Zebrafinken f?ttern ihre Jungen schlecht bis gar nicht

0 Punkte
3,936 Aufrufe
Gefragt 5, Mär 2005 in Prachtfinken von Voxis (360 Punkte)
Hallo,

ich habe das Gefühl, dass mein Zebrafinken Päärchen ihre frisch geschlüpften Jungen nicht füttert. Ich habe es schon mit einer Ei-Quark Mischung, die uns vom Tierartzt empfohlen wurde, versucht.

Schon im vorigem Jahr haben wir viele Zebrafinken Kinder verloren weil die Eltern scheins nicht gefüttert haben.

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll :(

Bitte um Hilfe

[align=center]MfG Voxis[/align]

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Voxis!

Als ich damals ein Küken hatte - ein kleiner Unfall bzw. Geschicklichkeit der Eltern im Eierverstecken - wurde es ab dem 7. Tag auch nicht mehr von den Eltern gefüttert. Da habe ich es dann gefüttert - ca. alle 4 Stunden mit einer Mischung aus Eigelb, Zwieback, Möhre und Aufzuchtfutter. Das hat bei "meinem" Küken gut geklappt.

Was mich jetzt wundert, ist, daß Ihr immer wieder Bruten zulaßt, obwohl Küken versterben. Normalerweise hat es Gründe, warum die Eltern nicht mehr füttern - und sei es nur, daß sie halt doch nicht in guter Brutkondition sind bzw. es an irgendetwas mangelt. Irgendetwas scheint nicht zu stimmen, sonst würde es nicht immer wieder vorkommen.

Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ob das Küken wirklich gefüttert wird, dann schaut Euch mal die Bilder meines Kükens an, da sieht man deutlich, wenn der Kropf gefüllt ist, auch auf dem ersten Photo, als es noch recht jung ist: Klick. Und hier noch Photos von dem zweiten Küken, das leider nicht überlebt hat, aber den Kropf kann man da besser erkennen: Klick.

An Eurer Stelle würde ich erst mal keine Bruten mehr zulassen - und natürlich versuchen, die Küken selbst durchzubekommen, wenn die Eltern es nicht machen.

Viel Glück dabei.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
Nunja,

also ich will den Vögeln das Nest nicht verweigern, weil wenn ihnen das Nest als Schlafplatzt fehlt werden sie immer etwas - ich würde sagen - traurig.

Aber sie legen immer wieder Eier. Dieses mal bin ich aber guter Hoffnung, da die Kleinen schon c.a. 4 Tage überlebt haben, aber ich sehe nicht wirklich, bzw. höre nicht wirklich, ob die Eltern füttern und wollte somit auch eher wissen, wie normal das ist, das man das nicht so mitbekommt?!

Meine Vogel-Jungen von Hand aufziehen habe ich auch schonmal probiert, aber das hatte nicht geklappt, wobei ich sagen muss, das ich sie vom Schlüpfen an probiert habe aufzuziehen.

Ich hoffe einfach, dass es diesmal klappt.

[align=center]MfG Voxis[/align]
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Voxis!

Ein Schlafnest brauchen Zebras definitiv nicht zum Glücklichsein. Es geht auch ohne. Und wenn Du es ihnen weiter gewähren willst, gibt es auch noch die Möglichkeit, die Eier kurz nach dem Legen gegen Plastikeier auszutauschen, das wäre dann die andere Methode der Verhütung.

An Deiner Stelle würde ich so nicht weitermachen lassen, denn es sind immerhin kleine Lebewesen, die da sterben - dann lieber die befruchteten Eier abkochen / anstechen oder austauschen. Wegnehmen funktioniert nicht, weil sie dann nachlegen werden, was für die Henne nicht gut ist.
0 Punkte
Beantwortet 5, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
Hallo,

ja das hab ich auch ALLES schon in einem Buch gelesen, die einzige Frage, die mir unbeantwortet blieb ist, ob es normal ist, dass man die Vogel-Eltern nicht unbedingt Füttern sieht?!

[align=center]MfG Voxis[/align]

€dit:
es würde mich noch interessieren, was der Grund für die Ablehnung ist/war. Aber ich kann nicht erwarten, dass das jemand hier weiss, wenn er es nicht selber erlebt hat.
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Voxis!

Als mein Küken noch gefüttert wurde, habe ich auch nicht gesehen, wie die Eltern fütterten. Wenn die Bettelgeräusche auch laut sind und nicht schwächer werden, dann dürfte eigentlich auch alles ok sein.

