Zebras und Wellis ?

0 Punkte
1,725 Aufrufe
Gefragt 25, Mai 2008 in Allgemeines Vogelforum von Anonym
Hallo, ich weiß zu dem Thema gibt es sicher unterschiedliche Meinungen und Erfahrungen....Ich habe 4 Zebras und würde gerne 2 Wellis haben. Jede Art Vogel würde seine eigene Voliere bewohnen. Nur beim Freiflug würden sie sich begegnen. Was würde schlimmsten Fall passieren? Was meint ihr dazu? :rolleyes:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 26, Mai 2008 von mel_kuki (16,800 Punkte)
Hi,
ich würde die beiden auf keinen Fall in einer Voliere wohnen lassen. Das mal vorweg. Ich würde dir vor gemeinsamen Freiflug abraten und dir eher die Anschaffung von weiteren Finken empfehlen, wenn du nicht getrennten Freiflug zur Verfügung stellen kannst. Die Wellis könnten den Finken gefährlich werden und umgekehrt auch. Es kann auf jeden Fall zu Streit kommen und dann kommst du so schnell da nicht zwischen. Wenn es dann Verletzte gibt ist damit niemandem geholfen.

Laß es lieber bei den Finken und hole Wellis, wenn die Finken bei dir auf natürlichem Wege ausgestorben sind. Das halte ich für besser.
0 Punkte
Beantwortet 26, Mai 2008 von Anonym
Die Zebras sind noch jung und knackig ;) . Ich kann also nicht warten, bis sie nicht mehr sind. Das dauert hoffentlich noch lange. Ich werde den Zebras und Wellis dann abwechelnd den Freiflug gönnen. Beide Volieren stehen im Wohnzimmer. Ich finde beide Vogelarten interessant und würde sie eben gerne parallel halten.
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2008 von Pinguin (4,660 Punkte)
Hallo Ulla!

Schlimmstenfalls können die Zebrafinken Zehen bis Beine einbüßen und sogar sterben.

Die gemeinsame Haltung der beiden Arten ist nicht empfehlenswert - lass' Dir das von jemandem sagen, der da sozusagen hineingerutscht ist. Aus einer Außenvoliere habe ich auch schon einen von einem Wellensittich verletzten Zebrafinken aufgenommen - die Kleine konnte das erste halbe Jahr nicht fliegen, weil sie am "Ellenbogen" eine Bissverletzung hatte.
Mit viel Willenskraft hat sie es geschafft, dass sie wieder einigermaßen fliegen kann und klarkommt und nicht weiterhin in einem Käfig wohnen muss.

Und bei mir ist schon ein Zebrafink an den Folgen einer Bissverletzung gestorben - das Beinchen war komplett durchgezwickt und es hat sich leider entzündet, so dass keine Chance mehr bestand.

Da Du noch etwas daran ändern kannst, würde ich auf jeden Fall die gemeinsame Haltung gründlich überdenken.
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
5 Antworten 611 Aufrufe
Gefragt 3, Sep 2005 in Allgemeines Vogelforum von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 735 Aufrufe
Gefragt 24, Aug 2004 in Prachtfinken von kinjin (260 Punkte)
0 Punkte
25 Antworten 892 Aufrufe
Gefragt 29, Jul 2012 in Allgemeines Vogelforum von (heimliche) Mitleser (29,780 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 1,046 Aufrufe
Gefragt 30, Apr 2004 in Prachtfinken von Soee (7,640 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 220 Aufrufe
Gefragt 30, Apr 2004 in Andere Sittiche von Soee (7,640 Punkte)
...