Fell abgeknabbert??

0 Punkte
595 Aufrufe
Gefragt 12, Dez 2005 in Meerschweinchen & Degus von Anonym
Hallo!!!
Meine Tochter hat 2 Meerschweinchen. Ein Böckchen( kastriert) und ein weibchen. Die zwei verstehen sich eigentlich ganz gut und kuscheln auch sehr viel. Nun ist mir gestern aufgefallen das Mini( glathaarmeerschwein) bei Felix( langhaarschweinchen) das Fell abknabbert. Woran liegt das, warum macht sie das?? Ist das vieleicht ein Zeichen das sie irgend einen mineralmangel hat oder so?? Zähne habe ich kontrolliert, die sind ok.
Wäre toll wenn mir einer nen Tip gibt warum sie das macht.

LG Cleo

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2005 von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo Cleo,

Fell knabbern kann viele Ursachen haben. Langeweile, zu wenig Heu oder andere Knabbermöglichkeiten, mineralstoffmangel etc.

Ich würde an Deiner Stelle erstmal überprüfen, ob Die beiden Schweinchen ständig Heu zur Verfügung haben und dieses auch gerne fressen. Dann kannst Du vielleicht auch noch andere Knabbermöglichkeiten anbieten (z.B. Obstbaum- oder Weidenzweige) und den Käfig + Auslauf etwas interessanter gestalten.

Was fütterst Du?
0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2005 von Anonym
Also Heu haben die beiden( genau wie meine Kaninchen) ständig zur Verfügung. Zweige von Obstbäumen haben sie zur Zeit nicht, da wir keine mehr haben. Ansonsten bekommen sie ab und zu mal hartes Vollkornbrot zum knabbern, aber halt nicht zu oft weils ja auch nicht so gesund wäre das dauernd zu füttern.
Ansonsten bekommen die beiden einmal morgends und einmal zum Abend Frischfutter( momentan sind das meist Möhren und Äpfel aber auch andere sachen wie Brokoli oder möhrenkraut oder Kohlrabi+blätter usw.), Trockfutter bekommen sie gar nicht weils ungesund ist, da halte ich es genau wie bei meinen Kaninchen.
Wie sollen wir den Käfig/Auslauf interessanter gestalten?? Sie haben klettermöglichkeiten und ne Röhre( im auslauf) mehr fällt mir eigentlich nicht ein :(
Danke für deine Antwort!!!

LG Cleo
0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2005 von Anonym
Hallo!

Brot würde ich überhaupt nicht füttern, das ist nicht gesund.

Wie groß ist denn der Käfig? Den Auslauf solltest du ab und zu umgestalten, denn sowas ist schließlich schnell erkundet und dann langweilig. Oder versteck ihnen Futter /leg es so, dass sie sich anstrengen müssen daran zu kommen.

Gruß
Tiger
0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2005 von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo Cleopatra,

Die Fütterung ist tendenziell schon ganz okay, allerdings denke ich, daß überwiegend Äpfel und Möhren etwas eintönig sind auf Dauer. Versuch doch vielleicht, das Frischfutter noch abwechslungsreicher zu gestalten (z.B. Fenchel, Paprika, div. Melonen, ab und an mal verschiedene frische Kräuter etc.).

