Und da waren es dann zwei M?dchen

0 Punkte
413 Aufrufe
Gefragt 14, Sep 2004 in Kaninchen von LillyMarlene (2,120 Punkte)
Lach...ich muß Euch mal was lustiges erzählen.

Als wir Tom und Rudi kauften, waren wir im festen Glauben, so erzählte es uns ja auch der Verkäufer, wir bekämen Böcke.

Beim Selbsttest stellte sich dann heraus, das Tom eindeutig ein Mädchen ist, was der TA mir auch gestern bestätigte. Also wurde schnell für heute ein Termin gemacht, damit Rudi kastriert wird, denn max. 3 Wochen gab die TÄ mir, dann würde der Deckakt stattfinden.

Heute bin ich also mit Rudi zur TÄ gefahren und nach der gründlichen Untersuchung stellte sich dann heraus, das auch bei Rudi das entscheidende Etwas fehlt :D Das Gelächter in der Praxis war natürlich riesengroß :D :D :D

Jetzt haben wir hier zwei Weiber, die sich NOCH verstehen und ich hoffe, es bleibt auch so, denn weder möchte ich mich von Tom noch von Rudi trennen. Die beiden sind ein Herz und eine Seele, aber wer weiß, was nach der Geschlechtsreife ist, denn platzmäßig kann ich die beiden nicht trennen und alleine der Gedanke, das dann Rudi (Tom ist mein Favorit und den würde ich NIE abgeben) gehen müßte, bricht mir das Herz.

Liebe Grüße
Silke

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 14, Sep 2004 von nina (23,820 Punkte)
Also ich kann aus eigener erfahrung sprechen:

ich hatte viele jahre lang mehrere Weibchen zusammen!!

lg Nina
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2004 von animal (2,840 Punkte)
Hallo,
auch wenn die damen ab und zu sehr zickig sine können, verstehen die sich doch meist prächtig, jagereien gibt es immer mal, das kommt auch bei rammlern vor *g*

Dann wünsche ich dir och viel vergnügen mit den beiden kleinen Damen *g* :D
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2004 von Nefi (1,120 Punkte)
Nun ja, dann war es bei den Meisten bisher einfach Glück. Fakt ist, dass sich die meisten Weiber nach der Geschlechtsreife nicht mehr verstehen. Sie sind nun mal dominanter, revierbezogener und kloppen sich aufs übelste.

Damit will ich nicht sagen, dass es gar nicht klappen kann, aber die Regel ist es nun mal nicht.

Wenn alle Stricke reißen und die beiden doch mit "Zickereien" anfangen, solltest du dir eben überlegen einen Kastraten dazuzuholen. Auch da gibt es keine Garantie, aber oft bringt ein Kastrat Ruhe in den Zickenhaufen.

Gruß
Nefi
0 Punkte
Beantwortet 18, Sep 2004 von Gast3 (26,420 Punkte)
Ich kenne auch einige Weibchenpaare die seit längerer Zeit glücklich zusammenleben.
Bei meiner wirklich extrem zickigen und dominanten Häsin könnt ich mir das nicht vorstellen.Sollte mein Rammler vor ihr sterben weiß ich nicht wie ich ihr einen neuen Artgenoosenbeigesellen soll...
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 385 Aufrufe
Gefragt 4, Sep 2004 in Kaninchen von LillyMarlene (2,120 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 1,054 Aufrufe
Gefragt 16, Feb 2005 in Katzen von Capri (1,220 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 54 Aufrufe
Gefragt 30, Sep 2004 in Forum-Café von Asterix (50,140 Punkte)
0 Punkte
14 Antworten 176 Aufrufe
Gefragt 9, Feb 2004 in Andere Sittiche von Asterix (50,140 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 136 Aufrufe
Gefragt 7, Jun 2004 in Andere Sittiche von elfenfeuer (460 Punkte)
...