Rote Vogelmilbe - NEWS

0 Punkte
1,600 Aufrufe
Gefragt 29, Aug 2003 in Vogel-Krankheiten von Nicki88 (4,080 Punkte)
hallo!
grade hat mich eine bekannte vogelTÄ,die in england lebt und arbeitet angerufen,da ich ihr eine email mit meinen problemen geschickt hab!
das gespräch war sehr frustrierend!!!!ich heule fast! :cry: :cry:

sie meinte es müsste die rote vogelmilbe sien, die meinen schwarm schon so lange quält!sie hat erzählt dass ich mich auf schlimmstes gefasst machen muss.(in england wurden wegen der R VM ganze hühnerzuchten angebrannt!!! :eek: )

ich soll die behandlung mit ivomec erstmal lassen und stattdessen die vögel unter den flügeln mit frontlinespray durchtränkter wolle bestreichen!außerdem die gesamte voliere leer räumen und alles wegschmeißen und desinfizieren..... :cry:

es kommt noch eine sehr harte zeit auf uns alle zu!!!ich hoffe meine süßen stehen das durch! bin so verzweifelt..grade wo die voliere so toll eingerichtet ist.

verluste könnte ich nicht ertragen....

ich gebe weiterhin mein bestes!!!

p.s.: zu allem überfluß bin ich nun auch noch krank und bekomme grad fieber *schnief*

DÁS LEBEN IST SO EINE HÀRTE PROBE!!!


:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 1, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Hallo Nicki,
also ehrlich gesagt halte ich auch nicht viel von Ferndiagnosen, schon gar nicht, wenn so eine radikale Diagnose rauskommt. Ich würde die Behandlung mit Ivomec keinesfalls abbrechen! Wieso konsultierst du nicht einen neuen TA, eine Klinik oder sowas? Rumgedokter bringt in den meisten Fällen leider gar nichts.
0 Punkte
Beantwortet 1, Sep 2003 von Nicki88 (4,080 Punkte)
hallo manu!
ja ferndiagnosen finde ch eigentlich auch ncih gut.nur weiß ich keine andere möglichkeit :cry: :(
ich hab mir nun schon viele meinungen angehört.heut auch mal die aus trittau und starte noch einen versuch mit einer dichteren TÄ, die naja ich weiß nciht wieviel sie sich mit vögeln auskennt :( sie soll dann mal herkommen!aber was können die anderes sehehn als ich???juckende röchelnde vögel :(

jedenfalls was kann es denn sein, wenn ivomec nichts bringt(nach 7 behandlungen kein erfolg,am tag anch behandlung wieder kratzen...) und inzwischen RÖCHELN schon 3 !!!! fuchtbar-die zeit drängt.ich muss einfach irgendwas tun wenn ich sie nicht verlieren will! *heul* :cry:
ich habe jetzt 3 tage ivomec weggelassen,vorher alle 2 tage auf dass es was nützt!!!soll ich weitermachen???

verzweifeltes goodbye
0 Punkte
Beantwortet 1, Sep 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Nicki,
wieso willst du nun schon wieder zu einem TA gehen, von dem du nicht weißt, wie viel Ahnung er/sie hat? Such dir doch eine richtige Klinik und bring denen 2-3 Vögel hin zum Untersuchen. Die wissen was sie tun und was dann zu unternehmen ist. Mir ist klar, daß die Zeit drängt, aber ich verstehe nicht, wieso du dann keine größeren Schritte versuchst? :?
0 Punkte
Beantwortet 2, Sep 2003 von Olaf (2,260 Punkte)
Hallo Nicki,

mit der roten Vogelmilbe ist nicht zu spaßen. Man kann sie aber leicht selber entdecken. häng die nächste Nacht einfach mal ein weißes Tuch (Betttuch) über die Voliere. Wenn am nächsten Morgen auf diesem lauter kleine rote Stippel sind, dann sind das rote Vogelmilben.

