100% Zusammenhalt in der Familie - gibt es das noch?

0 Punkte
125 Aufrufe
Gefragt 28, Nov 2003 in Forum-Café von Anonym
Streit in der Familie ist immer Mist.
Aber ich finde es blödsinn, sich das ganze Jahr über nicht verstehen und an dem einen Tag, dem angeblichen Ffest der Leibe, einen auf heile Welt zu machen. :roll:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Also die Tage vor Weihnachten sind für mich und Sven nicht die Einfachsten. Seine Eltern geschieden, zerstritten und die ganze Familie gespalten und bei mir nicht viel anders, zwar nicht geschieden, aber im Grunde will doch keiner so richtig mit den anderen Geschwistern, meine Mutter nicht zu ihren Schwiegereltern und mein Vater nicht zu sein usw.! Dieses Jahr machen sie sogar absichtlich Dienst, sogar an Heiligabend! :evil:

Manchmal frage ich mich ehrlich, wo der familiäre Zusammenhalt geblieben ist? Früher haben alle Familien zusammen gefeiert und heute? Sitzt jeder allein zu Hause, einer "muß" die Omas und Opas mitfeiern lassen und der Rest bleibt in seiner Hütte sitzen und bemitleidet sich selbst.

Ich versteh das nicht, ich bin auch kein Mensch, der ständig mit allen zusammenhocken muß, aber grade Weihnachten ... ich weiß nicht. Früher war das alles irgendwie anders, heutzutage scheint sich das irgendwie aufzulösen. Man geht mal essen und danach *huschhusch* wieder heim einbarrikadieren ... ich find das traurig irgendwie.
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Ja das kann ich auch nicht haben, aber trotzdem war es früher einfach so, daß die ganze Familie zuasmmen war und heute? Pustekuchen! Kein Wunder, daß sich so viele Singles Weihnachten das Leben nehmen!
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallöchen!

Tja, Weihnachten... Da werden immer sooo hohe Erwartungen an sich und andere gestellt, das kann eigentlich nur schiefgehen. Bei uns ist es dieses Jahr richtig klasse - Heiligabend verbringen wir immer getrennt, Michael bei seinen Eltern, ich bei meiner Mutter. Dieses Jahr kommen meine Brüder aber nicht, der eine hat Dienst und lebt jetzt bei Hamburg, der andere hat eine kleine Tochter und möchte sein erstes Weihnachten mit Tochter und Freundin unterm eigenen Tannenbaum verbringen. Und meine Mutter ist ganz begeistert... Sind schon tolle Voraussetzungen.
Und dann gibt's noch Familienweihnachten, mittlerweile zweimal, weil sich zwei Tanten zerstritten haben und nicht mehr zusammen in einem Raum sein können.

Wie Ihr Euch denken könnt, freue ich mich sehr auf Weihnachten, das Fest der Liebe, bei dem ich dieses Jahr wahrscheinlich so einiges über meine Brüder hören werde.
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Da geht es dir ja genauso wie mir, Andrea! Mir graut es schon vor Tnten, die charmant fragen, ob es das Kleid auch in meiner Größe gegeben hätte, vor Lästereien und Scheinheiligkeit.

So wie früher, Oma kocht, alle essen und feiern zusammen, irgendwie ging das früher, heute haben alle Dienst oder keinn Lust. Genauso die Schenkerei, es muß ja nichts Großes sein, aber viele hören auf, sich was zu schenken, das finde ich auch doof!
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Huhu Manu!

Ja, ich finde auch, daß ein - wenn auch kleines - Geschenk dazugehört. Einfach ein Zeichen, daß man einen Menschen gedacht hat und etwas für ihn hat. Man muß sich ja nicht in Unkosten stürzen, Hauptsache, man hat etwas.

Mein Bruder hat wirklich Dienst, nicht gelegt, er ist als Letzter dazugekommen. Das ist wirklich schade.

Am Sonntag gibt es Advent-Kaffeetrinken bei meiner Mutter, dann wird Weihnachten besprochen, das könnte unter Umständen auch schon wieder Probleme bzw. Zoff geben.

Und das Weihnachten, das Du ansprichst, das kenne ich von früher: Die ganze Familie mütterlicherseits zusammen an einem Tisch - auch wenn's eng war, kein "Katzentisch" für die Kinder - dann gemeinsame Bescherung, das war klasse. Und jetzt ist allenfalls die halbe Familie da, mit etwas Glück der Teil, mit dem man besser auskommt...

Jetzt bekomme ich Weihnachtsdepressionen... :(
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2003 von Manu (65,400 Punkte)
Ja genau,
mein Vater z.B. hat kaumnoch Kontakt zu seiner Schwester und damit er sie Weihnachten nicht treffen muß, kommen sie unangemeldet zu meinen Großeltern zum Frühstücken dieses Jahr, damit sie ihren Anstandsbesuch dannhinter sich haben, ohne ****** zu sehen, mein Gott!