Für den Käfig und den Auslauf könntest Du z.B. ein mehrstöckiges (2-3 Plattformen z.B.) "Häuschen mit Balkon und Dachterasse" basteln. Oder einfach aus mehreren Kartons was zusammenstellen. Diese Weinröhren aus Terracotta werden auch gerne genommen. Und mit Korkrinde kann man auch super gestalten. Vielleicht noch eine Hängematte mit rein. Oder ein Labyrinth aus Sperrholz basteln und in der Mitte super Leckerchen verstecken....
0 Punkte
Beantwortet 13, Dez 2005 von manee (38,820 Punkte)
Bei uns gibt es auch nur Heu und Frischfutter. Toll, dass du das auch machst, trifft man leider selten.
Bei uns gibt es jeden Tag vier versch. Sorten Gemüse. Die werden in nicht zu kleine Teile geschnitten und dann kreuz und quer im Gehege verteilt. Die Meeries sind dann unterwegs. Erst wird untersucht, wo was liegt. Dann wird gefuttert, natürlich das Lieblingsgemüse zuerst, und wel es so verstreut liegt, müssen die Kleinen sich bewegen. :D Außerdem gibt es noch Metallkugeln in die Kräuter und Möhrengrün reinkommen. Die werden aufgehängt, so dass Schweinchen sich anstrengen muss, um an die Leckerei zu kommen.
0 Punkte
Beantwortet 13, Dez 2005 von Anonym
Hi Zusammen!!
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!!
Also erstmal zum Thema Futter: sie bekommen ja nicht nur Möhren und Äpfel, das ist nur ebend in dieser Jahreszeit das was sie am meisten bekommen. Sie bekommen ja auch andere Gemüsearten.
@manee
So ne Futterkugel haben wir auch, haben wir bei Freßnapf gekauft die finden die schweinchen auch total klasse*smile
Nun zum Auslauf, der gestaltet sich so: meine Tochter( sind ja ihre schweinchen) macht morgends ihr Bett und dann macht sie den Käfig( 1,20m) auf legt die brücke ran und die Schweinchen können dann den ganzen Tag in ihrem Zimmer rum laufen. Sie stellt dann noch die kisten( pappe haben wir abgeschafft weil sie die nur gefressen haben) und die röhren auf und stellt die ecken zu. Da sie laminat im Zimmer hat ist das nicht so schlimm, ich wische dann abends, wenn die schweinchen rein müssen) nochmal über. Sie haben als den ganzen tag auslauf, es sei den meine Tochter bringt nachmittags freunde mit, dann müßen die schweinchen rein, den Kinder( wenn auch schon 10 jahre alt) toben ja doch mal und das ist mir zu gefährlich für die schweinchen.
Nochmal zum eigentlichen Thema, kann es den auch ein Mineralmangel sein?? Und sollten wir das vom TA prüfen lassen?? Ich will ja das es den beiden gut geht.

LG Cleo

P.S.: Ich wünsche allen eine schöne Vorweihnachtszeit!!!!!
0 Punkte
Beantwortet 16, Dez 2005 von Anonym
Hallo ihr Lieben,

ich möchte auch noch hinzufügen, dass Brot sehr schädlich sein kann. Zum einen sieht man manche Schimmelpsporen nicht, zum Anderen ist da null Zahnabrieb, weil das Brot sofort weich wird (Speichel) . Des Weiteren besteht Brot aus Getreide, das macht dick und kann zu Aufgasungen führen.

Für die Schneidezähne sind für den Zahnabrieb.Zweige das A und O, dafindet du doch im Wald bestimmt einen Birkenast.

Für die Backenzähne muss Heu immer da sein.

LG Gundel
0 Punkte
Beantwortet 18, Dez 2005 von Anonym
Hallo!

Es kann auch Mineralmangel sein, im Zweifelsfall mal den (Schweinchenerfahrenen) Tierarzt fragen, allerdings weiß ich nicht, wie das festgestellt wird bei Schweinchen.
Du kannst z.B. mal ein paar Kräuter füttern. Heu stammt von vielgenutzen Wiesen, deshalb fehlt da einiges (an Pflanzen und Mineralien) und es kann zu einem Mangel kommen.

Aber keinesfalls Mineral/Salzlecksteine zur Verfügung stellen, ist nicht gesund.

Gruß
Tiger
0 Punkte
Beantwortet 19, Dez 2005 von Anonym
Hm Mineralmangel ist wirklich schwierig festzustellen. Ich denke etwas abwechslungreicher füttern, mal Heu von einem anderen Bauern nehmen und dann besserts sich vielleicht.

LG Gundel
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 713 Aufrufe
Gefragt 3, Jul 2008 in Meerschweinchen & Degus von Anonym
0 Punkte
15 Antworten 2,159 Aufrufe
Gefragt 13, Jun 2004 in Katzen von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 188 Aufrufe
Gefragt 15, Apr 2004 in Katzen von Sony (12,580 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 448 Aufrufe
Gefragt 2, Jun 2003 in Katzen von Meike (43,440 Punkte)
...