Das bedeute dann:
    - Die Vögel behandeln und zwar mit Ivomec.- Nach der Behandlung müssen die Vögel aus der Voliere und aus dem Raum.- Dann müssen als Holzgegenstände aus der Voliere, ist die Voliere selbst aus Holz, muss dieses auch vernichtet werden. (sie bohren sich nämlich auch in Holz)- Dann müssen alle Tapeten von der Wand und der Teppichboden raus (wenn denn einer drin ist).- Dann wird der ganze Raum mit Bolfo - Spray (gegen Hundeflöhe + Zecken usw.) ausgesprüht und zwar sehr gründlich, besorge also ausreichend.- Es darf aber nicht eine Ecke vergessen werden, jeder Schrank (innen aussen, drüber, hinter, unter) und ebenfalls jedes weitere Möbestück, denn überall in jeder Ecke und Ritze können die kleinen Quälgeister sitzen.- Alles muss sehr penibel und gründlich gemacht werden, denn vergisst Du nur eine Ecke, dann hast Du sie sofort wieder.
0 Punkte
Beantwortet 2, Sep 2003 von Nicki88 (4,080 Punkte)
hallo!
ja mein größtes problem ist, dass ich 3 stunden fahrt mindestens bis zur besten vogelklinik habe und im moment das nicht schaffe!vor allem weil meine eltern es für unsinn halten..
ich wollte bein der anderen TÄ kropfabstrich machen lassen und schaun ob sie nicht vielleicht doch ahnung hat!!!
ansonsten schick ich kotprobe und am besten auch kropabtrich zu gevo...
ist doch das beste oder?

ich muss einfach mal 2 vögel komplett durchchecken lassen.was gehört zum komplett-check alles dazu??

@ olaf!
hallo!
ja ich habe ein tuch aufgehängt gehabt, aber am nächsten tag waren nur wenige schwarze(soweit zu erkennen) punkte drauf.
trotzdem habe ich die nehandlungen gegen R VM gemacht und zwar. mit ivomec und dann vögel raus und die alles holz, das zu entfernen war.
dann mit einem indorex-frogger den raum 2 stunden eindieseln lasasen und nachher hingen viele tote spinne rum(die sonst nie zu sehen waren). ich denke also es hat alles abgetötet. der TA hat mir auch versichert, dass dies mittel mit sicherheit wirkt!
ich muss nun noch neue stöcker suchen und...

..muss ich die alten unbedingt verbrennen oder kann ich sei auch 100m weiterweg entsorgen?wie bewegen sich die viecher(milben) eigentlich fort???

as wars erstmal. bye
0 Punkte
Beantwortet 4, Sep 2003 von Nicki88 (4,080 Punkte)
nEWS:
hab dann heut beim spaziergang mit dem hund und der GARTESCHERE jagt auf schöne dicke äste gemacht. mit erfolg!voliere ist schön neu eingerichtet.gefällt mir.

SOLL MAN PLASTIKNÄPFE GEGEN METALLNÄPE austauschen???soll besser sein??!

heute sind die wellis in die komplett mit heiß gewaschenen ästen ausgestattete, desinfizierte freivoliere zurückgezogen(sie waren ja 1 woche in käfigen verteilt für die behandlungen).

sie haben sich total gefreut und erstmal die äste zerschreddert!
sowas/dabei zuschauen gibt mir ein totales glücksgefühl
sooooooooooooooooo süß wie sie sich gefreut haben: propellert und sich ausgetobt!ein regelrechtes strahlen in den kleinen äuglein!!!

so ein toller augenblick und endlich mal wieder haben sie aus vollem hals geflötet!!!

FOTOS FOLGEN in den nöchsten tagen!!!
:wink:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 1,210 Aufrufe
Gefragt 12, Jun 2005 in Kanarien - Kanarienvögel von subzero22 (120 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 767 Aufrufe
Gefragt 12, Aug 2003 in Vogel-Krankheiten von Manu (65,400 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 95 Aufrufe
0 Punkte
0 Antworten 95 Aufrufe
0 Punkte
10 Antworten 1,184 Aufrufe
Gefragt 21, Jul 2004 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
...