Und wenn was bei meiner anderen Oma ist, dann macht er Dienst, weil er keine Lust auf die beiden Schwestern meiner Mam hat und deren Familie! :evil:
0 Punkte
Beantwortet 29, Nov 2003 von nordperle (13,120 Punkte)
Man Manu, wir sind aber nich verwandt oder? :D

jan Eltern sidn auch geschieden und völlig zerstritten....meine Eltern verstehen sich nur mit einigen Geschwistern etc....deshalba fahren wir immer nach Schweden da haben wir unsere Ruhe....
0 Punkte
Beantwortet 29, Nov 2003 von Anke! (16,060 Punkte)
Hallo!

Also bei mir ist es auch gut kompliziert.
Zu meinem Adoptivvater habe ich keinen Kontakt mher.
Mein leiblicher Vater wohnt bei Stuttgart und da nur für Heiligabend hin...puh, etwas viel Aufwand. Obwohl das sicher sehr schön sein könnte. Da jedoch seine Frau denkt, ich habe sie einmal, als ich da war, ignoriert(kann mich da nicht dran erinnern, lag wohl lesend und vertieft auf dem Sofa), mag sie nicht mich nicht mehr. Der Vorfall ist zwei Jahre her, sie hat mich nie gefargt was da war und kam nach eineinhalb jahren bei meinem Vater hat und seitdem haben die beiden Stress! Naja, jetzt "darf" ich ihr mal eine e-mail schreiben und das erklären *kotz*. Mach ich natürlich, für meinen Vater, denn ich will ihn ja azuch ma wiedersehen!!(darf er nämlich so nicht!!!)
Also feiern mein freund Weihnachten immer bei seiner Mutter, danach(also Heiligabend)gehts heim, dann kommt noch(evtl.)mein Buder vorbei und vielleicht ein paar Feunde, wir machen es uns gemütlich und lassen den Abend ausklingen.
Am 1.oder 2.Weihnachtstag gehts zur Oma meines Freundes, wo mit seiner ganzen Familie geschmaust wird.
Am übriggebliebenen Weihnachtstag sind wir sonst mit meiner Oma essen gegangen, sie will aber eigentlich gerne ihre Ruhe an Weihnachten haben, weshalb wir letztes Jahr nichts gemacht haben. Vielleicht gehen wir ja dieses Jahr wider mit ihr essen, zusammen mit meinem Buder und seiner Freundin.

Mir ist Familie wichtig, denn ich habe nur noch meine Oma und meinen Bruder. Meinen Vater kenne ich schließlich erst seit 3Jahren(ca.) und habe ihn auch erst einmal gesehen seitdem, sonst telefonieren und mailen wir nur.
Dafür ist mir die Familie meines Freundes um so wichtiger, denn seit ich mit ihm zusammen bin kann ich erst wieder Weihnachten schön feiern, wie es sich eben gehört(davor hatte ich jahrelang keine Familie mit der ich hätte feiern können, meine Oma wollte ihre Ruhe und mein Buder hat mit seiner damaligen Freundin in Essen gefeiert).

Liebe Grüße, Anke
0 Punkte
Beantwortet 29, Nov 2003 von Sabine (17,180 Punkte)
Huhu,

zerzoffte Familie ist echt Scheiße. Bin aber gottseidank eine (von den wenigen?), bei der das nicht so ist. Ich wohne zwar 220 km von zuhause weg, aber Weihnachten fahr ich runter und feier ganz gemütlich :-)

Da von meinem Freund die Eltern auch dort wohnen, statten wir denen natürlich am 1. Weihnachtstag nen Besuch ab, denn da hat seine Mutter Geburtstag und brät immer ne Gans *g*

Am 02. Januar wird meine Oma auch noch 80 - ich bleibe dann bis nach Silvester unten. Meike muss also zwischen Weihnachten und Anfang Januar allein moderieren *lach*

Letztes Jahr bin ich aber freiwillig mit meinem Freund hier in Münster geblieben. War zwar schön, aber ohne Familie find ichs doof...

LIebe Grüße
Sabine

edit: Seit wann ersetzt das Forum denn ein unanständiges Wort mit "Sch" zu Verdauungsrückstand? :lachweg:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 179 Aufrufe
0 Punkte
15 Antworten 536 Aufrufe
Gefragt 23, Sep 2012 in Allgemeines Tierforum von Elvira B. (18,320 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 211 Aufrufe
Gefragt 18, Mai 2005 in Andere Sittiche von Welliplex (120 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 253 Aufrufe
Gefragt 18, Feb 2004 in Pferde von Olaf (2,260 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 342 Aufrufe
Gefragt 5, Mär 2006 in Hunde von Anonym
...