Warum hat sie keinen Bezug zu den anderen?

0 Punkte
427 Aufrufe
Gefragt 24, Aug 2004 in Andere Sittiche von Spaggi (4,080 Punkte)
Aus privaten Gründen musste ich diesen Beitrag leider löschen.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 24, Aug 2004 von Manu (65,400 Punkte)
Hallo Nadine,
du musst der Henne schon Zeit geben, ich meine, wie hoch ist denn schon die Wahrscheinlichkeit, daß sie aus einem Schwarm von 60 Vögeln kommt und die Menge gewohnt ist? Gleich null, gehen wir mal von 2 Vögeln aus, ist so Durchschnitt in Deutschland, denke ich. Die Kleine ist total erschlagen von so vielem Kameraden! Sie weiß gar nicht, wie sie damit umgehen soll. Was sie tun muß um auf sie zuzugehen.

Auch ein Pärchen oder ein leiner Schwarm entwickelt mit der Zeit eine eigene "Sprache", ist dir das noch nie aufgefallen, wenn du Vogelbesuch hattest?
0 Punkte
Beantwortet 24, Aug 2004 von siska (10,120 Punkte)
Hallo Nadine,

ich kann Manu nur zustimmen, jeder Schwar mat seine eigene Sprache...
als wir unsenen Drolly dazubekommen haben hat er ganz anders gerufen als die anderen und nun haben sie sich aufeinander eingestimmt :-D

Tja, das sie meistens alleine sitzt kannst du nicht ändern, jeder Vogel hat seinen eigenen Charakter... meine Bibo ist auch lieber mit sich ( und dem Sisal ) alleine...
lass ihr Zeit, bei 60 Geiern wird sie schon einen Freund finden ;-)
0 Punkte
Beantwortet 24, Aug 2004 von Spaggi (4,080 Punkte)
Aus privaten Gründen musste ich diesen Beitrag leider löschen.
0 Punkte
Beantwortet 24, Aug 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Nadine,

aber es ist ja normal, dass auch in größeren Schwärmen wie Deinem z. B. nicht jeder Welli mit jedem anderen etwas zu tun haben will.

In meinem Schwarm bilden sich interessanterweise immer Freundschaften von Dreiergruppen.

Deinem Neuling solltest Du ruhig bis zu einem halben Jahr Zeit geben.

Ich habe schon Berichte von 12 Jahre lang einzeln gehaltenen Wellis gelesen, die dann dennoch erfolgreich vergesellschaft werden konnten.

Nur Geduld!

Viele Grüße
Brigitte
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
6 Antworten 225 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 144 Aufrufe
Gefragt 17, Feb 2004 in Andere Sittiche von Birgit-2 (9,280 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 105 Aufrufe
Gefragt 21, Nov 2003 in Andere Sittiche von charlie-eddie (120 Punkte)
0 Punkte
9 Antworten 688 Aufrufe
Gefragt 22, Mär 2011 in Katzen von Sunny_Latima (14,720 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 885 Aufrufe
Gefragt 21, Dez 2007 in Katzen von Anonym
...