Bin neu hier und habe eine Frage!!!

0 Punkte
357 Aufrufe
Gefragt 5, Jun 2003 in Hunde von Any (2,680 Punkte)
Hallo Dani

Herzlich willkommen im Forum!

Gib den beiden noch etwas Zeit! Er ist ja jetzt noch nicht lange bei dir. Die Hunde müssen sich erst aneinander gewöhnen. Was du machst ist schon ganz gut. Denk daran, die Rangordnung muss ganz klar sein, das müssen auch die Menschen befolgen. Aber so weit ich sehe, machst du das ja. :)

Viel Erfolg!

LG Any

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Jun 2003 von Dani 1 (420 Punkte)
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage , wir (meine Familie und ich :) ) haben am Samstag vor 4 Wochen einen Welpen von meiner Schwägerin übernommen, sie , der Name ist Flocke , war nur eine Woche bei meiner Schwägerin und hat es nicht leicht gehabt bei ihr.
Es war so ein Spontankauf, Bilder von den Welpen gesehen , hingefahren und gekauft und auch sofort mitbekommen :eek:
Nach 2 Tagen wurde Flocke allein gelassen ,weil man musste ja arbeiten, mit der Stubenreinheit hat man es auch nicht so gesehen, Nachts schon mal gar nicht.
Ich finde eine ganz arme Maus war es. Sie ist aus dem Grund zu uns gekommen weil man ja nicht mehr in den Urlaub fahren kann, nicht mehr im Sommer schwimmen kann usw.
Nun gut nun kommen wir zu meinem eigentlichen Problem: :)

Wir haben ja schon einen Hund und Lucky unser Rüde ist suuuppper ängstlich. Er ist auch ein Mischling zwischen Dackel/Pikenese??/Yorki.
Flocke (Husky/Border collie/Sheltie)wird aber größer und ist jetzt schon mit ihren 12 wochen 3 cm höher wie Lucky .
Das ist das Problem, früher als Welpe,bis er ca. knapp ein Jahr war ,hat Lucky mit anderen Hunden nie ein Problem gehabt, er ist auf jeden freundlich drauf zu. Bis er schlechte Erfahrung mit einem Dobermann und Schäferhund gemacht hat. Seitdem sind alle Hunde die größer sind wie er , tabu :(
So und nun ist da die Power Flocke die mit Lucky immer spielen will, er aber nicht er ist eigentlich schon immer ein ruhiger Vertreter gewesen und will nur einfach seine Ruhe habe, draußen bei uns im Garten geht es eigentlich da animiert er auch mal zum spielen das ist aber auch das einzige.
Hier in der Wohnung kann er auch mal richtig böse werden mit Zähne fletschen und schnappen usw. ich bin irgendwie verzweifelt , hab ich meinen kleinen etwa jetzt unrecht getan mit Flocke??? Dabei zeige ich unserem Lucky das er immer noch die nummer eins ist, er bekommt zuerst was zu essen und wenn Flocke auf seinen Napf zustürmt und ihren ignoriert wird ihr sofort klar gemacht das ist luckys und da ist deins, er geht auch immer als erstes raus/rein , er bekommt auch als erstes leckerchen, usw.

Meint Ihr das wird noch und bin ich zu ungeduldig??
Sorry das es so lang wurde.

Tschau Dani
0 Punkte
Beantwortet 5, Jun 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo Dani,

erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum. :wink:

Also ich würde sagen, dass du es erstmal so weiter machst wie bisher. Um Lucky das Gefühl zu geben, dass Flocke jetzt NICHT die Nummer eins ist.
Aber du bekommt bestimmt noch sehr viele Tipps hier!!
Ich drück dir die Daumen, und berichte doch mal weiter.

GGGLG Franzi :D
0 Punkte
Beantwortet 5, Jun 2003 von babuh (180 Punkte)
Hi
Ich denke auch, gib den Beiden noch Zeit und bestärke den Hund mit den älteren rechten wie du es ja auch richtig tust, auch wenn es für die Kleine oft hart und ungerecht erscheint. Du kannst sie auch mal verscheuchen, wenn du dich mit dem älteren Hund beschäftigst. Ansonsten hört es sich aber so an, dass der Ältere schon klarmachen kann, wer Chef ist und die Spielregeln bestimmt, da kann man ihn nur unterstützen und mit der Kleinen vielleicht alleine Gehorsam üben und aber auch mal was mit dem Älteren alleine unternehmen.
Babuh
0 Punkte
Beantwortet 6, Jun 2003 von Dani 1 (420 Punkte)
Guten morgen,

vielen Dank für Eure Antworten, ich werde dann mal geduldig abwarten. ;)

