Wellis einfach so getötet????

0 Punkte
1,106 Aufrufe
Gefragt 5, Mär 2006 in Allgemeines Tierforum von Anonym
Hallo Leute, hab grade auf einer Internetseite den folgenden Artikel gelesen und bin ehrlich gesagt total geschockt, wozu die Menschen fähig sind, aber lest doch selbst und sagt mir eure Meinung. Ich wäre dafür das die Seite die Daten freigeben müsste, um diese Leute dem Tierschutz zu melden.

Hier der Text:

Ich habe schon viel Geld für Wellensittiche ausgegeben. Ich meine jetzt nicht für die Ausstattung. Der erste Vogel lebte nicht sehr lange bei uns. Er war noch recht jung, wild und wollte nur aus seinem Käfig raus. Er ging dazu über in seinen leeren Futternapf zu klettern um von da aus nach draußen zu gelangen. Er blieb aber darin stecken. Als wir dann meine Freundin und ich ein paar Tage später zu meiner Mutter gefahren sind, um dort über die Osterfeiertage zu bleiben, habe ich vorsichtshalber Wasser in den leeren Futternapf gefüllt, in der Vermutung der Vogel würde da nicht wieder reinklettern. Als wir dann von unserer Reise zurückgekehrt sind, suchten wir unseren Vogel. Das dumme Vieh kletterte aber doch in den Napf und ertrank darin. Er war noch gar nicht steif und kalt. Er musste da noch nicht so lange gelegen haben. Wellensittich Nr. 2 lebte auch nicht lange bei uns. Er knirschte von Anfang an mit seinem Schnabel und sein Vogeldreck war immer sehr flüssig. Zahm wollte er auch nicht werden und seinen Käfig zum Fliegen hat er auch nie verlassen. Nach fast einer Woche wurde meiner Freundin dieser Vogel zu nervig. Da schnappte sie ihn, steckte ihn in eine kleine Plastiktüte und so musste der Vogel schnell tauchen lernen. Das klappte nicht so und er ertrank erwartungsgemäß. Wellensittich Nr. 3 war ein absoluter Haustiervogel. Wir holten ihn vom Züchter. Im Dachboden seines Hauses hatte er eine große Voliere aufgebaut, in der zahlreiche nestjunge Vögel auf ihre neuen Besitzer warteten. Unsere Wahl fiel auf ein taubengraublauen Vögelchen. Nachdem der Züchter ihn einfing, fiel er mitsamt dem Vogel von der Leiter des Dachbodens ca. 3,5 Meter tief zu Boden. Wir machten uns mehr Sorgen, ob der Vogel den Sturz gut überstanden hatte. Er lebte sich aber recht gut bei uns ein, lernte nach ein paar Wochen sprechen, spielte mit unserem Zwergkaninchen stundenlang auf dem Teppich, kam zu jedem auf die Hand geflogen und duschte sogar mit uns. Leider flog er in einem unglücklichen Moment zum Fenster hinaus und tauchte nie wieder auf. Wellensittich Nr. 4 war ein weißer Vogel. Er war das Gegenteil von Vogel Nr. 3, extrem scheu und sprechen lernen wollte er auch nicht. Wir entschlossen uns es noch einmal zu versuchen und haben Wellensittich Nr. 5 gekauft, einen schönen türkisblauen Prachtvogel. Die Zähmung gelang uns nicht so recht und dann hörte er den Vogel Nr. 4 dauernd im Wohnzimmer schreien. Wenigstens verstanden sich diese beiden Vögel miteinander. Wir haben dann beide zusammen in einen Käfig gesperrt. Zahm wurden beide nicht, der blaue noch scheuer als der weiße Vogel. Am Ende schrieen beide Vögel nur noch, gingen nur widerwillig in ihren Käfig zurück und machten nur noch Dreck. Dann näherte sich der Geburtstag meiner Freundin. Als eigenes "Geschenk" steckte sie nacheinander erst den weißen Vogel, dann den blauen Vogel in eine Plastiktüte und ließ diese Biester darin ertrinken. Die Tüte haben wir dann einen Tag später an der Tankstelle in den Abfalleimer geworfen. Jetzt haben wir seit einiger Zeit einen Kanarienvogel. Der ist zwar auch scheu, aber singt wenigstens schön.

