Dringende Frage zum Thema Kitten

0 Punkte
1,446 Aufrufe
Gefragt 12, Aug 2005 in Katzen von hollibobb (980 Punkte)
Hallo,

seit längerer Zeit schau ich hier auch mal wieder rein, inzwischen hat unsere Maine Coon-Dame ihre Kitten bekommen, sie sind heute 12 Tage alt. Bisher lief auch alles prima, hat ein Wurflager bei uns im Schlafzimmer stehen, wo es schön ruhig ist. Ich muss dazu sagen, dass sie 6 Kitten bekommen hat, ziemlich viel denke ich, noch kein Jahr alt ist und von der Statue eher schmal gebaut ist.

Heute Nacht fing sie jedoch an 2 Kitten ins Wohnzimmer zu verschleppen, in den Kabelschacht des TV-Schrankes. Da es meiner Meinung nach dort zu gefährlich ist, wegen Stromschlag etc., habe ich die kleinen dort wieder rausgefingert und zurück ins Wurflager gelegt. Dann war wieder einige Zeit Ruhe und plötzlich fängt sie aber wieder an ihre Kitten nach und nach ins Wohnzimmer zu schleppen, hat sich diesmal einen ungefährlicheren Ort ausgesucht, weil ich den Kabelschacht dicht gemacht habe.

Jedenfalls wussten wir uns nicht zu helfen, wollten unserer Katze zu verstehen geben, dass sie sich doch um ihre Jungen kümmern muss....die hat sie dort nämlich allein gelassen und ist zu den übrigen ins Wurflager zurück gekehrt...wir haben also die Kitten wieder aufgenommen und ins Wurflager zurück gelegt. Haben die Kitten ja auch zum Wiegen schon in der Hand gehabt.

Dann waren wir kurz draussen und diesmal lag nur ein einzelnes Kitten im Wohnzimmer versteckt...allein gelassen...

Was hat das zu bedeuten, könnte ihr das Wurflager nicht mehr gefallen oder woher kommt das? Ich vermute vielleicht auch, dass sie die Kitten "verteilt", weil sie sich regelmäßig um die Zitzen zanken, ist ihr das zu viel Stress?

Ich benötige dringend Hilfe um zu wissen, ob ich evtl. einigen Kitten zufüttern muss um die Mama zu entlasten...

Viktoria, Du hast mir schon einmal so tolle Tipps gegeben, wäre wunderbar wenn Du mir ganz schnell einen Rat geben könntest...

Vielen lieben Dank!
Sabine

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2005 von Viktoria (10,480 Punkte)
Liebe Sabine!

Ich mag`s gar nicht schreiben, aber es sieht so aus, daß die Katzenmama ein paar Welpen aussortiert, weil sie Kümmerlinge sind und die Katze instinktiv nur die stärksten Welpen säugt. Das Gezanke an dem Gesäuge ist sicherlich nicht der Grund! Das kennen die Katzenmütter und tolerieren das auch - im Gegenteil, die "verteilen" die Kleinen sogar und weisen ihnen ihre Zitze zu - jeder Welpe hat seine ganz spezielle Zitze ... und manchmal vertun sich die Kleinen - dann gibt`s natürlich Zoff.

Biete der Katzenfamilie mehrere Wurfkisten an und gehe mit den Kümmerlingen (wiegen die denn weniger als die anderen?) zum Tierarzt - bzw. nimm die ganze Katzenfamilie mit. So kann der Tierarzt die Welpen vergleichen.

Evtl. wird er Dir dann auch Katzenmilch mitgeben, dann müsstest Du der Katzenmama helfen ... und zusätzlich füttern ...

Viel Glück!
0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2005 von hollibobb (980 Punkte)
Hallo Viktoria,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort...Das mit dem Aussortieren kann ich fast nicht glauben, denn es sind nie gleichen Katzen die sie verschleppt hat, immer unterschiedliche, mal alle, mal 2, mal eine. Seit heut morgen sind alle wieder im Wurflager und schlafen fleißig :-) und wurden Gott sei Dank nicht mehr verschleppt. Sollte sie das heute Nacht erneut machen nehm ich Deinen Rat zu Herzen und gehe morgen mit allen zum Tierarzt. Beim letzten Wiegen (vor 2 Tagen) haben alle fast gleich gewogen (ca. 200 g)., aber ich werde sie heute noch mal wiegen um auszuschließen ob da welche weniger wiegen als andere...ich werde mich melden, sobald ich gewogen habe.

Katzenmilch in Pulverform zum Anrühren bekommt die Mama schon, damit sie selbst auch gestärkt wird, weil sie eh schon so zierlich ist. Bin ja froh, dass alle zumindest gesund und munter sind, hatte schon damit gerechnet, dass evtl. welche weg sterben könnten.