Ich melde mich dann und berichte Euch was sich so getan hat mit den beiden.
Lucky hat gestern Flocke auch "beschützt" vor einem anderen Dackel,der hat Flocke angebrummelt weil sie halt total ungestüm auf den Dackel zu ist. Lucky ist dann vorgeschnellt und hat ihn angekäfft,sich rumgedreht und die Sache beobachtet. Ist doch schon mal was,oder?? Ich finde dann ist sie ihm doch nicht so egal. Puh!!!

Gruß Dani
0 Punkte
Beantwortet 6, Jun 2003 von Simon (500 Punkte)
Hallo Dani

Ich kann dir folg. Ratschläge geben.
Habe jetzt auch 2 Hunde u. mußte mich auch erst informieren.

-der erste Hund bekommt natürlich zuerst Futter u. wird zuerst begrüßt
-der neue Hund muß zuerst in die Wohnung gehen bzw. ins Auto springen
-wenn der erste Hund mal den anderen anknurrt, schimpfen,zwischen beide stellen u. beide kraulen u. loben
-der erste Hund muß auch alles dürfen was er vorher auch durfte,also keine Einschränkungen
...............
0 Punkte
Beantwortet 6, Jun 2003 von Simon (500 Punkte)
Wenn er sie schon beschützt ist es schon ein gutes zeichen.

Ich füttere übrigens getrennt,sobald Cera ihr Futter bekommt muß Simon ins Bad, bis Cera draußen im Garten frißt.Erst dann bekommt er sein Futter.
Sonst gibt es Streit u. damit sie ihr Futter in Ruhe fressen können .(magendrehung).
0 Punkte
Beantwortet 6, Jun 2003 von gini (1,420 Punkte)
hi!

ich find, dass lucky mit dem welpen eh gut umgeht. es ist ja so, dass welpen erwachsenen hunden immer total am nerv gehn. ich glaub, dass ist bei jedem hund so. die welpen haben so viel energie, dass die älteren hunde sich belästigt fühlen.
und wenn lucky die flocke anknurrt und schnappt, ist das sicher ein normales, richtiges verhalten. meine hündin ist mit ihren welpen genauso umgegangen.

deine bedenken, dass du lucky mit einem welpen vielleicht zuviel zumutest, kann ich verstehen. aber offensichtlich ist es ja so, dass lucky schon den "lästigen kleinen" in schutz nimmt! na, das wird sicher noch eine total schöne freundschaft zwischen den hunden! :) allerdings dauert das sicher noch bis flocke nicht mehr ganz so ungestüm ist! welpen sind für erwachsene hunde einfach lästig! :D

ich glaub nicht, dass du dir wegen der grösse von flocke sorgen machen musst, also dass sie ein grosser hund wird. meine, kleine, hündin mag eigentlich nur kleine hunde. aber ihre beste freundin ist ein ein grosser hund. die kennt sie von klein auf. und dann ist die grösse vollkommen egal! :) :)

lg gini
0 Punkte
Beantwortet 7, Jun 2003 von Dani 1 (420 Punkte)
Guten Morgen,

also ich finde es total klasse das sich manche hier so rege an meinem Problem beteiligen, ich bin nämlich für jeden Tipp dankbar. :D
Ich find es toll und vielen Dank Euch allen.

Ich werde bestimmt öfter mal vorbeischauen und Euch mit Fragen "nerven" :D ;)

Ich wünsche Euch allen schöne Pfingsten

Gruß Dani

PS: ich wollte eigentlich mal Bilder von meinen zwei Süssen zeigen aber irgendwie bekomm ich es nicht auf die Reihe.

Naja ich such mal weiter :D
0 Punkte
Beantwortet 7, Jun 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Guten Morgen Dani, :wink:

ich würde mich freuen wenn du öfters mal hereinschaust und berichtest.

GGLG Franzi :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 423 Aufrufe
0 Punkte
8 Antworten 336 Aufrufe
Gefragt 31, Mai 2003 in Andere Sittiche von Marie (340 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 321 Aufrufe
Gefragt 27, Dez 2003 in Hunde von Cleo (140 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 319 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 363 Aufrufe
Gefragt 24, Dez 2003 in Andere Sittiche von Grobi (200 Punkte)
...