;( ;( ;(

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

34 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Das ist grausam... einfach nur wiederlich und grausam !!!!!!!!!!!!!! X( ;(

Wie kann man einem armen kleinen Lebewesen nur so etwas antun ?? :O :O Was sind das bloß für "Menschen" ? X(
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Hallo Cooky

das habe ich mich auch gefragt als ich das gelesen habe. Es ist schrecklich. Ich bin nur froh das hier Leute sind, die sich viel viel viel besser um ihre Tiere kümmern und deren Leben schätzen als diese Menschen.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Das kann doch nciht wahr sein! Ich kann mir nciht vorstellen, dass das wirklich wahr ist, was da geschrieben wurde! Hört sich nach verarsche an...so grausam kann doch niemand sein!?!?!?
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Hallo Ayako,

tja nen bissel unsicher bin ich auch noch, andererseits muss ich dir sagen das ich mit meinen 20 Jahren auch schon einiges durchgemacht habe und schon der Ansicht bin das Leute zu solchen Taten fähig sind, leider.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Naja, leider denke ich auch dass manche menschen sicherlich zu sowas fähif sind...aber DAS hört sich wirklich total verrückt an....
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Es gibt da nur eine Frage die sich mir stellt. Sollte man sowas dem Tierschutz in irgendeiner Form melden oder nicht. Weil irgendwo klingt es bald zu krass als das es wahr sein könnte, andererseits wäre es aber halt auch gut möglich. Die Frage ist, was man nun macht.
Tut man es ab oder tut man was?
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
das habe ich mich auch schon gefragt...aber weiß man denn wer das genau geschrieben hat??
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Also an sich der Besucher der Seite nicht aber ich denke mal das der Betreiber das nachvollziehen können könnte. Aber sicher bin ich mir dessen auch nicht, weil das so ein komischer Blog ist und damit kenne ich mich auch nicht aus.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Hm, da wird es vllt etwas schwierig denke ich...kenne mich da auch nich sooo aus...

ich wüsste jetzt aber auch nciht, was man da machen müsste/sollte
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Hoffe ja das noch andere Meinungen dazu kommen und man dann vielleicht gemeinsam ne Lösung findet.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
ja bestimmt...wäre gut wnen sich da noch andere zu äußern würden und man gemeinsam gucken könnte was man dann machen kann
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
Also warten wir mal ab
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2006 von Anonym
yupp, ist wohl die beste idee
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2006 von Eunike (8,240 Punkte)
Hallo,

den Tierquäler müsste man anzeigen.
War der Text auf einer privaten HP oder in einem Forum (wenn ja, was für eine Art von Forum)?

Liebe Grüße
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2006 von Anonym
ich glaube makki sagte dass de sauf so nem blog stand...
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2006 von Anonym
Japp richtig in nem Blog.
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2006 von Anonym
Grausam,nein,da kommen mir die Trähnen,konnte gartnicht bis zu ende lesen,!!
Was gibt es nur für Menschen?????????
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2006 von Anonym
Traurig rosa ich weiß. Daher hoffe ich das das hier möglichst viele lesen und wir dann vielleicht über den Tierschutz gemeinsam was unternehmen können.
0 Punkte
Beantwortet 7, Mär 2006 von Anonym
Hi...

ich habe den Text auch nicht bis zu Ende lesen können und wollen, aber ich hoffe, dass DAS nur ein sehr dummer Scherz war.

