Neuer Reithelm

0 Punkte
705 Aufrufe
Gefragt 24, Mär 2006 in Pferde von Anonym
hi, ich hab meinen helm jetzt seit ungefähr 6 oder 7 Jahren und überleg ob ich mir einen neuen anschaffen soll....
hat jemand von euch schon gute erfahrungen mit einem gemacht oder kann mir einen empfehlen? er sollte nicht zu teuer sein, aber trotzdem Qualität haben!
danke wenn mir wer helfen kann :]
lg betti

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 24, Mär 2006 von Anonym
Hallo,

das solltest du auf jeden fall tun, habe meine gerade auch ausgetauscht. habe einen von Kavalkade, mir passte kein anderer *eierkopfhab* :D

verlass dich bitte nicht auf Stiftung Warentest, die ahebn die Reithelme als fahrradhelme getestet, da sind die biligen gut bei weggekommen, Pikeur und die anderen Firma haben protestiert und dann wurde ein Test als reithelm gemacht, da schnitten die erst guten sau schlecht ab.
0 Punkte
Beantwortet 24, Mär 2006 von Anonym
Hi,

ich habe bei meinem eingentlich gar nicht so auf Marken geschaut, sondern bin ins Geschäft, habe gemeint das ich einen Reithelm bräuchte, und dann nach 10 Reithelmen habe ich einen gefunden der mir passt (*Dickschädel hab :) *) und den habe ich genommen.

Moni
0 Punkte
Beantwortet 25, Mär 2006 von Anonym
na ja, ich würde nur einen von einer "guten" Marke kaufen, keinen von loesdau oder krämer (Hausmarke)

Empfehlen kann man Pikeur (ca 300?)
Kavaklade ( ca 75?)
Casco (70?)

Die fallen mir ein, ach und Horka (??)
0 Punkte
Beantwortet 25, Mär 2006 von Anonym
ok danke schonmal :)
ich denk nicht dass ich mir einen von pikeur für 300? leisten kann/werde aber von Casco oder Kavaklade für 70? klingt doch gut :)
ist des ein bestimmter von der marke den du besonders empfehlst oder allgemein?
@ moni wie lang hast du deinen schon?
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2006 von Anonym
Hallo pinguru,

ich muss Nordperle zustimmen, würde nie wieder ein "Billig-Modell" kaufen. Hatte einen Unfall mit einem Krämer Helm und hatte trotz Helm eine dicke Prellung am gesamten Hinterkopf. Wie kann das???

Ich habe mit Casco gute Erfahrungen gemacht. Die sind sehr leicht und luftig und gut verstellbar und noch bezahlbar.

Ich würde am Helm auch nicht sparen, denn was nützt es, wenn Du mit schweren Kopfverletzungen in der Klinik liegst, aber 30 ? gespart hast.
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2006 von Anonym
Hallo, also den kavakalde habe ich selbst, der hat auch gut abgeschniitenun der Casco auch! Der Casco ist sogar Grössenverstellbar! Das ist super, stehe nicht auf so Reithelme im Fahrradhelmstil, deshalb habe ich den Kavalkade, mein Freund hat einen von DMS, der ist auch gut!
0 Punkte
Beantwortet 27, Mär 2006 von Anonym
also danke für die hilfe :]
meint ihr ich sollt mich beeilen, oder tuts der alte noch bis nächsten winter?
also ich hoff ich kann des bald anpacken :]
wenn ich mich zum bsp für den von casco oder so entscheide, is des dann ein bestimmter?
lg betti
0 Punkte
Beantwortet 27, Mär 2006 von Anonym
ja du soltetst, nach 5 Jahren werden die Dinger brüchig...und bei jedem runterfallen auch ohne Träger auch!
0 Punkte
Beantwortet 28, Mär 2006 von Anonym
ok mach ich! danke!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 655 Aufrufe
Gefragt 18, Apr 2008 in Pferde von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 570 Aufrufe
Gefragt 9, Jul 2006 in Pferde von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 374 Aufrufe
Gefragt 7, Jul 2005 in Andere Sittiche von Cassandra (1,180 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 207 Aufrufe
Gefragt 27, Jun 2005 in Andere Sittiche von marc11 (5,100 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 122 Aufrufe
Gefragt 17, Aug 2004 in Forum-Café von Gast3 (26,420 Punkte)
...