K?figeinrichtung bei dicken V?geln

0 Punkte
148 Aufrufe
Gefragt 16, Jul 2003 in Andere Sittiche von Bettina W (16,220 Punkte)
Hallo,

unsere 4 sind ja total faul. Sie kommen kaum raus und geflogen wird schon gar nicht. Der Tierarzt hat auch festgestellt, dass sie gut genährt sind.

Jetzt habe ich statt 4 nur noch 2 Äste im Käfig. Die Schlafplätze und eine Hängeleiter habe ich ihnen gelassen. So müssen sie sich im Käfig mehr bewegen. Z.B. auch zu den Futterschüsseln fliegen oder zumindest klettern.

Meint ihr das ist ok so oder sollten mehr Äste im Käfig sein?

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 17, Jul 2003 von Soee (7,640 Punkte)
Hi Bettina,

also, eigentlich sollten alle plätze im Käfig durch mindesens einen Flügelschlag getrennt sein, du hast es also richtig gemacht.

Aber, wenn du vorher nur vier Stangen drin hattest, kann es sein, das dein Käfig für vier Wellis zu klein ist?

Du kannst die Kleinen auch durch Tricks zu mehr Bewegung annimieren. Z. B. indem du Leckerlies an den unmöglichsten Stellen plazierst. Vermutlich fütterst du auch zu viel. 2 teelöffel pro Vogel und Tag reichen eigentlich an Körnern. Der Rest sollte aus Grünzeug und Früchten bestehen.

Wenn Es was dabei gibt, was sie besonders gern mögen, kannst du das auch außerhalb des Käfigs plazieren. Zuerst oben auf dem Welliheim (damit sie trainieren) und dann immer ein Stück weiter weg, dann müssen sie sich bewegen.

:wink:
0 Punkte
Beantwortet 17, Jul 2003 von Bettina W (16,220 Punkte)
Hallo,

ich denke nicht, dass der Käfig zu klein ist. Früher waren die Stangen schon auch weit von einander getrennt. Jetzt müssen sie aber noch mehr fliegen. Er ist ca. 96 * 96 *60 (l * H * B).

Normalerweise bekommen sie pro Tag und Vogel ein Kaffeelot voll, das sind auch ungefähr 2 Teelöffel. Kolbenhirse bekommen sie selten. Und wenn ich sie an den Vogelbaum hänge, kommt höchstens mal Kalle raus und frißt. Die anderen sind dann drin.

Diese Woche hat Kiwi wohl mal versucht rauszukommen. Als ich heimkam saß er auf dem Boden und ist nicht mehr zum Käfig hoch gekommen, da habe ich ihn mit einem Tuch eingefangen und reingesetzt. Sie haben überhaupt keine Übung mehr im Fliegen.
0 Punkte
Beantwortet 17, Jul 2003 von Anonym
Hallo Bettina,

das ist allerdings sehr seltsam. Fressen sie denn wenigstens Grünzeug und frisches Obst?
Vielleicht kannst du mit Kletterseilen, frischen Ästen und Spielzeug ihren Bewegungstrieb etwas anregen?
0 Punkte
Beantwortet 17, Jul 2003 von Michelle (3,940 Punkte)
hallo bettina!

ich habe mit meinem fauli genau dasselbe problem,ich probiere es mit allen möglichen tricks ihn zum fliegen zu bekommen aber wenn er dann mal fliegt stürzt er ab!dann streckt er immer sein fuß hoch damit ich ihn auf den finger nehme...
der TA sagt er ist immer noch mollig obwolhl er im moment krank ist,dass ist zwar jetzt gut aber ich denke es ist sehr schlecht wenn wellis nicht fliegen,dann haben sie weniger abwehrkräfte usw

VlG Michelle
0 Punkte
Beantwortet 22, Jul 2003 von Bettina W (16,220 Punkte)
Hallo,

komme gerade sehr wenig an den Computer, darum antworte ich erst jetzt.

Grünzeugs fressen sie nur Vogelmiere, diverse Kräuter und Salat, was anderes brauche ich ihnen gar nicht erst anbieten.

Aber seit sie nur noch 2 Stangen drin haben, flattern sie im Käfig mehr rum. Vielleicht nehmen sie dadurch ab.

Auf jeden Fall gibt es jetzt weniger Futter. Kolbenhirse nur auf dem Käfig oder am Vogelbaum.
0 Punkte
Beantwortet 22, Jul 2003 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hallo Bettiena,
leider habe ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen, aber dazu fällt mir auch noch was ein.Von insgesamt 4 Wellensittichen blieben irgendwann nur noch 2 über.Sie lebten allesamt in einer Zimmervolliere von 120x120x60cm (H B T).Mit Kirschholz eingerichtet und immer Platz um mal nen kurzen Flattermann zu machen.Als sie nur noch zu zweit waren, bewegten sie sich im Käfig so gut wie garnicht mehr, Futter, Wasser u zurück auf den Stammplatz. Raus wollten sie garnicht mehr.Verstanden hab ich das nicht.Irgendwann war ich es leid,so viel Platz für de Katz.
Also hab ich aus dem Keller den alten normalen Wellensittichkäfig wiedergeholt und die Vögel umquartiert.Der Käfig hat die typische Größe wie bei Muttern auf der Fensterbank zu finden ist.Aber siehe da, die zwei wurden munter, tobten im Käfig fröhlich herum und der Freiflug lohnte sich von da an auch wieder.

LG Blinky
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 1,146 Aufrufe
Gefragt 13, Jul 2004 in Andere Sittiche von Baba (480 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 205 Aufrufe
Gefragt 20, Jun 2003 in Vogel-Krankheiten von >>Ramona<< (7,660 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 153 Aufrufe
Gefragt 28, Aug 2004 in Andere Sittiche von Kaiserjagt (1,480 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 276 Aufrufe
Gefragt 28, Aug 2004 in Andere Sittiche von Kaiserjagt (1,480 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 215 Aufrufe
Gefragt 10, Mai 2004 in Mäuse & Rennmäuse, Ratten von Gast3 (26,420 Punkte)
...