Verstopfung :(

0 Punkte
259 Aufrufe
Gefragt 16, Sep 2004 in Andere Sittiche von Carolin (5,760 Punkte)
Hallo ihr Lieben,

seit gestern hat meine Turk scheinbar Verstopfung.
Das Absetzen von Kot fällt ihr recht schwer (funktioniert aber doch). Der Kot selbst ist fast nur schwarz, fest und recht groß. Ich kann mir schon vorstellen, dass ihr das Schwierigkeiten bereitet.
Ihre Kloake ist auch recht verklebt und juckt. Die arme Maus kratzt sich ständig :(

Soll ich mit ihr gleich zum TA? Oder kann ich ihr vielleicht selbst helfen?

Würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2004 von Rebsi (5,740 Punkte)
Hallo Carolin,

Turk ist ja ein süßer Name. Also wenn Du die Ursache der Verstopfung nicht kennst, würde ich auf jeden Fall zum VK TA gehen und das abklären lassen. Oftmals hilft es auch eine geschälte SalatGurke zu Fressen zu geben. Aber geh besser zum TA.

Liebe Grüße, Rebsi
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Carolin!

Wenn die Verstopfung schon seit gestern andauert, würde ich mit ihr auch zum TA gehen.

Als kleine Soforthilfe gebe ich immer Quell- oder Keimfutter, Gurke hilft, wie Rebsi schon geschrieben hat, auch gut.

Trotzdem gehört die Ursache der Verstopfung abgeklärt.
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2004 von Carolin (5,760 Punkte)
Hallo,

erstmal lieben Dank für eure schnellen Anworten.

Es gibt Neuigkeiten:
gerade kommen wir 2 vom Tierarzt.
(Endlich haben wir einen gefunden, der scheinbar vogelkundig ist. Eine Kollegin hat ihn empfohlen *froi*)

Nach eingehender Untersuchung inklusive Röntgen wurde die Ursache für die Verstopfung erkannt: entzündete Nieren, die durch die Schwellung die Verdauung stören!!!! :cry: Die arme Maus!

Die Entzündung hat ihre Ursache wahrscheinlich in der leichten Dickleibigkeit von Turk :(
Heute hat sie ein Antibiotikum bekommen.(Vor lauter Aufregung hab ich mir allerdings nicht gemerkt, wie es heißt. Irgendwas mit A..., glaub ich.) Am Sonntag und nächsten Mittwoch müssen wir nochmal hin.

Die Strapazen des TABesuchs scheint Turk schon recht gut verdaut zu haben. Sie putzt sich schon wieder in aller Ruhe. Schreit aber schon nach ihren Kollegen, die in der Voli sind. Ich lasse sie lieber noch im Krankenkäfig, um ihr für die TABesuche das ständige Einfangen zu ersparen.

Nun hoffe ich nur, das AB schlägt an und unsere kleine Maus wird wieder gesund...
... in der Zwischenzeit setz ich mal Quellfutter an!

Hoffnungsvolle Grüße
0 Punkte
Beantwortet 16, Sep 2004 von Carolin (5,760 Punkte)
@Rebsi:

Der Name Turk (gesprochen:Törk) hat sogar einen Hintergrund:
Turk ist so richtig schön helltürkis. Von türkis kamen wir auf Turkey. Der Name 'Truthahn' war uns für einen Welli dann doch etwas zu doof :D
Dann schwupps, nicht lange nachgedacht ->Turk!

Grüße
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 236 Aufrufe
Gefragt 7, Jan 2005 in Andere Sittiche von Billie Joe (460 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 36 Aufrufe
Gefragt 22, Jul 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 92 Aufrufe
Gefragt 24, Nov 2003 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 233 Aufrufe
Gefragt 16, Aug 2003 in Kaninchen von Theo1208 (680 Punkte)
0 Punkte
11 Antworten 649 Aufrufe
Gefragt 27, Mai 2003 in Vogel-Krankheiten von Apollina (4,820 Punkte)
...