Z?HMUNG???

0 Punkte
449 Aufrufe
Gefragt 5, Jul 2005 in Andere Sittiche von anne89 (120 Punkte)
ich habe meine beiden wellis echt gerne und versuche sie auch so artgerecht wie möglich zu halten. allerdings hätte ich es lieber wenn sie ein wenig zahm werden würden. ich habe mich im internet informiert möchte euch aber auch um einige tipps bitten! anne

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Jul 2005 von Duplicate Eunike (2,280 Punkte)
Hallo Anne,

die "Zähmung" von Wellis kann unterschiedlich lange dauern. Mein Liebings-Welli Gustl flog mir bereits nach 10 Tagen hinterher und war auch ansonsten sehr zutraulich. :)
Seine Gefährtin Hanni wurde nie zahm. Von meinen 5 jetzigen Wellis ist auch nur Anton zahm. Die anderen vier habe ich allerdings auch erst sieben bzw. zwei Wochen.

Man braucht auf jeden Fall viel Geduld, vor allem bei mehreren Wellis. Ich versuche es folgendermassen: Futternäpfe abends rausnehmen. Morgens warte ich 1/2 bis 1 Stunde (Licht angeschaltet bzw. Rolladen hochgezogen) und halte ich den Wellis Hirse durch den Käfig oder bei geöffneter Käfigtür hin. Seppl kommt schon her und frisst mir aus der Hand, aber mehr noch nicht. Susi, Lilly und Nicki flüchten. Ich arbeite weiter dran und hoffe weiter, dass auch diese drei mit der Zeit zutraulicher werden. Ich habe aber auch gehört, dass man den Wellis auf keinen Fall zu lange entziehen darf.

Viel Erfolg und nur die Geduld nicht verlieren.

Liebe Grüße
0 Punkte
Beantwortet 7, Jul 2005 von Asterix (50,140 Punkte)
Hallo Anne,

Eunike hat es dir ja schon geschrieben was du als aller erstes brauchst. Geduld, Geduld und noch mal Geduld. Außerdem brauchst du noch eine gute Armmuskulatur und Bestechungsmaterial. :D
Ich arbeite gerade momentan mit meinem Sunny. Samstags und sonntags bekommen meine Piepser immer das Köpfchen von meinem Frühstücksei. Am Anfang musste ich mit ganz langen Arm und bewegungslos vor dem Käfig stehen und nach einer langen Zeit hat er sich mal getraut am Ei zu knabbern. Aber auch nur wenn seine Freundin Rangi oder Micki am Ei war. Mittler Weile kommt er auch schon alleine und ich brauche auch nicht mehr mit ausgestecktem Arm und bewegungslos da zustehen. Auf den Arm oder der Hand kommt er für das Ei auch schon, aber das zurzeit auch nur wenn seine Rangi schon dort sitzt. Hier muss also noch länger dran gearbeitet werden.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 226 Aufrufe
Gefragt 9, Feb 2005 in Andere Sittiche von Junny (120 Punkte)
0 Punkte
10 Antworten 433 Aufrufe
0 Punkte
10 Antworten 243 Aufrufe
Gefragt 4, Mär 2004 in Andere Sittiche von Tom (3,660 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 958 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 424 Aufrufe
Gefragt 1, Jun 2005 in Andere Sittiche von Duplicate Eunike (2,280 Punkte)
...