Motte, mein Sonnenschein

0 Punkte
142 Aufrufe
Gefragt 25, Nov 2010 in in memoriam von Anonym
Du fehlst mir so! Heute habe ich Dich von der Tierärztin von Deinen Schmerzen erlösen lassen. Das Röntgenbild zeigte etwas Fremdes in Deinem kleinen Körper das Deine Organe verschob und Dir die Luft zum Atmen nahm. Du warst der liebevollste Vogel den ich je kennenlernen durfte. Ganz sanft warst Du zu allen Anderen, ob Mensch, ob Tier. Tage- oder sogar Wochenlang hatte ich Dich in der Zoohandlung beobachtet. Immer hast Du am Napf gesessen, allein und scheinbar ausgestossen aus der Gruppe. Deine Flügelstellung war seltsam - ich dachte Du kannst nicht fliegen. Endlich durfte ich Dich mit nehmen, zu Helmut und Trine. Dort habe ich Dich sogleich aus Deiner Box gelassen und Du hast mit den Anderen Deine Runden gedreht! Wie war ich freudig überrascht. Immer war Dein gut-gelauntes Zwitschern zu hören, bei Dir war immer ein Plätzchen zur Freude, wenn Dein kleines gelbes Köpfchen zu sehen war. Seit einem Jahr hast Du Dich zwischen Susu und Kim wohlgefühlt. Jetzt kann ich mir nicht vorstellen wie Dein Platz je wieder gefüllt sein könnte. Wir hatte nur 3 Jahre zusammen - wie habe ich mir gewünscht das es viel länger sein sollte!

Meine kleine blaue Motte (2007-2010)
[attach]19182[/attach]

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

11 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 25, Nov 2010 von Anonym
Hallo Eugenia!

Du hast heute eine schwere Entscheidung getroffen und sie war richtig, so schmerzlich es auch ist. Deiner kleinen Motte sind so viele sinnlose Schmerzen und Leiden erspart worden, dafür ist sie dir bestimmt sehr dankbar.

Motte ist jetzt gesund und munter im Regenbogenland angekommen und hat dort sicherlich schon viele Freunde gefunden.

Mein herzlichstes Beileid!

:troest:
0 Punkte
Beantwortet 26, Nov 2010 von Anonym
Liebe Eugenia,

ich möchte mich Gabi's Worten anschließen.
Es war sicherlich ein sehr schwerer Schritt, deine kleine Motte erlösen zu lassen, aber es war der richtige.
Nun muss deine Kleine nicht mehr leiden, nun geht es ihr gut.

Lass dich mal ganz doll drücken und halten. :troest:

Sie ist bestimmt schon im Regenbogenland angekommen und schaut dankbar zu dir herunter.

Deine kleine Motte wird für immer in deinem Herzen wohnen, mit vielen schönen Erinnerungen.

"Flieg kleine Motte, flieg.
Mach's gut und grüße mir die vielen anderen Federknäule im Regenbogenland." :abschied:
0 Punkte
Beantwortet 26, Nov 2010 von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
Auch von mir einen dicken Trost-Knuddler :troest: , ich kann im Moment Trauer nachvollziehen ... meine Omi ist am 23.11. gestorben :weinen:
0 Punkte
Beantwortet 26, Nov 2010 von Anonym
Danke Gabi, Moki und (heimliche) Mitleserin. Ja, ein Trost ist das mein Mottchen jetzt keine Schmerzen mehr hat. Er fehlt nur so sehr :weinen: .
(heimliche) Mitleserin: Das mit Deiner Omi tut mir leid :troest:. Ich hoffe das wir unsere Lieben irgendwann einmal wieder sehen...
0 Punkte
Beantwortet 27, Nov 2010 von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
Vielen Dank Eugenia :troest: .
0 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2010 von Anonym
:troest: :troest:
0 Punkte
Beantwortet 29, Nov 2010 von Anonym
:blumen: ;(
0 Punkte
Beantwortet 4, Dez 2010 von Paula (7,420 Punkte)
Hallo Eugenia!

Es tut mir sehr leid, dass Motte nicht mehr bei Dir ist. :weinen:
Bestimmt war das eine schwere Entscheidung für Dich! :troest:
Sie war noch so jung... 3 Jahre ist kein Alter... das ist so traurig... :(
Ich schicke Dir einen großen Trostknuddler und hoffe, Du kannst Motte's Platz bald wieder mit Freude vergeben...
Du hast genau das Richtige getan, glaub' mir!

[ img ]

Mach's gut, kleine Motte, ich hoffe, Du bist gut angekommen. :wink:
Grüß' all meine Schätzis von mir... sie haben sich bestimmt schon kennengelernt...


Mitfühlende Grüße,
Paula
0 Punkte
Beantwortet 6, Dez 2010 von Anonym
Liebe Paula,

danke für Deine Worte und Dein knuddeliges Bild :blumen:.
0 Punkte
Beantwortet 6, Dez 2010 von Anonym
Hallo Eugenia,

es tut mir sehr leid das du Motte einschläfern musstest. Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst.
Die kleinen Scheißer fehlen schon sehr. Ich hoffe dein Schmerz vergeht schnell. Du wirst vermutlich noch
lange an sie denken und nie vergessen.

Was man tief in seinem Herzen trägt, kann der Tod uns nicht nehmen.


Mitfühlende Grüße,

Matze
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2010 von Anonym
Danke Matze, ja so klein sie auch sind - sie hinterlassen eine grosse Lücke :weinen: .
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
8 Antworten 738 Aufrufe
Gefragt 2, Mai 2008 in in memoriam von Anonym
0 Punkte
6 Antworten 576 Aufrufe
Gefragt 27, Jan 2007 in in memoriam von Anonym
0 Punkte
7 Antworten 886 Aufrufe
Gefragt 4, Sep 2005 in Allgemeines Vogelforum von Anonym
0 Punkte
2 Antworten 52 Aufrufe
Gefragt 29, Mär 2011 in in memoriam von Die_Iwi (160 Punkte)
0 Punkte
14 Antworten 156 Aufrufe
Gefragt 25, Sep 2010 in in memoriam von Anonym
...