Ist ein Umstieg auf Laserstrahldrucker ratsam?

0 Punkte
117 Aufrufe
Gefragt 4, Nov 2019 in Kummerkasten von Elvis (960 Punkte)
Hallo liebes Forum!

Auch ich habe ein Problem, was mich im Alltag wirklich ungemein stört. Seit ich denken kann, kenne ich nur Tintenstrahldrucker. Ich habe selbst einen und auch von Zuhause bei meinen Eltern bin ich nur solche Geräte gewöhnt. Bis vor einigen Wochen wusste ich noch nicht einmal, dass es überhaupt Drucker gibt, welche ohne Tintenpatronen funktionieren. Ich habe nämlich die Kosten für dieses Jahr mal zwischengerechnet und bin wirklich geschockt, wie viel Geld ich bisher für Tinte ausgegeben habe. Lohnt sich ein Umstieg auf einen Laserstrahldrucker wirklich kostentechnisch? Langsam habe ich keine Lust mehr, ständig neue Druckerpatronen zu bestellen.

Freue mich auf eure Erfahrungen und Tipps.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2019 von SchäferHeinrich (1,080 Punkte)
Das ist ganz davon abhängig, was und wie viel du druckst. Der Umstieg kann sich schon lohnen aber man darf auch nicht vergessen, dass man bei einem Laserdrucker den Toner nach gegebener Zeit wechseln muss. Da kommt es also sehr auf das individuelle Druckverhalten an. Ich selbst habe auch noch einen normalen Tintenstrahldrucker aber wirklich viel drucken tue ich nicht. Druckerpatronen kaufe ich nur alle paar Monate und wirklich ärmer macht mich das nicht. Ein Laserdrucker würde sich für mich also überhaupt nicht lohnen, wobei die Anschaffungskosten mittlerweile auch nicht mehr so hoch sind.

Wenn du beim Kauf der Druckerpatronen ein paar Euro sparen willst, solltest du einfach mal im Internet Preise vergleichen und ggf. auch den Copyshop in Betracht ziehen. Ich selbst bestelle meistens bei https://www.tintencenter.com/

Beste Grüße
0 Punkte
Beantwortet 6, Nov 2019 von Pitzi (5,170 Punkte)
Hallo,

es ist auf jeden Fall günstiger, wenn du die Druckerpatronen in Masse kaufst und evtl auch nicht die Originalen, wir kaufen auch immer von anderen Marken und das funktioniert genau so gut. Ein Laserstrahldrucker ist in der Anschaffung eben teurer, dafür brauchst du die Patronen nicht. Wenn du dir einen gebrauchten gut erhaltenen Laserstrahldrucker suchst, kannst du da bestimmt auch nochmal gut was sparen, dann lohnt es sich auch wirklich. Aber wie @SchäferHeinrich schon geschrieben hat kommt es natürlich auch individuell auf verschiedenes an.

Viel Glück bei der Entscheidung:)
0 Punkte
Beantwortet 3, Dez 2019 von Scamd (400 Punkte)
Ein Laserstrahldrucker wird idR dafür benutzt, Massenkopien anzufertigen - deswegen vor allem in Büros und Schulen
Ich weiß nicht, wie viel du kopierst, aber wenn du einmal alles ein bisschen Zwischenrechnest, dann könnte es sich möglicherweise lohnen.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 124 Aufrufe
Gefragt 21, Sep 2018 in Kummerkasten von JaNaIchBins (5,700 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 515 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2005 in Andere Sittiche von s.fenja (280 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 706 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 534 Aufrufe
Gefragt 22, Mai 2006 in Katzen von Anonym
0 Punkte
11 Antworten 1,359 Aufrufe
...