... ich leide....noch 4 Taaaage....:(

0 Punkte
273 Aufrufe
Gefragt 11, Jul 2003 in Andere Sittiche von Soee (7,640 Punkte)
Habe Mila gerade wieder den Tropfen ins Auge gegeben und sie hat mich heftig gebissen... Und sie hat Durchfall von dem Streß! Und das soll nun noch bis Mo so gehen..

Außerdem hab ich gestern noch eine unschöne Entdeckung gemacht: Es war eine Nematode im Krankenkäfig. Sie muss von Mila sein. Also gibt es auch noch eine Wurmkur für alle....

Ach mann, wenn doch nur schon Montag wär.

Mila versteht die Welt nicht mehr und Angst hat sie auch vor mir... :( :cry:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Anonym
Hallo Martina, :trost:
Mensch, da machst Du was mit momentan. Würmer?
Hmmm, ich mach ejetzt alle 1/2 Jahr ein Wurmkur mit allen. Prophylaktisch wegen 1. der Wachteln und 2. der Außenhaltung.
Muß wohl leider sein.
Hoffentlich werden Deine Geier alle wieder gesund!!!
Was macht denn das Auge? Heilt es aus?
Redest Du immer beruhigend auf Mila ein, wenn Du sie in der Hand hältst?
Das hilft bei meinen. Hab ich beim einfangen auch getan und sie wurden ganz ruhig. Besorg dir doch mal Arnika als homoöpathische Globuli. Das wendet men bei "Schockzuständen" an. Oder die Rescue-Tropfen der Bach-Blüten.
Vielleicht reicht es ja auch, die Flasche in die Nähe zu stellen! :daumenhoch:
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Suppenhuhn (680 Punkte)
Hi Soee

sind denn Deine Vögel draußen?
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Anonym
Hi Suppi,

soviel ich weiß, sind Martinas Wellis dieses Jahr in die Außenvoliere umgezogen. Da ist eine Ansteckung mit Würmern durch Wildvögel ja nicht immer zu vermeiden. :(
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Soee (7,640 Punkte)
Hi Stefan,

hmm, ich werds mit Korvimin versuchen, soll ja auch bei Streß helfen.
Hatte ich gar nicht dran gedacht *Hand-vor-den-kopf-hau*

Und klar reden wir mit ihr, aber sie beißt mich lieber (hat sogar geblutet, voll in die Fingerkuppe *jaul*

Wenigstens sieht das Auge schon viel besser aus! Es scheint auch nicht mehr ganz so doll zu jucken. Nur diese öligen Augentropfen verkleben das Gefieder ums Auge so, das sie irgendwie, na ja, scheußlich aussieht...
Es sit auch nicht mehr so dick wie gestern.

leider hat sie viel Streß, wie gesagt und sie kann ihrem Bewegungsdrang nicht nachkommen, das stört sie wohl am meisten.

Dabei sei mein Krankenkäfig nach Angaben der TA riesig für einen Welli...
Na ja, Mila und ich haben da halt andere Vorstellungen. (ihr sicher auch (B: 50 T: 35 H: 65) Aber wenn ich ihr Freiflug geben würde, käme sie nicht wieder in den Käfig, fürchte ich (Oder würdet ihr an den Ort des Grauens zurückkehren?)

Stefan: Was gibtst du als Wurmkur? ICh soll Ivomec bekommen, was ich nciht soo toll finden würde, weil es ja in den Nacken muss, demnach müsste ich alle einfangen und behandeln..

Es soll auch eine Paste oder ein Pulver geben??

@Suppenhuhn: Nein, die Wellis sind noch nie draußen gewesen und hatten keinen Bodenkontakt. Die neubezogene Voli haben sie auch noch nicht erkundet, nur den Schutzraum.

Trozdem kann jeder Welli, der frisches Grün bekommt Würmer bekommen. Da kann man auch noch so gut waschen.

Jedenfalls mache ich auch halbjährlich eine Kotuntersuchung auf Würmer.
Die letzte war im März und sauber. Der Befall muss "frisch" sein.

Das erklärt auch, warum Mila diese Bindehautentzündung hat. Ihr Immunsystem ist arg beansprucht. Sonst hätte sie die wohl nicht bekommen.

