2 M?nnchen br?ten.. und nun?

0 Punkte
955 Aufrufe
Gefragt 25, Mär 2004 in Agaporniden (Unzertrennliche, Lovebirds) & Sperlingspapageien von schoerre (200 Punkte)
N'Abend :)

Ich hab ne etwas seltsame Geschichte, ich hoffe, ihr könnt mir helfen :)
Also, ich habe zu Weihnachten 2000 2 Agaporniden geschenkt bekommen (auf meinen Wunsch ;) ). Um die Sache ziemlich einfach zu halten, bekam ich (angeblich?) zwei Männchen. Die Verkäuferin erzählte mir noch, dass einer der Vögelchen dann im Laufe der Zeit die Frauenrolle übernehmen würde... War für mich eigentlich auch ok :)
Ging auch drei Jahre lang gut, keine großen Probleme.
So, da ich seit Oktober außerhalb studiere, musst ich die Kleinen bei meinen Eltern lassen, was aber auch kein Problem war, weil ich bisher bei meinen Eltern gewohnt habe, also keine Umstellung für die Kleinen.
Neulich bekam ich nen Anruf von meinem Vater, die Vögel hätten Eier gelegt, erst zwei und nach zwei Tagen weitere zwei...
:? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :?
Wie jetzt, ich dachte das wären Männchen? Naja, eigentlich auch egal, die vier Eier werden jetzt gut behütet, aber: ich war darauf nicht vorbereitet :eek:
Was mache ich jetzt??? Die Eier liegen auf dem Boden, kann ich noch ein Bruthäuschen einbauen oder die Mutter (immer noch :? ) lieber nicht stören? was mache ich mit den Küken, sofern sie schlüpfen? Und wann sollte ich die Eier entfernen, falls nichts kommt?
Ich habe versucht, mich etwas schlau zu machen, aber außer der Brützeit von 21-25 Tagen habe ich leider nicht viel in Erfahrung gebracht... :(
Hoffe, ihr könnt mir etwas helfen? Bin für jeden Tipp und Hinweis hilfreich :)
[Edit] bin natürlich dankbar :roll: [/Edit]

Gruß

schoerre

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 25, Mär 2004 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hey Schoerre,

schön das du den Weg in dieses Forum gefunden hast, also erstmal Herzlich Willkommen!

nur mal so vorweg: Du darfst die Agas ohne Genehmigung vom Vetrinäramt nicht brüten lassen! So weit ich weiß ist das sogar strafbar.

D.h: Falls du es wirklich darauf ankommen lassen willst, das auch Junge schlüpfen, solltes du dich an den Amtstierarzt in deinem V-Amt wenden und nach einer einmaligen Genehmigung fragen. Der wird dir dann sagen, ob und wie das machbar ist.Falls du das so durchbekommst, müssen die Jungen beringt und registriert werden, die Ringe kannst du bestimmt auch irgendwie über diese Stelle beziehen. Dann erkundige dich aber auch unbedingt nach den Aufzuchtbedingungen die diese Tiere brauchen.

Und: Wo würdest du die Jungvögel lassen wenn sie das Alter erreicht haben, das der Hahn sie jagt und vertreibt. Hättest du dafür auch eine Möglichkeit?Jemanden der dir zwei abnehmen würde, ein Zoohandel der sie übernimmt?

Falls du aber generell keine Brut willst, dann tausch die Eier am besten aus. Im Zoofachhandel kann man Gipseier kaufen, Stk. ca 0,50 ¤.Es gibt sie auch speziell für Agas. Wenn du den Käfig eh sauber machst, in einem Rutsch, Originaleier raus, Gipseier rein aber in der selben Menge und auch an die gleich Stelle.
Falls du das nicht tust, also der Henne die Eier ohne Ersatz nur wegnimmst,dann merkt sie das was fehlt und legt neue Eier nach.Das kann sich ständig wiederholen, und die Henne legt sich dabei im wahrsten Sinne des Wortes tot.Also besser Ersatz anbieten.

Meiner Henne ist das noch nie aufgefallen.Sie hat das Kunstgelege fleißig weiterbebrütet bis ihr irgendwann aufgefallen ist, daß da garnix kommt. Sie verläßt die Eier und geht wieder auf Normalbetrieb über.

Die Gipseier am besten aufheben, denn das passiert nach meinen Erfahrungen öfter und so brauchst du nicht jedesmal neue kaufen.

