Was muss alles beachtet werden, bevor eine Katze geholt wird

0 Punkte
1,408 Aufrufe
Gefragt 27, Apr 2005 in Katzen von jerry006 (200 Punkte)
Hallo,

ich möchte mir eine reine Hauskatze holen.

Am liebsten einen Kater.

Das Fell sollte nicht zu lang sein!

Was sollte ich beachten, wenn ich mir irgendwo eine Katze hole?

Wie alt muss, darf eine Katze sein, wenn man sie aufnimmt?

Wie gewöhnt man eine Katze an die neue Umgebung?

Wie bringe ich der Katze das aufs Katzenklo gehen bei?
Wie lange dauert das?

Wo sollte ich das Katzenklo, das Fressen und das Trinken aufstellen (Entfernung dazwischen!)?

Wie überprüfe ich, ob mit der Katze alles in Ordnung ist, wenn ich sie aufnehme?

Welche Untersuchungen, Impfungen müssen gemacht werden?
In welchen Abständen?
Wie teuer ist das?

Wann sollte ein Kater kastriert werden?
Wie teuer ist das?

Hoffe, ich habe keine wichtigen Fragen vergessen! Wenn doch, ihr werdet mich mit Sicherheit drauf aufmerksam machen!?

Bitte um eure Antworten.

Vielen lieben Dank im Voraus.

Gruß

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 27, Apr 2005 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Jerry,

Hallo,

ich möchte mir eine reine Hauskatze holen.

Am liebsten einen Kater.


Dann nimm am besten zwei (ob Kater oder Katze ist egal). Zwei langweilen sich dann nicht, wenn Du aus dem Haus bist, wenn sie sich gegenseitig haben. Und man hat garantiert von zwei Katzen nicht weniger als von einer ;).

Das Fell sollte nicht zu lang sein!


Da sollte dranzukommen sein ;).

Was sollte ich beachten, wenn ich mir irgendwo eine Katze hole?


Hol sie vor allem nicht "irgendwo". Such Dir das gut aus. Entweder Du schaust in Tierheimen. Dort findest Du nicht nur ältere Katzen, sondern auch häufig Kitten. Auch diese Tiere brauchen ein schönes Zuhause ;). Willst Du eine Rassekatze, dann schau Dir den Züchter gut an, frag am besten mal in Foren herum, in denen sich auch viele Züchter herumtreiben, ob sie Dir einen seriösen Züchter empfehlen können. Kitten von einem seriösen Züchter haben Papiere, sind entwurmt und geimpft, bevor Du sie bekommst. Achte darauf, daß die Elterntiere gesund sind, daß Erbkrankheiten in den Zuchtlinien nicht vorkommen, horche auf, wenn in den Würfen regelmäßig Kitten versterben.

Wie alt muss, darf eine Katze sein, wenn man sie aufnimmt?


Vielfach werden Kitten schon mit 8, 9 Wochen abgegeben, oder gar noch früher. In meinen Augen ist das zu früh, denn die Kitten sind noch nicht voll sozialisiert und haben hinterher häufig sogar gesundheitliche Probleme, wenn sie zu früh von der Mutter getrennt werden (auch wenn man das ggfs. nicht ohne weiteres merkt). Absolutes Abgabeminimum sollten 10 Wochen sein, besser 12, idealerweise 16 Wochen. Mit 16 Wochen bekommt man die Kitten meist auch erst vom seriösen Züchter.

Wie gewöhnt man eine Katze an die neue Umgebung?


Das ist eigentlich nicht schwierig. Am besten läßt man sie in den ersten Stunden und Tagen einfach auf Streifzüge gehen. Sie wird nach anfänglicher Scheu von selbst neugieriger werden und lostigern, um die letzten Winkel zu erkunden. Gerade in den ersten Tagen sollte es aber ruhiger im Haus zugehen, möglichst nicht viel Besuch, schon gar nicht mit fremden Tieren. Es ist immer ganz gut, wenn man die ersten Tage Urlaub hat, dann wird das neue Kätzchen nicht nur mit der neuen Umgebung vertraut, sodern gewöhnt sich auch gleich daran, daß der neue Mensch auch dazugehört. Zwei Kitten bzw. ältere Katzen blühen zusammen aufgenommen in der Regel auch schneller auf.
Kitten sind da recht unproblematisch, bei älteren Katzen ist es gerade als Katzenanfänger sinnvoll, ein Paar zu nehmen, daß sich schon aus dem Tierheim kennt und liebt.

