Petition Bundestag

0 Punkte
137 Aufrufe
Gefragt 8, Dez 2005 in Allgemeines Tierforum von Anonym
Hallo!

Bitte unterschreibt auch:


Mit der Petition wird zum Schutz und für ein qualfreies Leben der Tiere gefordert, Tiertransporte auf 100 km zu begrenzen, Tierversuche vollständig zu verbieten und zur Verhinderung von Seuchengefahren die Tierzucht sowie die Masttierhaltung auf jeweils maximal 100 Tiere zu beschränken.

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=32

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 8, Dez 2005 von Anonym
Klar wird erledigt. :D
0 Punkte
Beantwortet 8, Dez 2005 von Anonym
Danke, Du Liebe! [ img ]

Kannst es auch im TFT posten!?
0 Punkte
Beantwortet 8, Dez 2005 von Anonym
Butterbrot gegessen und Auftrag ausgeführt. :D
0 Punkte
Beantwortet 8, Dez 2005 von Anonym
Dankeschön :)

Knuffel!
0 Punkte
Beantwortet 17, Feb 2006 von Anonym
Bitte unterschreibt auch diese Petition:

"Mit der Petition wird gefordert, dass alle importierten oder in Deutschland hergestellten Gebrauchsartikel wie Kleidung, Spielzeug, Dekoartikel etc., die aus Echtfell oder Teilen davon bestehen, so gekennzeichnet werden, dass Fellart und Herkunft für den Verbraucher klar erkennbar sind.

Begründung:
Im Abstand von wenigen Tagen hat die Tierschutzorganisation PETA gleich zwei Gegenstände entdeckt, die durch gentechnische Analysen zweifelsfrei als Hundefell identifiziert worden sind. Im ersten Fall war es ein Pelzkragen aus Hundefell und im zweiten Fall handelte es sich um ein Haarband, das mit 5 Bommeln Hundepelz versehen ist. Beide Fälle zeigen, dass zum einen die Selbstverpflichtung des deutschen Pelzhandels nicht funktioniert und zum anderen bei Importen ohne eine Kennzeichnungspflicht der Verbraucher im Ungewissen über die Herkunft bleibt.
Es dürfte in Deutschland niemanden geben, der sich bewusst für Pelz aus Hunde- oder Katzenfell entscheidet und schon gar nicht, wenn er weiß, dass diese Felle von Tieren stammen., die unter extrem tierquälerischen Bedingungen gehalten und auf bestialische Art umgebracht werden. Die Sendungen über China und die grausamen Bilder dürften den meisten noch in Erinnerung sein.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Handel absolut überfordert ist, wenn man nach der Art und Herkunft des Pelzes fragt. Die Antworten sind zum Teil abenteuerlich. Da der Verbraucher aber ein Recht darauf hat, zu wissen was er kauft, hilft nur eine generelle und ausnahmslose Kennzeichnungspflicht aller Pelzartikel. "


http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=69
0 Punkte
Beantwortet 17, Feb 2006 von Anonym
Erledigt bitte alle nachmachen ;)
0 Punkte
Beantwortet 10, Sep 2007 von Anonym
Bitte beteiligt Euch hier:

Petition
0 Punkte
Beantwortet 10, Sep 2007 von Anonym
Gerne mitgemacht!!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 78 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 245 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 120 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 52 Aufrufe
0 Punkte
5 Antworten 1,207 Aufrufe
...