IGEL und Katzen...

0 Punkte
407 Aufrufe
Gefragt 19, Mai 2006 in Allgemeines Tierforum von Anonym
Einige von euch wissen ja auch, dass bei uns immer jeden Abend der Igel, der "Jecke Jarl" auf Besuch kommt.
Nun aber, werden es immer mehr da es sich wohl auch rumspricht, dass hier bei uns für alle Tiere die Türen offen stehen :D *gacker*

Aber... nun meine Bedenken. Was meint ihr? Sollte ich nun den angehenden mittlerweile nun schon >drei< stacheligen Familienmitgliedern auch etwas zukommen lassen, wie z.B. entflohen (und wenn mit was?) oder einer Wurmkur? Den Igel-Kot putz ich zwar früh immer sofort weg, aber na ja...

Ich möcht ja nicht, dass unsere Katzen, die ihnen zwar unmittelbar, relativ, fast, aus dem Weg gehen; nicht unbedingt was an Ungeziefer mitbringen
Obwohl Katerkumpel Goldi ja auch zu Besuch dann immer da ist und ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass er so auch regelmäßig gepflegt wird. Die Gefahr von Ungeziefer lauert ja überall. Sollte man daher dennoch was mit den Igeln machen? Was meint ihr? Und wenn, was?


Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich diese stacheligen Gesellen zwar von Herzen gerne anschaue, beobachte und liebe, aber sie nicht gerne anfasse.

Liebe Grüße Sabine



Hier ist mal ein Foto von "Waltraud" . . .

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 19, Mai 2006 von Anonym
Meine Tante hatte auch immer igeligen Besuch und dass die Dackel sich nichts holen konnten, wurden alle Igel im Bidet mit Flohbad behandelt und entwurmt.

Ob das Fachgerecht war weiß ich nicht, aber sie hat immer gesagt die Igel wären prächtig und gesund und müßten sich nicht dauernd kratzen.

Sie waren handzahm und kamen regelmäßig zu ihr hin.
0 Punkte
Beantwortet 19, Mai 2006 von Anonym
Doch, doch das kann, bzw. soll man ja auch machen (zumindest bei denen, die ständig auf Besuch kommen) aber ich weiß nicht mit welchen Mitteln Entflohen (Frontline ist für Igel glaub ich zu giftig) und Entwurmen mit Paste? Und wenn wieviel?

Möcht da auch nix falsch machen. Zum TA will ich sie nicht unbedingt schleppen. Und beim TA wollten sie mir eine Ampulle Frontline geben. Da wurd ich etwas unsicher...
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 191 Aufrufe
0 Punkte
7 Antworten 364 Aufrufe
Gefragt 11, Nov 2008 in Allgemeines Tierforum von Biggi (12,080 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 1,151 Aufrufe
Gefragt 19, Jun 2004 in Allgemeines Tierforum von Duplicate Melodie (9,080 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 847 Aufrufe
Gefragt 19, Apr 2004 in Allgemeines Tierforum von Soee (7,640 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 219 Aufrufe
...