Welli Spielzeug

0 Punkte
344 Aufrufe
Gefragt 27, Dez 2004 in Andere Sittiche von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallöchen :wink: ,

was habt ihr so an Welli Spielzeug in Eurem Käfig / Voliere, denn ich suche noch ein paar Tips für meine Wellis, habe zwar Schaukeln und Spielringe selbst gebaut und sie werden auch gerne angenommen, aber igendwie interessiere ich mich, was man noch so selbst bauen kann.

Hier könnte man sich ja vielleicht mal austauschen, was man so machen oder basteln kann für unsere Lieblinge !!!

Gruss
Vera

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 27, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Vera!

Wir haben bei uns verschiedenes Spielzeug, aus Holz, aus Acryl, aus Baumwolle.
Viele Spielsachen haben wir noch ein bißchen "aufgepeppt", z.B. mit Bastquasten, die alle unsere Wellis gerne benagen oder mit Baumwollknoten.

DAS Lieblingsspielzeug bei allen ist aber ein kleiner Weidenring, der an einer dicken Paketschnur an einem Ast befestigt ist.
Emma sitzt sehr gerne in diesem Ring und beknabbert ihn, die anderen kauen mit Vorliebe die Schnur durch. Wir waren drauf, das der Ring mal runterfällt und Emma noch drin sitzt! :D

Außerdem befindet sich in unserem Besitz seit einigen Wochen eine Kokosnuß, aber mein Mann hat wohl den Bauplan für die Schaukeln noch nicht fertig. Muß wohl selber mal dran!
In unserem alten Käfig hatten wir noch eine selbstgebaute Hängebrücke. Einfach kleine Holzstückchen an beiden Enden durchbohren und mit Schnur oder Draht auffädeln. Kam gut an!
Leider paßt sie nicht mehr in die Voliere und wie gesagt, die Baupläne sind noch nicht fertig..
:roll:

Was auch klasse ist: die Äste nicht alle waagerecht befestigen, sondern auch mal von oben nach unten.
Ich habe einen Teil eines Sisalseils so angebracht und Robin ist begeistert!
0 Punkte
Beantwortet 27, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Vera!

Wir haben bei uns verschiedenes Spielzeug, aus Holz, aus Acryl, aus Baumwolle.
Viele Spielsachen haben wir noch ein bißchen "aufgepeppt", z.B. mit Bastquasten, die alle unsere Wellis gerne benagen oder mit Baumwollknoten.

DAS Lieblingsspielzeug bei allen ist aber ein kleiner Weidenring, der an einer dicken Paketschnur an einem Ast befestigt ist.
Emma sitzt sehr gerne in diesem Ring und beknabbert ihn, die anderen kauen mit Vorliebe die Schnur durch. Wir waren drauf, das der Ring mal runterfällt und Emma noch drin sitzt! :D

Außerdem befindet sich in unserem Besitz seit einigen Wochen eine Kokosnuß, aber mein Mann hat wohl den Bauplan für die Schaukeln noch nicht fertig. Muß wohl selber mal dran!
In unserem alten Käfig hatten wir noch eine selbstgebaute Hängebrücke. Einfach kleine Holzstückchen an beiden Enden durchbohren und mit Schnur oder Draht auffädeln. Kam gut an!
Leider paßt sie nicht mehr in die Voliere und wie gesagt, die Baupläne sind noch nicht fertig..
:roll:

Was auch klasse ist: die Äste nicht alle waagerecht befestigen, sondern auch mal von oben nach unten.
Ich habe einen Teil eines Sisalseils so angebracht und Robin ist begeistert!
0 Punkte
Beantwortet 27, Dez 2004 von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallo Gabi,

na das hört sich ja supi an, habe mich auch mal an eine hänge Brücke gemacht, war ganz witzig als meine zwei süssen damit gespielt hatten, doch leider passt diese auch nicht mehr in den grossen käfig, aber ich bin dabei eine grössere zu basteln :)

Wollte auch mal einen Futterring basteln nur leider ist mir dieser nicht gelungen *kicher* aber man nein FRAU gibt ja nicht auf :)

Gruss
Vera
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Vera,

ich hatte dir ja schon in einem anderen Thread geschrieben, wie wir unseren Vogelbaum gebaut haben.

Du sagtest dazu:

Hallöchen Brigitte ,

so ein Vogelbaum wäre echt supi bnur leider habe ich keinen Platz diesen in mein Wohnzimmer zu stellen es sei denn ich stelle ihn mitten in die stube, wenn meine süssen Freiflug haben und wenn sie wieder im Käfig sind stelle ich den baum einfach in ein anderes Zimmer

Ja so mache ich das auch mal sehen ob ich so einen Vogelbaum hinbekomme *FG*

Danke für den tip mit dem neuen Thread, das werde ich gleich mal machen

Liebe Grüsse

Vera


____

Wie hat man sich das denn dann vorzustellen? - Willst du dann jedesmal den Vogelbaum von einem Zimmer ins andere tragen oder den Käfig? (So ein einzementierter Vogelbaum hat einiges an Gewicht!)

