Zimmerpflanze- welche?

0 Punkte
446 Aufrufe
Gefragt 11, Aug 2003 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Karin,

fast alle gängigen Zimmerpflanzen sínd für Wellis giftitg.

Wenige Ausnahmen: Grünlinilien (im Prinzip eine Graspflanze) oder auch Zierspargel z. B. (Aber die Samen von Zierspargel sind dagegen wieder giftig.) - Beim Aufstellen von ungefährlichen Zimmerpflanzen auch immer darauf achten, dass die Vögel nicht in der Blumenerde wühlen. (Gefahr durch Keime aus der Blumenerde.) Die Blumenerde ggf. mit Sand abdecken.

Viele Grüße
Brigitte :) :)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

15 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 11, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
Huhu!Naja, ist zwar schon 0 Uhr, aber bei dieser Hitze kann man ja sowieso nicht schlafen ^^'
Also, ich streiche mein Zimmer neu und schaffe mir insgesammt mehr Platz und ich habe vor mir eine schöne zimmerpflanze zuzulegen.
Die sollen dann natürlich auch meine WEllis nutzen können. Welche ist die geeignetste, also welche mögen wellis besonders gerne?
Am liebsten hätte ich eine kleine Palme, aber die ist für WEllis eher ungeeignet, oder?
also, schlagt was vor!! :)
Ciao und gute nacht, Karin
0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
Aber ich habe doch schon so oft Bilder hier gesehen, wo WEllis in einer Zimmerpflanze sitzen und das Grün anknabbern!?
was wäre denn, wenn ich mir eine Palme kaufe? da können die WEllis ja eh nicht drauf sitzen und die Blätter sind so dick, dass dii die nicht essen können.
VG, Karin
0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2003 von Julita (180 Punkte)
was wäre denn, wenn ich mir eine Palme kaufe? da können die WEllis ja eh nicht drauf sitzen und die Blätter sind so dick, dass dii die nicht essen können


Und wie sie das können! :D

Draufsitzen ist kein Problem, das schaffen sie. Und dicke Blätter... das motiviert erst richtig!!! 8)

(Bei mir haben zwei Wellis innerhalb einer Woche eine Palme zerschreddert....)

Ausser den schon erwähnten Grünlilien (die halten auch einiges aus) kannst du auch Zyperngras nehmen. Das ist 100 % ungiftig, billig und haltbar.
Sonst geht glaube ich auch Hibiskus, aber der wäre mir zu kostbar für Wellischnäbel...

LG, Julia :)
0 Punkte
Beantwortet 15, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
hä? ich dachte palmen sind giftig????? ich glaube nicht, dass meine die zerschreddern werden, denn die sind viel zu ängstlich um sich "so weit" in den raum zu trauen
VG, Karin
0 Punkte
Beantwortet 16, Aug 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Ooooch Karin,

da wäre ich mir nicht so sicher!

Wellis trauen sich alles Mögliche! Manchmal dauert es einige Monate oder gar ein ganzes Jahr, und dann stellen sie die unmöglichsten Sachen an, die sie vorher nicht gemacht haben!

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 17, Aug 2003 von sittich-mutter (380 Punkte)
Hallo, Karin!
Also du kannst eine Grünlilie nehmen oder auch einen Drachenbaum und wenn du unbedingt eine Blühpflanze haben möchtest, nimm einfach einen Osterkaktus (der hat keine Dornen) aber wundere dich nicht, wenn der zu Weihnachten blüht!
Mit dem Hibiskus weiß ich nicht, wie weit der mit der Malve verwandt ist, die nämlich giftig ist!
Ach ja, im Augenblick ist doch Bambus so groß in Mode, den kannst du auch nehmen!
Nur bitte keine Wolfsmilch- und Ficus-Gewächse, die nämlich hochgiftig sind! Dazu zählen übrigens auch der Gummibaum und der sogenannte Pfennigbaum (oder muss der jetzt Centbaum genannt werden :D ), der auch schon mal unter dem Namen Geldbaum bekannt ist!
Ich würde allgemein davon abraten Pflanzen mit sehr fleischigen Blättern oder mit Milch, die beim ab- oder durchbrechen der Blätter austritt, zu nehmen!
0 Punkte
Beantwortet 18, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
Hi!
Erstmal danke, dass ihr geantwortet habt. Also ne blühende Zimmerpflanze möchte ich ja gar nicht. Eine Palme wär mir schon am liebsten, aber ich versteh das jetzt nicht- kann man die jetzt nehmen oder nicht? ich dachte ALLE wären giftig außer die zwei, drei die ihr aufgezählt habt. wenn meine zweqi die blätter anknabbern, dann ist das doch auch nicht gerade gesund, oder?
Bambus ist auch keine schlechte idee...! :)
mal schauen, bye, Karin
0 Punkte
Beantwortet 18, Aug 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Karin,

hmmmm! Wenn Du eine Yucca-Palme z. B. im Topf direkt auf den Fußboden stellst, könntest Du evtl. Glück haben, dass die Vögel gar nicht so tief landen und sich über die Pflanze hermachen.