Es kann viele Gründe für die Ablehnung geben: die Küken werden von den Eltern als nicht lebensfähig eingestuft und sind es somit der Mühe nicht wert, Krankheiten, schlechte Brutkondition der Eltern, Fehlversorgung bzw. Ernährungsdefizite der Eltern...
Hineingucken kann ich in Deine Brutbedingungen nicht, aber wie schon gesagt, ich hätte nach solch katastrophalen Erlebnissen keine Bruten mehr zugelassen, denn irgendwelche schwerwiegenden Gründe muß es für das Verhalten der Eltern ja geben.
0 Punkte
Beantwortet 6, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
Hallo Pinguin,

meine Hoffnung steigt mehr uns mehr. Die kleinen leben noch, und ich meine sogar das Männchen füttern gesehen zu haben. Gestern Abend vernahm ich auch ein leises Wimmern aus dem Nest.

Danke für deine Informationen. :daumenhoch:

[align=center]MfG Voxis[/align]
0 Punkte
Beantwortet 19, Mär 2005 von Hupe (180 Punkte)
Hallo,

leben die Kücken noch? ich hoffe doch :)
Bei ZF kann es vorkommen das sie erst eine erfolgreiche Brut haben wenn sie es sozusagen von einem anderne Paar vorgemacht bekommt. Der Instinkt ist natürlich da, aber manche lernen es erst wenn sie ein anders Paar gesehen haben wie es seine Junge aufzieht.
Tschüssie
Petra
0 Punkte
Beantwortet 19, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
JA,

die Kleinen leben noch, bin froh, dass es diesmal geklappt hat... :P

Die kleinen haben sogar gestern schon die Augen aufgemacht und sind ganz schön groß geworden!

Die kreischen manchmal wie am Spieß.
Was mich auch ein bisschen wundert, dass das so aussieht, als hätten die überall Pocken. Nunja, ich hab noch nie ein Vögelchen komplett nackt gesehen. Ist wohl normal.
0 Punkte
Beantwortet 19, Mär 2005 von Hupe (180 Punkte)
ein bisschen wundert, dass das so aussieht, als hätten die überall Pocken.

Ich glaube das was du meist sind die Stellen wo die Federn durchstossen werden ;)
Freut mich das es den Kleinen gut geht :)
0 Punkte
Beantwortet 21, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Huhu Voxis!

Sind doch tolle Nachrichten! Wie schön für Dich und Deine Kleinen. :)
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
Hallo nochmal, :wink:

bis gerade eben war ich noch erfeut über die Kleinen!
Aber eben sind beide aus dem Nest gesprungen, und sitzen nun etwas hilflos am Boden, die Elternvögel füttern zwar noch, aber ist schon ein etwas mulmiges Gefühl.

Was kann ich da machen, oder kann ich ÜBERHAUPT was machen????
0 Punkte
Beantwortet 27, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Voxis!

Die Kleinen müssten jetzt flügge sein, oder? Hast Du Kolbenhirse, am besten halbreife? Die hat mein Küken damals gern gefuttert - ok, jetzt immer noch, aber ich hatte den Eindruck, damit kam es besser zurecht. Wenn die Kleinen nicht ins Nest zurückfinden, würde ich es in die Nähe des Bodens setzen, damit sie nachts noch von den Eltern gewärmt werden.

Wie sieht es denn heute aus?
0 Punkte
Beantwortet 27, Mär 2005 von Voxis (360 Punkte)
Hallo,

die Kleinen sitzen beide in der Ecke vom Käfig am Boden, und lassen sich ab und an von den Eltern füttern, sie laufen so gut wie garnicht, ab und zu versuchen sie ein bissel zu hüpfen und zu fliegen, aber von Gestern bis Heute saßen sie nur am Boden.
0 Punkte
Beantwortet 28, Mär 2005 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Voxis, wie wäre es, wenn Du die Kleinen wieder ins Nest setzt? Denn sie sind wohl noch nicht so weit, daß sie wirklich fliegen und finden offensichtlich nicht mehr ins Nest zurück.
Die Eltern füttern gut? Denn fürs Selbstfuttern ist es noch zu früh für die Kleinen. Damit ist erst in ca. 1 Woche zu rechnen.
Ansonsten kannst Du versuchen, mit gekochter geschälter Hirse + Eigelb bei den Kleinen zuzufüttern, wenn Du die Befürchtung hast, daß sie nicht gut gefüttert werden.

Alles Gute noch für die Kleinen!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 1,753 Aufrufe
Gefragt 19, Aug 2003 in Prachtfinken von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 1,191 Aufrufe
Gefragt 24, Sep 2004 in Prachtfinken von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 262 Aufrufe
Gefragt 17, Sep 2003 in Andere Sittiche von Tom (3,660 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 1,475 Aufrufe
Gefragt 29, Dez 2003 in Prachtfinken von mcdreyer (160 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 1,409 Aufrufe
Gefragt 18, Dez 2003 in Prachtfinken von Ali (460 Punkte)
...