Oder meinst du, dass die Wellis beim Freiflug von einem Zimmer ins andere fliegen, in welchem der Vogelbaum steht? (Das tun sie mit einiger Sicherheit nicht.)

Auch halte ich wenig davon, den Käfig ständig von einem Raum in den anderen Raum zu tragen. Wellis mögen es lieber, wenn sie ihren gewohnten Standplatz des Käfigs haben.

Dann bau' doch einfach einen Mini-Vogelbaum, den man auch auf einen Schrank stellen kann.

Viele Grüße
Brigitte
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo!

Tip von mir wegen dem Vogelbaum: einfach einen Pflanzenroller im Baumarkt kaufen! Die kosten wenig und erfüllen den Zweck!
Auch wenn der Baum relativ schwer ist, kann man ihn doch einfach woanders hinrollen!
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Britta (9,500 Punkte)
Hallo Gabi,

Wahrscheinlich habt Ihr Eure Vögel beim Spielen mit diesem Spielzeug ständig unter Beobachtung, oder?

Ich möchte nur drauf hinweisen, daß Bast, Baumwolle und alle Materialien, die zerfleddern, ohne zu "zerfallen", zu einer tödlichen Falle für Wellensittiche werden können. Ich habe bereits einen Vogel auf schreckliche Weise durch einen solchen Unfall verloren.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallöchen Brigitte,

ja genau so wie Gabi es geschrieben hat, ich stelle doch den Käfig nicht um, um Gotteswillen meine armen Wellis das ist doch Stress pur für meine süssen, nein nein nein das mache ich nicht.

Die Idee mit dem Pflanzenroller hatte ich im Kopf, so kann ich immer den Wellibaum von a nach b schieben.

Gruss
Vera
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Britta!

Ja, ich weiß, bei solchen Sachen muß man wirklich ganz vorsichtig sein.
Zum Glück ist bei uns noch nie so etwas Ernstes wie bei Dir passiert, aber Du hast Recht, man kann nie genug aufpassen.

Bei den Bastquasten achte ich drauf, daß sich keine Schlingen bilden können, in denen die Wellis mit den Zehen hängenbleiben können.
Komischerweise sind diese Quasten nur dann interessant, solange der Bast noch nicht zerfleddert ist. :?
Wir haben noch ein dickes Sisalseil im Käfig, das ist sehr, sehr fest, und bisher haben es die Wellis nicht geschafft, irgendwelche Fäden zu lösen.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Britta, Gabi & alle,

mit Bast, der von den Vögeln zerfleddert wird, habe ich Gott sei Dank noch keine Probleme gehabt.

Einer meiner Wellis ist jedoch mal mit dem Fuß in einem Ring eines handelsüblichen Glöckchenspielzeugs hängengeblieben. Wir waren glücklicherweise zu Hause und haben das schnell entdecken können. Sonst hätte sich der Vogel die Zehe ganz abgebissen und wäre womöglich verblutet. (Aber leider hat er dennoch durch seine Befreiungsversuche aus dem Ring eine halbe Zehe verloren, lebt aber jetzt ganz gut mit dieser kleinen Behinderung.)

Befestigungsringe von Spielzeugen wie Glöckchen sollten so klein sein, dass der Fuß eines Wellis erst gar nicht dort hineinpasst!

Viele Grüße
Brigitte
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Gabi und Vera,

wie sieht denn so ein Pflanzenroller aus?

Hat jemand ein Foto davon?

Öööööhm, unseren 2 m großen Vogelbaum würde ich auch gerne mal zwischendurch in die Mitte des Raumes verschieben, damit ich auch ein paar meiner etwas flugfaulen Vögel dazu bewege, auf den Baum zu fliegen.

Aber geht das mit so einem Pflanzenroller?

Mein Vogelbaum ist in einem riesengroßen Blumentopf einzementiert und vom Gewicht her schwer anzuheben. Wieviel Gewicht kann man mit so einem Pflanzenroller transportieren?

Viele Grüße
Brigitte
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Brigitte!

In dem Baumarkt mit den drei großen Buchstaben gleich bei uns nebenan gibt es diese Pflanzenroller in verschiedenen Ausführungen, von ganz billig aus Holz (gerade mal 5,-- Euro) bis zur Luxusausführung aus Metall.

Diese Roller haben eine Platte (wie gesagt, entweder Holz oder Metall) und unten drunter Möbelrollen.
Es gibt sie sogar in verschiedenen Farben und Größen und meistens ist auch das Gewicht angegeben, daß sie tragen können. Die gängigsten Größen dürfen so bei ca. 30 cm Durchmesser liegen. Die meisten sind viereckig, es gibt sie aber auch in rund.

