Dreifarben-Papageiamadinen und Amaranth

0 Punkte
1,328 Aufrufe
Gefragt 23, Mai 2003 in Prachtfinken von >>Ramona<< (7,660 Punkte)
Hallo stefan!

Das webangebot über Suchmaschinen ist in der Tat mikrig!

Ich habe aber einen Verein gefunden, über den man sich bestimmt Auskünfte und Kontakte holen kann!
http://www.oe-kb.at/verband1.htm

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 23, Mai 2003 von Anonym
Hallo Leute,

leider habe ich immer noch nichts vernünftiges über diese beiden Vögelchen gefunden.

Kennt Ihr jemanden, der mir irgendwelche Tips zur anständigen Haltung und Zucht der kleinen geben kann?
0 Punkte
Beantwortet 17, Dez 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Stefan!

Jetzt habe ich einige Infos zu den Amaranten gefunden.

Das Buch ist auch sehr empfehlenswert, weil sehr ausführlich: "Das Prachtfinkenbuch" von Horst Bielfeld im Ulmer-Verlag erschienen.

Darin steht zu allen Amarant-Arten, daß sie sehr hohe Eingewöhnungstemperaturen benötigen, da reicht noch nicht einmal Zimmertemperatur aus, sondern Temperaturen von 25 °C und mehr. Für Außenvolieren sind sie alle nicht geeignet, allenfalls an warmen, trockenen Tagen ein Durchflug durch das Außengehege. Einige Arten kommen auch nach der Eingewöhnung noch nicht mit Zimmertemperatur klar. Die Haltung wird in Innenvolieren empfohlen, da die Vögel wohl alle zu nervös sind, um sich in Käfigen wohlzufühlen. Sie brauchen Rückzugmöglichkeiten durch Pflanzen, die man halt nur in Volieren einsetzen kann.

Das ist das Wesentliche über Amaranten, wenn Du noch mehr Infos brauchst, dann melde Dich doch per eMail, ja?
0 Punkte
Beantwortet 17, Dez 2003 von Anonym
Hallo Andrea,

vielen Dank. Diese Infos habe ihc mittlerweile im www auch schon gefunden. Das buch muß ich mir wohl doch noch besorgen.

Die Amaranten kommen komischerweise in der außenvolierre auch zurecht ebenso wie die DPA. Ich weiß, es ist nicht artgerecht, aber der vorherige Halter wollte freilassen, wenn ich sie nicht aufgenommen hätte! :(
0 Punkte
Beantwortet 17, Dez 2003 von Duplicate Pinguin (12,120 Punkte)
Hallo Stefan!

Aber wenn die Kleinen klarkommen, ist das doch ok, finde ich zumindest. Du hast ein gutes Werk getan und sie aufgenommen, und wenn es so klappt, ist das doch prima.

Und ist es nicht erstaunlich, wie leicht wir Vogelfreaks zu erpressen sind? Da wird mit dem Fliegenlassen gedroht und schon sind sie ihre Tiere los. Bei Hunden wirkt das eher nicht so schnell, denke ich mal. Aber es ist toll, daß Du sie aufgenommen und ihnen ein böses Schicksal erspart hast. :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
10 Antworten 1,578 Aufrufe
Gefragt 2, Mai 2004 in Prachtfinken von nina (23,820 Punkte)
0 Punkte
14 Antworten 2,515 Aufrufe
0 Punkte
1 Antwort 1,007 Aufrufe
Gefragt 8, Jan 2005 in Prachtfinken von catweolkat (120 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 772 Aufrufe
Gefragt 22, Dez 2004 in Prachtfinken von Twiggi (360 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 1,446 Aufrufe
Gefragt 18, Mai 2004 in Prachtfinken von Liane (440 Punkte)
...