NOTFALL MAYA (schwarze Schäferhündin) sucht neues Zuhause

0 Punkte
392 Aufrufe
Gefragt 12, Dez 2011 in Gästeforum von Anonym
Der eine oder andere kennt mich vielleicht noch.
Komme nur nicht mehr rein ins Forum,daher als Gast.
Meine Maya, schwarze Schäferhündin, hab ich hier mit einigen Bildern vorgestellt.
Es bricht mir das Herz,aber ich suche für sie dringend eine neues,liebevolles Zuhause.
Für eine Hündin,die nicht ganz einfach ist, mit anderen Hunden nur bedingt verträglich, sicher nicht perfekt erzogen ist,aber dennoch ein wundervoller Hund ist.Verschmust und sehr menschenbezogen.
Problem: Extreme Veränderung meiner privaten und beruflichen Lebensumstände,ein Umzug und Maya kommt einfach zu kurz.Ich werde ihr nicht mehr gerecht.Sie kann nicht mehr alleine bleiben und bellt.
Leieder haben meine bisherigen Versuche kaum etwas gebracht.Nun folgten Beschwerden von Nachbarn,die im übrigen absolute Hundehasser sind.
Es wird ein Schreiben vom Vermieter folgen und die Erlaubnis zur Hundehaltung wird widerrufen.
Im Sinne von Maya ist es sicher besser,ein Zuhause zu finden,wo es ihr einfach besser geht,wenn es mir auch das Herz bricht.
Maya ist im übrigen unkastriert und 5,5 Jahre alt.
Wer mir helfen kann, mailt mich bitte schnellstmöglich an,am besten Haus mit Garten oeder jemand,der ganztags Zeit hat und vor allem jemand, der Hunde liebt und kennt.
Und ich will nichts haben,nur die Gewissheit, es geht ihr gut!
Mail: <!-- e --><a href="mailto:N.Close@gmx.de">N.Close@gmx.de</a><!-- e -->

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 13, Dez 2011 von manee (38,820 Punkte)
Hallo Nadja

ich habe öfter an dich gedacht. Diese Nachricht erschüttert mich, weiß ich doch, wie sehr du an Maya hängst.

Vielleicht solltest du noch die ungefähre Postleitzahl schreiben, um die Vermittlungschancen zu erhöhen.
Schreibe doch noch ein bisschen mehr über Maya. Ich habe sie als eine sehr lernwillige, umweltsichere Hündin in Erinnerung. Gezicke mit anderen Hunden bzw. anderen Hündinnen tritt auch bei anderen Hunden häufiger auf, da ist Maya keine Ausnahme. Wie verhält sie sich dann, und wie reagierst du dann?

Hast du aktuelle Bilder von Maya? Ich habe mal ein paar Bilder hier aus dem Forum raus gesucht.

Hier war Maya noch ein Welpe:
[ img ]
[ img ]


Hier muss sie ca. 1 Jahr gewesen sein:
[ img ]
[ img ]


