Schnabell?nge

0 Punkte
157 Aufrufe
Gefragt 24, Okt 2003 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Janin,

herzlich willkommen hier im Forum! :wink:

Den Schnabel selber schneiden würde ich auf keinen Fall!

Das ist sehr gefährlich: Wenn dabei ein Stück vom Schnabel abbricht, wird der Vogel nicht mehr fressen können und verhungern!

Wie alt ist denn Tweety? Wenn Du ihn sehr jung gekauft hast und er jetzt älter ist, ist sein Schnabel ja auch ein Stück mitgewachsen.

Hast Du den Eindruck, dass die Schnabeloberlänge Tweety beim Fressen hinderlich ist?

Ohne Foto ist es schwer zu sagen, ob sein Schnabel zu lang ist.

Aber meine 11 Wellis haben auch nicht alle dieselbe Schnabeloberlänge. Und es ist normal, dass der Oberschnabel etwas länger ist als der Unterschnabel ist.

Ich würde mir darüber erst Sorgen machen, wenn die Schnabeloberlänge den Vogel selber beim Körneraufpicken behindert.

Wenn Du tatsächlich meinst, dass der Schnabel gekürzt werden muss, würde ich einen vogelkundigen Tierarzt vorziehen.

(Ich kenne allerdings nur seltene Fälle, in welchen solche Schnabelkürzungen notwendig sind.)

Hat Dein Tweety neben normalen Sitzstangen auch Naturäste im Käfig? (Z. B. Haselnuss-, Obstbaum- oder Weidenäste?)

Gern knabbern viele Wellis auch an Mineralblöcken.

Viele Grüße
Brigitte :) :)

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Arni (180 Punkte)
Erstmal ein großes HALLO an alle! Bin nämlich neu hier! :wink:

Ich hätte da auch schon eine Frage: Es geht um meinen Tweety. Sein Schnabel wird imer länger und länger. Das obere "Schnabelstück" ist schon um einiges länger als das untere. Bei meinem anderen ist das nicht so. Ich denke mal das das daran liegt das Tweety nicht so gerne an Stangen, Sepiaschalen usw. knabbert.
Bei welcher länge sollte man den Schnabel schneiden? MUß man das dann unbedingt beim Tierarzt machen und muss das dann auch wieder ein spezieller Welliarzt sein?
So, das wars erstmal. Wär nett wenn ihr mir da helfen könntet.

Janin und die beiden Flauschis
0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hi Arni

also so pauschal kann man sicherlich nich sagen, wann der Schnabel zu lang ist, ich hab ja keine Vergleichsmöglichkeiten. Wär gut wenn du ein Bild rein stellen könntest.

Also man kann das schon selber machen, aber ich würd mich das nich trauen, da kann man zu leicht abrutschen. Ich würd da zu nem TA gehen, ich denk mal auch nich vogelkundige TA's wären in der Lage nen Schnabel zu schneiden.
0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Arni (180 Punkte)
Hallo nochmal!

Also der Tweety ist jetzt 3 einhalb Jahre alt. Sein Schabel war schon immer ziemlich lang (im Vergleich zu anderen) aber im Moment hab ich den Eindruck das er halt noch Stückchen gewachsen ist. Allerding glaub ich nicht das es ihn beim futtern stört. Dazu tut ers zu gern und zu oft :) .

Ein Foto kann ich im Moment leider nicht machen. (ich würd euch meine beiden aber gerne mal zeigen :D ).

Ich denke mal das ich den kleinen Kerl dann jetzt nicht zum Doc schicken werd. Is ja auch ziemlich stressig für ihn...

Danke für die Hilfe!!!

Liebe Grüße von Janin, Tweety und Monty
0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Gabi (105,260 Punkte)
Halloo und herzlich willkommen auch von mir!

Bei meinem Hamlet mußte dieses Jahr schon 2 x der Schnabel gekürzt werden.
Wenn Du merkst, daß er nicht mehr richtig die Körner entspelzen kann und der Schnabel deutlich Richtung Hals wächst und dort eventuell sogar anstößt, dann muß der TA her. Selber machen würde ich das unter keinen Umständen. Die Gefahr, daß der Schnabel splittert oder Du Blutgefäße erwischst, ist viel zu groß.

Meine TA hat mir erklärt, daß seit neuesten Erkenntnissen auch Milben für übermäßigen Schnabelwachstum verantwortlich sein können.
0 Punkte
Beantwortet 24, Okt 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Janin,

ja, Gabi hat Recht: Übermäßiges Schnabelwachstum kann auch durch Räudemilben, auch Grabmilben genannt, verursacht werden. Diese Milben kann man aber mit dem menschlichen Auge erkennen. (Sie müssen unbedingt behandelt werden.)

Der Schnabel bei solchen Vögeln sieht bei Milbenbefall z. B. so aus wie auf dem Foto in folgendem Link.

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.birds-online.de/gesundheit/gesparasiten/raeudemilben.htm">http://www.birds-online.de/gesundheit/g ... milben.htm</a><!-- m -->

Viele Grüße
Brigitte :) :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
11 Antworten 251 Aufrufe
Gefragt 18, Jul 2004 in Andere Sittiche von Mietze82 (1,340 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 241 Aufrufe
Gefragt 18, Jun 2005 in Andere Sittiche von Mandy (15,740 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 149 Aufrufe
Gefragt 17, Apr 2005 in Andere Sittiche von Aiwendil (10,380 Punkte)
0 Punkte
9 Antworten 232 Aufrufe
Gefragt 9, Aug 2004 in Andere Sittiche von chris2 (4,720 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 88 Aufrufe
Gefragt 17, Jul 2004 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
...