Wie bringe ich der Katze das aufs Katzenklo gehen bei?
Wie lange dauert das?


Das macht die Mama. Und man muß eigentlich der Katze nur noch einmal das KaKlo in der neuen Wohnung zeigen (wobei ich bei Moritz nichtmal das mußte, er hat es sofort von selbst gefunden und ausprobiert :D), der Rest passiert wie gesagt schon lange vorher, wenn man die Kitten lange genug bei der Mutter läßt.

Wo sollte ich das Katzenklo, das Fressen und das Trinken aufstellen (Entfernung dazwischen!)?


Möglichst große Entfernungen. Nicht nur zwischen KaKlo und Futter, sondern auch zwischen Futter und Wasser, weil die Katze sonst das Wasser nicht ausreichend wahrnimmt und dann nur unzureichend trinkt. Sinnvoll ist auch mehr als ein Napf über Wohnung oder Haus verteilt.

Wie überprüfe ich, ob mit der Katze alles in Ordnung ist, wenn ich sie aufnehme?


Wenn Du Dir unsicher bist und wenig oder noch keine Katzenerfahrung hast, dann ist ein Checkup durch einen Tierarzt
sinnvoll.

Welche Untersuchungen, Impfungen müssen gemacht werden?
In welchen Abständen?
Wie teuer ist das?


An Impfungen stehen bei Katzen bei reiner Wohnungshaltung Katzenschnupfen und -seuche an, bei Freigängern auch Leukose und Tollwut. Fakultativ FIP (umstrittene Wirkung). Für Showgänger gibt es noch ein zusätzliches Repertoire an weiteren Impfungen.
Für Schnupfen und Seuche zahle ich 36 Euro zusammen (pro Katze).
Ich persönlich lasse meine Katzen bei der Impfung auch komplett durchchecken, inclusive einer kompletten Blutuntersuchung. Das ist sicherlich keine Pflichtveranstaltung, ich persönlich halte das aber für sinnvoll.

Wann sollte ein Kater kastriert werden?
Wie teuer ist das?

Spätestens, wenn er anfängt zu markieren, und das dann flott, weil er sich das Markieren sonst ggfs als Unart angewöhnt. Die meisten Tierärzte denken inzwischen aber fortschrittlicher und kastrieren auch Kater mit etwa 5 - 6 Monaten, auch ohne daß die Geschlechtsreife schon eingetreten ist. Bei einem Kater kostet das etwa 50 Euro, bei einer Kätzin knapp 90.

LG
Meike
0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2005 von dosenöffner (520 Punkte)
also ich würde sagen ab der achten woche, dann hat die mutter sie schon ans katzenklo gewöhnt- so wars bei mir.

aber da gibts ja hier ganz andere spezis, an die hätte ich auch nochmal eine frage:
was sind denn hier diese credits und points?
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2005 von Meike (43,440 Punkte)
8. Woche ist viel zu früh. Dann können sie zwar schon aufs KaKlo gehen und fressen eigenständig, aber die nächsten Wochen sind noch unendlich wichtig für die soziale Kompetenz. Da lernen die Kerlchen noch Elementares von der Mutter. Auch, wenns für manchen Menschen nicht unbedingt ersichtlich ist...

Allermindestens 10 Wochen mit Mama und Geschwistern, besser 12 - 16.
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2005 von dosenöffner (520 Punkte)
ach wirklich? in meinem fall war die mutter einige wochen nach der geburt verstorben, von daher ergab sich diese frage gar nicht. aber aufs klo gehen und alles andere war nie ein problem
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2005 von Meike (43,440 Punkte)
Diese Tatsache ändert die ganze Situation ja auch nur marginal ;). Klar, wenns nicht anders geht, weil Muttern tot ist... Aber gut ist es nicht. Ich hab so eine Katze bei mir zuhause. Und ich sehe die Defizite, weil ich es damals nicht besser wusste, und die Motte mit 8 Wochen unbedingt zu mir holen wollte.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
15 Antworten 2,721 Aufrufe
Gefragt 13, Jun 2004 in Katzen von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 688 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 1,326 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 666 Aufrufe
Gefragt 4, Jul 2007 in Katzen von Anonym
0 Punkte
8 Antworten 828 Aufrufe
Gefragt 25, Aug 2005 in Katzen von Anonym
...