Was man dageben tun kann? GAR NICHTS... selbst wenn es wahr sein sollte...

stimme aber Eunike zu... Diese Art von MENSCHLICHER DUMMHEIT, IGNORANZ und UNVERSTÄNDNIS müsste bestraft werden...

aber ich denke es dauert sicherlich noch min. 1000! Jahre bis ENDLICH aus dem "müsste" ein dickes fettes MUSS geworden ist.

Liebe Grüße
Alex
0 Punkte
Beantwortet 8, Mär 2006 von Anonym
Das ist bestimmt ein Fake.

Sowas kann man auch in manchen Gästeforen öfter lesen. Damit sollen dann die Tierhalter nur provoziert werden und die Verfasser des Textes lachen sich über die "Idioten", denen Tiere etwas beseuten, schlapp.
0 Punkte
Beantwortet 8, Mär 2006 von Anonym
Hallo

@alex. Ich denke schon das wenn man gewisse Maßnahmen einsetzt man unter Umständen was tun kann. Ich bin halt nur ein Mensch der es zumindest versuchen würde, das ist besser als sich aufzuregen. Weil wenn dann nix passiert nachdem ichs versucht habe kann ich mich aufregen aber sonst nicht oder?

@aiwendil Ich glaube nicht das es ein Fake ist, da es nicht wie du vermutest in einem Tierforum oder ähnliches stand.
0 Punkte
Beantwortet 8, Mär 2006 von Anonym
Hi...

@makki... ich rege mich nicht nur auf, sondern spreche zum Beispiel auch Mitarbeiter in Zoohandlungen an, wenn die Unterkünfte der Tiere zum Weglaufen sind. Aber das bekämpft leider nicht die Ursache...

aber du hast natürlich recht, das Motto lautet: HANDELN UND NICHT QUATSCHEN!

nur ist es sicher in diesem Fall zwecklos...
Aiwendils Antwort gibt es da nichts mehr hinzuzufügen, wie ich finde...

;)
0 Punkte
Beantwortet 9, Mär 2006 von Anonym
Ich wollte nicht sagen, dass ich glaube dass dieser Text in einem Tierforum stand, sondern wollte das nur als Beispiel anführen. War etwas doof ausgedrückt.

Aber man möchte nicht nur in Tierforen andere Leute provozieren. Das klappt auch an anderen Stellen mit solchen Geschichten sehr gut. Vielleicht wollte sich der Autor auch nur etwas aufspielen.

Bei den meisten Erzählungen, die so übertrieben schlimm sind handelt es sich um ausgedachte Geschichten. Zumindest wenn da einer aufzählt, was er seinen Vögeln alles für schlimme Dinge angetan hat.

Da hatten wir schon so einiges, von einem in Vodka ertrunkenen Wellensittich bis zu einem Wellensittich, der mit einer Schlange in einem Terrarium gehalten wurde.
0 Punkte
Beantwortet 9, Mär 2006 von Anonym
Ja sicherlich mags sowas auch geben, aber da finde ich müßte man trotzdem dem Betreiber der Page einen auf den Deckel geben das sowas frei zugänglich im I-Net veröffentlicht werden darf oder??
0 Punkte
Beantwortet 10, Mär 2006 von Anonym
die Polizei kann nicht einmal verhindern das pornografische oder gewaltverherrlichente Seiten im Netz verbreitet werden...

was glaubst du, wie groß die Chancen sind, dass SO ETWAS überhaupt jemanden interessiert?

aber nicht das du das jetzt falsch verstehst... find es super, das du dir darüber Gedanken machst und etwas dagegen unternehmen möchtest... wir brauchen viel mehr von dir :-)

du kannst ja mal dem Betreiber eine Email schicken, mit der Bitte, mehr auf das Gedankengut von manch einem Schreiberling seiner Seite zu achten...