Da war sie ungefähr 2 Jahre alt:
[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 13, Dez 2011 von Anonym
Ich danke dir Marion!
Ich hab an sich nur noch Bilder,die etwa 3 Jahre alt sind.Maya ist unverändert ein wunderschöner Hund.
Ich wohne übrigens in 42549 Velbert.
Ich kann leider, da ohne Führerschein nicht irgendwohin kommen, etwaige Kandidaten müsste ich wirklich bitten zu mir zu kommen.
Maya reagiert auf alle Hunde erstmal mit anschleichen und fixieren,das ich einfach nicht mehr immer unterbinden kann.
Sie stürmt auf dann auf jeden Hund zu,auch bei denen,die sie kennt und mag.
Ich gehe anderen Hündinnen meist aus dem Weg,lenke Maya mit Futterbeutel ab und dem Kommando NEIN, dann,bei genügendem Abstand, geht sie dran vorbei.Ist der Abstand zu klein, sagen wir mal ab 3-4 Meter, fängt sie oft an zu bellen.Bei eindeutig unkastrierten Hündinnen gehen die Nackenhaare hoch und ich kann die Situation nicht mehr lösen.Bleibe stehen und halte sie fest,auf Ansprache reagiert sie dann kaum.
Diese Änderung in ihrem Verhalten hat viel mit einer längerdauernden Erkrankung meinerseits zu tun,das weiß ich.Meine psychische Unsicherheit hat sich auf Maya übertragen.
Sie wurde immer unsicherer und ich letztlich auch,was z.B. den Freilauf angeht.Ohne Ablenkung oder bei Hunden mit denen sie spielt und sich gut versteht, lässt sie sich auch im Freilauf gut mit Hundepfeife abrufen.
Ohne jegliche Ablenkung verbleibt sie im Platz, bis ich sie rufe.
Maya ist insgesamt sehr feinfühlig und sensibel,was Stimmungen in ihrer Familie/Umgebung angeht.Genau da ist wohl auch einer der Gründe für ihre wachsende Unsicherheit zu finden.Kurz umrissen..Gewalt in meiner, inzwischen beendeten Ehe,Alkoholsucht meines Mannes..um vielleicht klarzumachen, der Hund hatte eine unruhige Zeit und das kann nicht ohne Spuren bleiben und genau das bricht mir das Herz,weil sie etwas besseres verdient hat.
Uff...ich hoffe, das war nicht zuviel,aber es musste raus.
Welche Fragen auch immer noch da sind, immer stellen, ich versuche sie so gut wie möglich zu benatworten.
0 Punkte
Beantwortet 14, Dez 2011 von manee (38,820 Punkte)
Das Ganze hört sich wirklich nach einem sensiblen, verunsicherten Hund an. Statt sie zu locken, müsste man ihr Sicherheit vermitteln. Ich ziehe den Hut vor dir und deiner Entscheidung, weiß ich doch, wie sehr du an Maya hängst.

Hier sind noch die zwei Bilder aktuelleren Datums:
[ img ]

[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2011 von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
Ich kann zwar nicht helfen, aber es tut mir richtig Leid, dass du deine Maya abgeben musst ;( .
Ich drücke feste die Daumen, dass du jemanden findest der sie nimmt und sie ein gutes neues Zuhause bekommt.
0 Punkte
Beantwortet 27, Jan 2012 von Anonym
Wollte mich kurz melden.
Wenn alles klappt, geht Maya heute abend in ihr neues Zuhause.
Eine sehr nette Familie(Eltern,zwei Kinder,12 u 16 und die Schwiegereltern) aus Bremen würde sie gerne nehmen,gefunden über eine Nothilfeorganisation für Schäferhunde.
eigenes, großes Haus, großes Grundstück,viel Hundeerfahrung und immer jemand da.
Das hört sich einfach nach dem großen Los für meine Maus an.Die fahren extra über 200km(eine Fahrt),weil sie sich in Maya verguckt haben und genau eine solche Hündin gesucht haben.
So schwer mir dieser Tag fällt, ich weiß,es ist für Maya das beste...doch kann ich grad nicht aufhören zu weinen...
0 Punkte
Beantwortet 28, Jan 2012 von manee (38,820 Punkte)
Liebe Nadja,
für deine Maus wünsche ich das beste Zuhause der Welt.
Fühl dich in den Arm genommen und ganz feste gedrückt.
0 Punkte
Beantwortet 28, Jan 2012 von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
Ach ich schicke dir einen dicken, dicken Trostknuddler :troest: ; es tut immer verdammt weh, wenn man sein geliebtes Haustier abgeben muss.

Wäre ja aber toll, wenn Maya so ein schönes Zuhause finden würde.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
0 Antworten 1,715 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 610 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 186 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 153 Aufrufe
Gefragt 10, Apr 2005 in Katzen von Finchen (160 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 304 Aufrufe
...