Aber na ja. Noch 4 Taage...Ich weiß gar nicht, wer mehr leidet, ich oder sie? :roll:
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Anonym
Hallo Martina,

ich weiß momentan nicht, wie das Mittel heißt! :?
Es ist ein Pulver, das ins Trinkwasser kommt und so von allen automatisch genommen wird.
Lt. meinem TA ein sehr gutes und schonendes Mittel, allerdings nicht für die Würmer!!! :twisted:
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Asterix (50,140 Punkte)
Moin Martina,

halte durch, auch wenn es schwer fällt. Mein Wölkchen hatte auch eine schlimme Entzündung am Auge und ich bin immer noch am grübeln ob sie eventuell nicht gestorben wäre, wenn ich sie in einen kleinen Käfig gesetzt hätte. Sie hatte zum Schluss oft Schwierigkeiten ihren Landeplatz zu treffen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass alles Gut wird.
Viele Grüße,
Astrid
[ img ]
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Soee (7,640 Punkte)
@stefan:

Ich hab jetzt Tropfen für das Wasser bekommen. Damit bin ich auch eher einverstanden.
Ich hoffe, das ist bald überstanden.

Ach ja, muss dieses Posting auch zu den Krankheiten? Oder zumindest das andere? Ich weiß es nicht und will auch keinen Ärger machen. :?

@asterix: Es fällt aber wirklich schwer! Sie ist nicht gut auf mich zu sprechen... Aber wenn ich sie zu den anderen setzen würde, würd ich sie nicht einfangen können und die anderen hätten auch bald Angst vor mir...

Ach man, nun ging es doch echt recht lange gut...Und vier Tage sind es noch... *durchhalten*
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Michelle (3,940 Punkte)
hallo martina!

ich hab grad schon in deinem anderen thread geantwortet... :D
Was ich fragen wollte,soll man mit allen Wellis regelmäßig eine wurmkur machen??Wie erkennt man ob sie Würmer haben,laut Martina sieht man die richtig?? :?:

Ach ja,Fauli beißt mich seit 8 Tagen regelmäßig,und zwar ganz schön fest,ich bin an den fingern verpflastert :(
ich hoffe er mag mich irgendwann wieder...er war immer richtig zutraulich

VlG Michelle
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Soee (7,640 Punkte)
HI Michell,

du Arme! Ich hab auch überall blaue Flecke und eine echt üble Bisswund..

Die Würmer sieht man normal nicht, dann ist es schon relativ weit fortgeschritten.

Man sollte mindestens zweimal im Jahr (vor und nach der Grünzeugsaison) den Kot untersuchen lassen, ob Wurmeier drin sind. Das machen die Meisten TA´s unterm Mikroskob, da die Eier verhältnismäßig groß sind.

Dann erst würd ich eine Kur machen (also wenn Eier da sind).

Da ich bei Mila nun leider so einen Fadenwurm gefunden hab und sie sich auch häufig am Po juckt (ich dachte erst, es sei eine art Selbstbefriedigung 8) ) bekommen alle gleich eine Kur. Sicher ist sicher. (hi, unser Hund gleich mit, er hat schon komisch geguckt, als wüsste er, das da heut noch was auf ihn zu kommt)

Und mit etwas Geduld wird dein Fauli auch wieder zahm. Du kannst ja jetzt schon wieder anfangen, in dem du ihm Leckerlies hinhältst. Das mache ich auch, damit Mila nicht vorhersehen kann, wann ich sie wieder fangen muss. So traut sie sich auch schon wieder auf die Hand, es gibt ja zum Glück Keimfutter!

:daumendrueck:
0 Punkte
Beantwortet 11, Jul 2003 von Michelle (3,940 Punkte)
hallo martina!

ja,dass mit den leckerlies mache ich auch,z.B.bekommt er Hirse von der Hand und er isst mir auch noch aus der Hand...nur hat er halt nicht mehr so das Vertrauen zu mir wie vorher,naja,ich hoffe das wird wieder...

jaja,wir gepeinigten mit unseren armen fingern,ich muß jetzt gleich auch schon wieder ran und ihm seine medizin geben :roll:
ich benutze immer ein tuch um ihn zu greifen damit er nicht so direckt angst vor der hand hat.Das macht es aber auch icht grad einfacher ihn zu halten.
Hauptsache,die wellis werden nochmal gesund.

Zur wurmkur:Das finde ich sehr seltsam,mein TA ist eigentlich sehr vogelkundig und hat mir davon noch nie etwas erzählt...ich werde ihn bei gelegenheit mal darauf ansprechen!

Vielen Dank für den Rat
VlG Michelle :wink:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 402 Aufrufe
Gefragt 13, Jun 2003 in Andere Sittiche von Michael (10,160 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 923 Aufrufe
Gefragt 3, Mär 2005 in Andere Sittiche von Maja82 (160 Punkte)
0 Punkte
4 Antworten 187 Aufrufe
0 Punkte
2 Antworten 526 Aufrufe
0 Punkte
0 Antworten 35 Aufrufe
...