;)
0 Punkte
Beantwortet 10, Mär 2006 von Anonym
Hi Alex das is ne super Idee, die vielleicht nicht heute sondern erst morgen in Angriff nehmen werde, aber auf jeden Fall werd ich diese Email schreiben.
0 Punkte
Beantwortet 10, Mär 2006 von Anonym
:-)
0 Punkte
Beantwortet 18, Mär 2006 von Anonym
ich finds nur schrecklich :(
auch wenn ich nich weiß obs stimmt, schon allein wen mit sowas provozieren zu wollen und sich sowas ausdenken zu können-.-
aber toll dass ihr euch da so einsetzt :))
0 Punkte
Beantwortet 19, Mär 2006 von Jela (27,140 Punkte)
Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass jemand, der solch grausame Dinge tut, einen Bericht darüber verfasst und ins Internet stellt. Was verspricht sich so jemand?

Aber sollte diese Geschichte wahr sein, dann hoffe ich, dass dieser Jemand und seine Freundin dafür bestraft werden. Wie kann man mit hilflosen Geschöpfen nur derart umgehen.

Sowas macht mich fassungslos.
0 Punkte
Beantwortet 21, Mär 2006 von Liliana (2,100 Punkte)
ich glaube, dass dieser artikel der reinste fake war. es gibt soviel müll im internet zu lesen....es klingt am anfang grausam, aber irgendwann bekommt man es mit, dass es müll ist.
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2006 von Anonym
Original von pinguru
ich finds nur schrecklich :(
auch wenn ich nich weiß obs stimmt, schon allein wen mit sowas provozieren zu wollen und sich sowas ausdenken zu können..


so ist es pinguru... da schämt man sich doch ein MENSCH zu sein...
0 Punkte
Beantwortet 28, Mär 2006 von Anonym
Makki, meinste nicht, dass das vielleicht ironisch gemeint war ?

So als Beispiel, wie leider viele Leute mit ihren Vögeln umgehen ?

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass jemand, der seine Vögel "entsorgt" hat, das auch noch stolz im Internet zum Besten gibt ! :)

Dass aber jemand so eine Geschichte schreibt, um vielen Leuten mal die Augen zu öffnen, könnte ich mir viel eher vorstellen. :rolleyes:
0 Punkte
Beantwortet 2, Apr 2006 von Anonym
X( X( X( X( 8o Bei soviel Schwachsinn, kann man doch nur den Kopf schütteln! Ich glaube auch das die Geschichte ausgedacht ist, sollte sie wahr sein, wünsche ich diesen Menschen die grünen Pocken am Hals! Man sieht sich immer zweimal im Leben und alles getane wird belohnt!
0 Punkte
Beantwortet 15, Apr 2006 von Anonym
hi, leute

habe diese fiese geschichte eben gelesen.

sagt mal, habt ihr den die internet adresse?

ich habe bis vor 3 wochen noch beim DTHW gearbeitet.
und habe noch gute kontakte.

aber eine meldung beim Teirschutz wird nicht viel bringen.
weil man nicht mehr nachvollziehen kann ob es denn wirklich so gewesen ist.

es gibt ja immerhin genug bekloppte die sowas einfach nur schreiben, um leuten die ein herz für tiere haben damit auf die palme zu bringen.

wie gesagt, damit ich dann wenn ihr es wollte was unternehmen kann, bräuchte ich die Adresse von der die geschichte kommt, dann kann man die IP adresse rausbekommen und weiß dann auch von wo das geschrieben wurde...!
LG
sandy mit Blue und KOKO
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten 46 Aufrufe
Gefragt 9, Dez 2009 in Allgemeines Tierforum von Jela (27,140 Punkte)
0 Punkte
19 Antworten 388 Aufrufe
Gefragt 12, Nov 2009 in Terrarium von Pepsi (40,680 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 203 Aufrufe
Gefragt 11, Apr 2005 in Andere Sittiche von pmichel (240 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 257 Aufrufe
Gefragt 9, Aug 2004 in Andere Sittiche von Mandy (15,740 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 963 Aufrufe
Gefragt 29, Aug 2005 in Katzen von Anonym
...