Viele Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2005 von hollibobb (980 Punkte)
Hallo Igel-Familie :-)

Danke für den Beitrag, ihr Wurflager steht ja schon im Schlafzimmer, wo es sehr ruhig ist...ich hab ihr jetzt noch eins im Wohnzimmer eingerichtet, wo sie die Babies heute nacht hinverschleppt hatte...habe die kleinen auch noch mal gewogen und festgestellt, dass sie doch nicht alle gleich wiegen, es gibt eine Spanne von 200g und 260g, jedoch hat sie, wie gesagt, nicht die leichtesten aussortiert, sondern es war auch der schwerste mit dabei, ich hab sie mit Müh und Not aus dem Kabelschacht wieder rausgeholt, bin kaum dran gekommen und das nachts um halb vier :cry:

Bin jetzt am Überlegen, ob ich nicht "einfach" zufüttere, meine Befürchtung ist nur, dass sie dann gar nicht mehr an die Zitzen dran wollen, weil sie es ja "viiiel einfacher" haben können, hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Freu mich über Infos!

Viele liebe Grüße
Sabine
0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2005 von Viktoria (10,480 Punkte)
Nein, Sabine, nicht zufüttern! Das wird nicht notwendig sein - es gibt immer kleinere Welpen und einen dicken Brummer :) darunter.

Okay, wenn die Katzenmutter immer verschiedene Welpen verschleppt hat, kann es wirklich sein, daß ihr irgendetwas an der Schlafzimmerwurfkiste nicht gefällt - also andere anbieten.

Ist es sehr kalt im Schlafzimmer? Ich hatte damals eine Wärmelampe hingehängt, darunter einen sehr, sehr großen Korb (Wurfkistenkorb), so daß meine Miss Marple, wenn es ihr selbst zu warm wurde, zur Seite rutschen konnte. Miss Marple, eine Norwegische Waldkatze, die wie die MC ja auch ein dickes Unterfell haben - und trotzdem hat sie die Wärme der Rotlichtlampe genossen ...

Viel Glück!
0 Punkte
Beantwortet 13, Aug 2005 von Viktoria (10,480 Punkte)
Liebe Sabine!

Knuffige Kitten - danke für`s Foto!

Um Himmels Willen - KEINEN ZUG - auch wenn`s kein Durchzug ist! Ich schätze mal, das könnte wirklich der Grund sein! Nicht nur die Kitten können, sondern auch die Mutter kann schwer krank werden ... Und im Schlafzimmer ist es für die Kleinen definitv zu kalt - Faustregel: 27 - 30° in den ersten Wochen, wenn die Mutter nicht wärmen kann und bei 6 Welpen KANN die Mutter nicht alle gleichzeitig gleichmäßig wärmen - da findet die Kätzin keine Ruhe ...

Leg ihnen in die Wurfkiste eine flauschige Decke oder einen warmen Pulli von Dir (mach Dir aber dann die Mühe und nähe die Öffnungen zu, sonst krabbelt da ein Kitten rein und erstickt ...!) - vielleicht leiht Dir auch jemand eine Rotlichtlampe ...

Kannst natürlich versuchen, die Kleineren mal an die Zitzen von den Großen zu setzen - oft klappt das aber nicht, weil die KLEINEN dort nicht trinken wollen ... aber versuchen würde ich das auf jeden Fall!

Du machst das schon richtig! :)
0 Punkte
Beantwortet 13, Aug 2005 von hollibobb (980 Punkte)
nein, um Gottes Willen, Durchzug in dem Sinne meinte ich auch gar nicht, aber wenn es draussen mal windet, dann merkt man das im Zimmer bei geöffneten Fenstern natürlich. Wir haben heute bei geschlossenem Fenster geschlafen und alle Babies waren heute im Schlafzimmer, kein Verschleppen diesmal, aber die Zofferei ist wirklich JEDES Mal, nachts nervt das natürlich, weil man selbst nicht schlafen kann, aber das vergeht wieder :-)

Also eine Decke haben sie schon von Anfang an drin und darüber ein normales Handtuch, damit ich das auch mal auswechseln kann. Das Wurflager ist oben halb geschlossen, sodass nur seitlich eine Öffnung da ist, wenn ich meine Hand rein halte spüre ich, dass es dort wesentlich wärmer drin ist, ich denke mal schon, dass das dann hoffentlich ausreichend ist, aber einen Pulli finde ich bestimmt noch zusätzlich, wegen der Rotlichtlampe frag ich auch mal nach.

Nun denn, morgen wiege ich noch mal und dann sind alle unter Beobachtung :-)

Vielen Dank für die vielen Tipps!

Liebe Grüße
Sabine
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
9 Antworten 473 Aufrufe
Gefragt 8, Apr 2004 in Katzen von Noses (4,280 Punkte)
0 Punkte
15 Antworten 534 Aufrufe
Gefragt 7, Apr 2006 in Katzen von Anonym
0 Punkte
11 Antworten 220 Aufrufe
Gefragt 29, Aug 2003 in Andere Sittiche von Kraftfutter (2,520 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 147 Aufrufe
Gefragt 21, Jun 2003 in Andere Sittiche von Yuna (9,180 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 482 Aufrufe
Gefragt 23, Mai 2003 in Vogel-Krankheiten von >>Ramona<< (7,660 Punkte)
...