Wir haben unseren Hansi auch in einen extra Käfig gesetzt,damit er seine Ruhe hat. Vor ein paar Tagen kam das ganz plötzlich nach einem Freiflug.Keiner weiß, wie er sich das zugezogen hat aber ich hoffe, das wird ganz schnell wieder. Jetzt sitzt er mit einer kleinen "Schiene" aus Watte da.... :cry:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
14 Antworten 645 Aufrufe
0 Punkte
20 Antworten 1,713 Aufrufe
Gefragt 9, Sep 2003 in Vogel-Krankheiten von courtney (2,160 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 243 Aufrufe
Gefragt 20, Okt 2003 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 1,371 Aufrufe
Gefragt 15, Mär 2005 in Andere Sittiche von userXt (540 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 206 Aufrufe
Gefragt 10, Mär 2005 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
...