Du findest sie entweder bei den Kleinmöbeln oder am häufigsten in der Gartenabteilung.

Aber ich denke, auch selbermachen dürfte kein Problem sein. Möbelrollen gibt es in verschiedenen Stärken, Holzbretter in jedem Baumarkt günstig in der Restabteilung, z.B. bei den Arbeitsplatten für Küchen sind oft auch farbige Reste dabei.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallöchen Brigitte,

hier habe ich zwei Fotos von Pflanzenroller, die gibt es in verschiedenen grössen und varianten :)

Aber wie schon gesagt man kann diese Roller auch selber bauen !!!

[ img ]

[ img ]

Gruss
Vera
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Gabi und Vera,

danke für die interessanten Infos!

Aber wie kriege ich unseren Vogelbaum, der in einem TONTOPF einzementiert ist, unter solche Rollen?

Ich frage mal meinen Mann; der ist da technisch etwas geschickter. :D ;) - Der ist aber selten zu Hause.

Ich müsste also unter den Tontopf ein Brett mit Rollen setzen. Brett mit Rollen - an sich kein Problem! (Unsere 3 m lange Holz-Voliere steht auch auf Rollen.)

Aber: Wie verbindet man den Tontopf mit einer Holzplatte auf Rollen? Der Topf muss ja fest auf der Holzplatte stehen, ohne wegzurutschen. :? - Ton und Holz sind ja völlig verschiedene Materialien!

Viele Grüße
Brigitte
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallöchen Brigitte,

hast Du eine Sackkarre, damit bekommst Du das bestimmt hin ansonsten vielleicht noch mit einem Flaschenzug, da gibt es ja auch kleiner von die man gut in der Wohnung benutzen kann, nur leider hat nicht jeder so etwas in Haus oder in der Garage, ich hätte da sonst soweit auch keine bessere Idee.

Vielleicht kannst Du an den seiten des Tontopfes Löcher bohren und den dann mit einem Seil oder so an der Holzplatte befestigen !!!

Gruss
Vera
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Vera,

ööööööhm, ja, das kann ich versuchen, in den riesengroßen Tontopf Löcher zu bohren, sofern mir der Topf dann nicht ganz zerspringt!

Viele Grüße
Brigitte
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Vera30 (10,000 Punkte)
Hallo Brigitte,

ich drücke Dir die Daumen !!!

Gruss
Vera
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Brigitte!

Wenn der Topf so schwer ist, wird er auf dem Pflanzenroller auch nicht rutschen.
Ansonsten probiere es mit doppelseitigem Klebeband, das gibt es auch in verschiedenen Stärken und hält die ganze Sache ein wenig fest.

In Tontöpfe Löcher zu bohren, ist immer so eine Sache. Im Geschäft sind uns schon ettliche Schalen und Töpfe beim Bohren gesprungen.
Wenn der Topf ein Abzugsloch hat, kannst Du versuchen, da hindurch in den Zement bohren. Auch dafür gibt es die richtigen Bohrer und natürlich Dübel, damit alles hält.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2004 von Duplicate Paula (6,240 Punkte)
... Aber wie kriege ich unseren Vogelbaum, der in einem TONTOPF einzementiert ist, unter solche Rollen?...


Hallo Brigitte,

nachdem ich Deine Frage 2 x gelesen habe, ist mir unverständlich, warum Du damit ein Problem hast!

Versuche doch mal, den Tontopf auf die Rollen zu kriegen! [ img ]


Viele Grüße,
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Paula,

ich habe leider kein Foto vom unteren Teil unseres Vogelbaumes mit dem Tontopf.

Der Vogelbaum ist ca. 2 m hoch. Der Topf ist mit Zement gefüllt! Das wiegt einiges!

Das ist so ungefähr der größte runde Blumentopf, den ich finden konnte. (Gabi, Fachfrau in Sachen Gärtnerei, kann sich sicherlich ungefähr vorstellen, wie schwer der Topf mit Zement plus Vogelbaum ist.)

@ Gabi

Ja, aufgrund der Schwere des Topfes könnte es schon sein, dass ich gar keine Löcher bohren muss. Ich brauche wahrscheinlich nur 2 starke Männer, die mir den Topf samt Baum auf ein Gestell samt Rollen heben.

Viele Grüße
Brigitte
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 225 Aufrufe
Gefragt 4, Okt 2004 in Andere Sittiche von Nika (10,640 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 305 Aufrufe
Gefragt 27, Feb 2005 in Andere Sittiche von Sassenach (740 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 689 Aufrufe
Gefragt 12, Aug 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 152 Aufrufe
Gefragt 26, Mär 2004 in Andere Sittiche von Third Watch (780 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 171 Aufrufe
Gefragt 4, Nov 2003 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
...