Mal ne Frage: Nach welchen Kriterien haben die im Zoohandel bestimmt, daß du zwei Männchen hast?
Rein optisch kann man diese Vögel nämlich nicht nach Männlein und Weiblein unterscheiden.Es gibt eine Methode die Geschlechter durch Abtasten der Beckenknochen zu unterscheiden. Wie ich aber mittlerweile weiß kann das auch sehr unsicher sein wenn man nicht wirklich Ahnung davon hat und die Tiere nicht schon ziemlich ausgewachsen sind. Die andere und sicherere Methode ist die DNA-Bestimmung, da wird von den Vögeln eine Feder an ein Labor eingeschickt. Mit dieser wird dann ein DNA-Test gemacht und somit das Geschlecht bestimmt.
Nun ja,nun hast du also wider Erwarten ein Päärchen aber ich denke das sollte eigentlich auch kein Problem darstellen.
Wie heißen denn die beiden, mußtest du jetzt einen umbenennen?
Wär schön wenn du mal berichtest wie es weitergeht.

Bis dahin

LG Blinky
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2004 von schoerre (200 Punkte)
Hey Blinky :)
Danke für die Antwort, werde morgen gleich los gehen und Gipseier kaufen...
An sich wäre das mit der Genehmigung und Brut usw kein Problem, aber
1. war das nicht wirklich geplant
2. bin ich ja nicht hier, also müsste ich meine Eltern damit beauftragen, was ihnen auch nicht so gefallen würde ;)
Wie die im Zoohandel das Geschlecht bestimmt haben, weiß ich nicht, die Verkäuferin hat mir das so erzählt und ich war so bl..auäugig und hab das geglaubt. :roll:
Umbennen muß ich keinen, denn ich hab die zwei Kleinen von Anfang an Bonny und Clyde genannt :D männlich Intuition ;)
Wie ist denn das mit der Mutti? Lsst sie mich an die Eier? Oder ist sie agressiv?
Werde aber auf jeden Fall die Eier ersetzen, in der Hoffnung, dass meine Henne es auch nicht merkt ;)
Wie entsorge ich die Eier denn richtig? Einfach in den Biomüll? Oder kann ch die weiter wärmen und an geeignete Stellen weitergeben? Ist sowas erwünscht?
Oh Gott, meine erste Schwangerschaft ;)

Nochmals Danke für Eure Hilfen :)

Gruß

schoerre
0 Punkte
Beantwortet 26, Mär 2004 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hey Shoerre,
ja wie deine Henne nun reagieren wird, kann ich dir nicht sagen.
Da kann ich dir nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten.
Blinky, der Hahn ist eigentlich superzahm, während Daisy, das Weibchen relativ schüchtern ist.Seit Daisy da ist, ist Blinky mit Vorsicht zu geniéßen und es ist oft schon ein Hürdenlauf den beiden neues Futter zu geben.Wenn sie eine Brut haben,ist das aber ganz extrem.
Schlimm wirkt sich dabei aus, daß er absolut keine Angst vor der Hand hat und somit auch mit Freuden reinhacken kann.Ein anderer Vogel würde trotz Aggressievität warscheinlich doch eher ausweichen. Diese Probleme habe ich aber nur, wenn beide im Käfig sind, haben sie Freiflug, ist er fast immer wie er früher war, kommt auf die Hand u.s.w.

Deinen Fingern zuliebe würde ich dir also raten die beiden aus dem Käfig zu lassen zum Freiflug.Dann die Eier sofort austauschen, denn die Henne wird nicht lange draußen bleiben und recht schnell wieder auf ihre Eier zurückkehren.Oder wie gesagt, wenn du den Käfig reinigst.
Auch wenn sie auf den Eiern sitzt,wenn du das Gitter ein bischen anhebst,springt die Henne eigentlich hoch auf eine Stange, falls nicht, schubse sie mal ganz vorsichtig, dann wird sie schon gehen.
Gitter an die Seite stellen,sauber machen,Eier tauschen,Gitter wieder drauf, fertig.
Die Eier entsorge ich dann einfach in den Biomüll,beim Durchleuchten habe ich bis jetzt noch nie gesehen, daß schon eine Frucht darin war.Nur da kann man sich eben nicht immer drauf verlassen...

Viel Spaß noch mit Bonny & Clyde

LG Blinky
0 Punkte
Beantwortet 27, Mär 2004 von schoerre (200 Punkte)
So, geschafft, war gar nicht so schwer :)
Alle Eier waren leer, also hab ich sie wieder rein getan, war hoffentlich kein Fehler? Wollte nicht riskieren, dass meine Bonny das merkt und vielleicht nen Schock kriegt oder so... Sicher ist sicher ;)
Schauen wir mal, wie lange Bonny noch Lust hat, zu brüten.
Außerdem kann ich jetzt den Käfig ja mehr oder weniger gefahrlos reinigen, nachdem er ja einige Zeit zum Brütkasten umgebaut wurde :D
Vielen Dank für Eure Hilfe :)

Gruß

schoerre
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
12 Antworten 344 Aufrufe
Gefragt 16, Mai 2004 in Andere Sittiche von Theresa (200 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 206 Aufrufe
Gefragt 29, Mai 2003 in Andere Sittiche von kabuske (33,500 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 833 Aufrufe
0 Punkte
9 Antworten 159 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 321 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2003 in Allgemeines Nagerforum von Arwen (240 Punkte)
...