Wieviel Fett brauchen Nymphen in der Nahrung?

0 Punkte
227 Aufrufe
Gefragt 27, Dez 2003 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo,

beim Züchter, bei dem ich meine 2 Nymphen gekauft habe, bekamen sie auch Sonnenblumenkerne.

Aber diese haben meine Nymphen noch nie gefressen (weder ungeschälte noch geschälte Sonnenblumenkerne).

Brauchen Nymphen überhaupt Sonnenblumenkerne oder andere sehr fetthaltige Körner?

Viele Grüße
Brigitte :) :)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 27, Dez 2003 von Binie (2,060 Punkte)
Hallo Brigitte,

darüber scheiden sich die Geister. Der eine meint so, der andere so.
Unsere bekommen SBK als Leckerlies aus der hand, aber auch nicht zuviele.

Es kann passieren, das die Nymphies durch zuviel SBK zu schnell verfetten und das ist nicht gesund.
In unserem Futter sind jetzt z.B. Kürbiskerne drin, aber leider kann ich Dir zu deren Fettgehalt nichts sagen.
Ich persönlich denke, das wenn man es nicht übertreibt, den Piepern nicht schadet, wenn sie hin und wieder SBK oder andere fetthaltige Körner bekommen. Da die meisten das Fett ja auch durch die Fliegerei in Muskelmasse umwandeln bzw, schnell wieder abbauen können. (glaub ich zumindest).
Um es mit einem Sprichwort zu sagen, so wenig wie möglich, soviel wie nötig oder aber: Nur in Maßen, nicht in Massen. ;)
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Sabine,

na gut, ich denke, dann kann ich es weiterhin so handhaben, dass meine Nymphen keine Sonnenblumenkerne bekommen.

Beide sind super Flieger und gar nicht zu dick!

Bloß, der "blöde" Züchter meinte, dass die Nymphen Fett brauchen. Aber welches Fett?

Also, meine Nymphen bekommen schon lange keine Sonnenblumenkerne mehr! Bislang haben sie keinen Schaden dadurch erlitten.

Welches gesunde Fett könnte man sonst noch verfüttern? (Kürbis hat wenig Fett.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2003 von Binie (2,060 Punkte)
Hallo Brigitte,

ich finde, es macht gar nichts, das Du Deinen Nymohies keine SBK gibst, wenn sie es eh nicht mögen. ;) *hihi* (unsere fliegen drauf)
Was nun "gesundes" Fett ist, kann ich dir keider nicht sagen.
Was sie auf keinen Fall bekommen sollten, und das weisst Du als langjährige Vgelhalterin auch, ist tierisches Fett. Denn das belastet, wie auch das tierische Eiweiss, den Organismus leider zum negativen. :(

Als besonderes Schmankerl gibt es hin und wieder (einige mägen es eh nicht) Baumsaat und die ist noch "fetter" als SBK.

Und auf Nüsse, wie Erdnüsse, sollten wegen evtl. Schimelbildung gar nicht verfüttert werden.

Ich finde, wenn das Futter reichhaltig und abwechslungsreich/vitaminreich ist, wird jeder Nymphie damit zurecht kommen und braucht kein Fett, um gesund zu leben.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin,

meine Nymphen kannten bis zum Sommer auch keine SBK. Während der Pflege haben sie sie schätzen gelernt und jetzt bekommen sie sie manchmal zum Naschen. Notwendig sind sie nicht.

Allerdings kommt es auch auf die Haltung an. Vögel in Außenvolieren haben auf Grund der Temperaturschwankungen und teilweise sehr niedrigen Temp. einen stark erhöhten Stoffwechsel und können gut eine Extraportion Fett vertragen.

Kürbissamen enthalten übrigens nicht gerade wenig Fett! Ein kg enthalten 342g Rohfett (SBK 554g, Hafer 48g, Kolbenhirse 42g, Leinsamen 328g - alle Angaben aus Vins: Wellensittichbuch).

So genau habe ich das jetzt nicht herausgepusselt, wieviel Fett Nymphen brauchen. Ohne dabei eine bestimmte Futtermischung zu untersuchen, hat das doch ohnehin wenig Sinn, oder? Brigitte, brauchst du da noch ganz genaue Angaben?
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo,

nee, ich brauche keine genauen Angaben.

Ich wollte nur mal generell wissen, wer von Euch Nymphen mit SBK oder evtl. auch Nüssen füttert.

(Nüsse schimmeln ja zudem recht schnell. Die kann man ja nur sehr frisch verfüttern.)

Zurzeit noch kommen meine Nymphen ganz ohne SBK und Nüsse aus. (Aber beide Vögel sind auch noch recht jung, beide jetzt gerade über 1 Jahr alt.) Vielleicht ändern sich die Ernährungserfordernisse, wenn die Vögel älter werden? :?

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin Brigitte,

dein Posting hat mich jetzt mal sämtliche Bücher durchsehen lassen. Aber anscheinend gibt es gar keine Kapitel "Ihr Sittich im Alter". In Hundebüchern steht immer etwas dazu. Komisch, die Lebenserwartungen unserer Sittiche ist doch nicht geringer als die eines Hundes...

Ich kann mir jedoch kaum vorstellen, dass der Fettbedarf mit zunehmenden Alter steigt. Häufig ist doch die Beweglichkeit eingeschränkt, sodas im Gegenteil weniger Energie benötigt wird.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 87 Aufrufe
Gefragt 24, Jul 2004 in Kochstudio von Rebsi (5,740 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 818 Aufrufe
Gefragt 31, Aug 2004 in Andere Sittiche von kabuske (33,500 Punkte)
0 Punkte
23 Antworten 464 Aufrufe
Gefragt 20, Okt 2003 in Andere Sittiche von Schlundi (7,760 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 193 Aufrufe
Gefragt 13, Mär 2010 in Gästeforum von Anonym
0 Punkte
19 Antworten 179 Aufrufe
Gefragt 30, Okt 2003 in Andere Sittiche von Patti+5 (28,240 Punkte)
...