Es gibt auch einige Zimmerpflanzen, die zwar in sämtlichen Giftpflanzendatenbanken als giftig gelten, z. B. der Ficus benjamini, der zu den Gummibaum-Gewächsen gehört, die aber manche Vogelhalter dennoch im Vogelzimmer stehen haben, ohne dass die Vögel Schaden nehmen.

Ich persönlich würde mir solche Pflanzen im Zweifelsfall aber dennoch nicht ins Vogelzimmer stellen.

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 19, Aug 2003 von Sandybirdy (3,620 Punkte)
Hallo!

Drachenbaum kann auch giftig sein, hab ich gehört. Deswegen stehen meine Drachenbäume erst mal bei meinen Eltern. Ich habe allerdings eine Grünlilie stehen. Trortdem wagen sich meine Racker nicht dran, *g*...
Aber was auf alle Fälle sehr gut ist für Wellis ist Zimmerbambus. Der kann auch mal zerschreddert werden, das macht nix. Ist total ungiftig, und auch noch lecker!!! Das sind nicht diese dicken Bambusteile, die man ins Wasser stellt, sondern eine Topfpflanze, die so ähnlich aussieht. Hat nur kleinere Blätter.
0 Punkte
Beantwortet 20, Aug 2003 von Anonym
Hallo,

diese sogenannten Glücksbambus sind keine wirklichen Bambus sondern gehören auch zu den Dracaenas (also Drachenbäume). Somit wären sie auch giftig.
Als unsere ersten beiden noch im Wohnzimmer waren, haben sie unseren riesigen Ficus benjamini stets ignoriert. Sie spürten wohl instinktiv, daß er nicht gesund für sie ist. :nixweiss:
0 Punkte
Beantwortet 21, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
hallo!
Meinst du mit Glücksbambus jetzt den Zimmerbambus den Brigitte meint?
Ihr wisst nicht zufällig, wo man im web fotos davon sehen kann?
Danke, auf jeden Fall nochmal, Karin
0 Punkte
Beantwortet 21, Aug 2003 von Anonym
Hallo Karin,

mit glücksbambus meine ich die Stöcke, die man in einfach in Wasser stellt, wo oben Triebe rauskommen.
0 Punkte
Beantwortet 22, Aug 2003 von Twin2Towers (9,960 Punkte)
Hallo ihr Lieben,

na, daß paßt doch prima.

Vorgestern haben wir uns einen kleinen Zimmerspringbrunnen zugelegt.
Dieser muß jetzt nur noch mit frischem Wasser und neuen großen Hydroton bestückt/befüllt werden und mit anderen Pflanzen, als die, die darin sind.
Grünlilie, Bambus und Zyperngras hört sich ja schon sehr gut an.
Außerdem kommen dann noch Ableger von Riol-Vogelmiere, Gras und Löwenzahn rein :D Dann wird der Springbrunnen in die Voli gestellt, und soll u. a. noch besser für genügende Luftfeuchigkeit sorgen.
Und wenn das Wasser dann schön plätschert, könnte es auch sein, daß der eine oder andere lust auf ein kleines Bad bekommt :lol:
0 Punkte
Beantwortet 22, Aug 2003 von Anonym
Hey Angela,

sag bloß, die Miere ist bei Dir angegangen??? Dann mußt du aber Brigitte mal erzählen, wie Du das gemacht hast. :D
0 Punkte
Beantwortet 23, Aug 2003 von mizu (2,200 Punkte)
hey ihr!
Ich habe gestern bei aldi eine Zitronen-Planze gesehen. Die ist ziemlich klein und in dem Topf sind Stangen angebracht wodrauf meine zwei eventuell sitzen könnten. Ist die Planze auch giftig???
Viele Grüße, Karin
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 792 Aufrufe
Gefragt 18, Mai 2005 in Andere Sittiche von Cooky (220 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 369 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 292 Aufrufe
Gefragt 28, Jul 2004 in Andere Sittiche von nymphensittich (9,580 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 107 Aufrufe
Gefragt 5, Apr 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 149 Aufrufe
Gefragt 14, Sep 2003 in Andere Sittiche von Martin (1,380 Punkte)
...