Schwertträger vermehren sich und vermehren sich und vermehre

0 Punkte
751 Aufrufe
Gefragt 21, Jun 2009 in Fische & Aquaristik von Anonym
Hallo,

irgendwie hören meine Schertträger gar nicht mehr auf sich zu vermehren, ich weiß echt nicht mehr was ich mit den vielen Fischen machen soll.
Verkaufen ist auch nicht zu einfach, nichtmal geschenkt werde ich genug los da ich ja ständig neue dazubekomme.
Sagen wir im Monat rund 40 neue kleine Fische und mehr.....

was kann ich tun?

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2009 von JeNnY86 (35,030 Punkte)
Hallo.
Fischst du denn jedes mal ab? Wenn ja, dann lass die Jungfische doch einfach im Wasser. Die werden ja dann gefressen. Ist zwar schade um die Tiere, aber es werden ja sonst immer mehr.
Kennst du keine Zoohandlung, an die du die Tiere verkaufen kannst?

Schwertträger kannst du doch auch gleichgeschlechtlich halten, dann passiert das mit der unkontrollierten Vermehrung nicht.
0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2009 von Anonym
die letzten hab ich letzte woche abgefischt und meinem onkel gegeben, der hat ein 200 liter becken eingelassen.

aber das waren rund 170 stück.

nun sind wieder um die 40 neue da.... gefressen werden wenige....

gibt es fische die ich mit schwertträgern halten kann, die aber den nachwuchs fressen würden?

ich werde die einfach nicht los. Zooladen hat seine festen abnehmer und privat über zeitung oder so meldet sich auch niemand.

es ist zum verzweifeln.

um die fische zu trennen, bräuchte ich ja wieder ein neues becken + zubehör u pflanzen...das sind ausgaben die ich einfach nicht entbären kann...

was machen den andere bei so einem problem? kann doch da nicht alleine sein oder?
0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2009 von JeNnY86 (35,030 Punkte)
Ich hatte auch mal Schwertträger. Die haben auch viel Nachwuchs bekommen, den ich einfach im Wasser gelassen habe. hatte nebenher noch Platy, Goldfische, Neons... die Jungfische gingen immer weg.
Aber andere Möglichkeiten kann ich dir nicht nennen, wüsste auch nicht, dass es welche gäbe, als gleichgeschlechtliche Fische dieser Art zu halten.
Die Pille für den Fisch gibts ja leider nicht ^^
0 Punkte
Beantwortet 21, Jun 2009 von Anonym
ich tu etz mal noch paar pflanzen raus, damit sich auch nichts mehr verstecken kann.

Aber ich glaube damit ist das problem nicht gelöst.

aber die werden auch zu schnell zu groß um noch interesant für andere Fische als Futter zu sein.

es ist echt zu verzweifeln......

Naja mal sehe wies weitergeht.

Danke schon mal
0 Punkte
Beantwortet 22, Jun 2009 von Anonym
Hallo,ich glaube Du gehst von verkehrten Voraussetzungen aus,denn Schwerträgermännchen können ihr Geschlecht ändern,je nach Lage.
Ich weiß,es hört sich komisch an,ist aber so.
Die Weibchen können den Samen für bis zu 5x ablaichen speichern und somit ist eine sehr lange Zeit Nachwuchs möglich.
Gibt es bei Dir in der Nähe,nicht die Möglichkeit an einer Fischbörse teil zu nehmen und dort den Nachwuchs abzu geben?
Du könntest Kindergärten und Schulen anrufen und fragen,ob sie Interesse haben.
Ich selber pflege auch Schwertträger,in einem 300l Becken und bei mir kommt relativ wenig Nachwuchs, ich habe zusätzlich noch Platys ( kein Nachwuchs),Neons,Rüsselbarben,Kirschflecksalmer und Antennenwelse im Becken.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
4 Antworten 596 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 1,332 Aufrufe
Gefragt 1, Dez 2006 in Fische & Aquaristik von SittichLady (21,900 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 1,137 Aufrufe
0 Punkte
9 Antworten 295 Aufrufe
0 Punkte
5 Antworten 96 Aufrufe
Gefragt 24, Jan 2005 in Andere Sittiche von nymphensittich (9,580 Punkte)
...