K?tzchen fressen kaum!!

0 Punkte
173 Aufrufe
Gefragt 7, Jan 2004 in Katzen von Ela (2,880 Punkte)
Hallo,
eigentlich bin ich ja eher ein Vogel- und Hundenarr, aber auch an Katzen kann ich nicht einfach vorüber gehen.
Nun habe ich zum zweiten Mal junge Kätzchen vor dem Tod gerettet. Das erstemal war kein Problem, denn die Kätzen waren Haus und Menschen gewöhnt. Alle Kätzchen haben einen guten neuen Platz gefunden.
Nun ist es aber völig anders:
Das eine Katzenkind wurde am 31.12.03 auf dem Bauernhof eingefangen. Es ist superscheu und läßt sich nicht anfassen. Es fängt sofort an zu knurren und fauchen und hat auch keine scheu seine Krallen zu benutzen. Also lasse ich es ersteinmal in Ruhe und hoffe, dass das andere (es ist zutraulicher und läßt sich streicheln, wurde am 2.1.04 eingafangen) es zum Kontaktaufnehmen inspiriert.
Seit die zweite Katze da ist, habe ich mehrere Stellen entdeckt wo Erbrochenes lag, einmal sogar mit einem reisigen Wurm (laut TA Bandwurm) drin. Daraufhin bin ich mit beiden sofort zum TA (denn ich habe noch 3 Hunde und 2 Kinder!!) und habe ihnen eine Wurmkur spritzen lassen. Der TA meinte sie sähen insgesammt schlecht aus (struppiges Fell) und gab ihnen auch noch eine Aufbauspritze die den Appetit anregen soll.
Leider scheint das aber erfolglos zu sein, denn sie fressen fast nicht. Ich habe schon ganz viele verschiedene Sorten Futter ausprobiert (Dose wie auch Trockenfutter z.B. Eukanuba). Sie haben den ganzen Tag zugang zum Futter, aber es wird nicht weniger!

Wieviel fressen denn so Katzenkinder? Sie sind jetzt ca. 4 Monate als und wiegen 1,5kg, ist das normal?

Kann ich das Futter irgendwie schmackhafter machen (mit Brühe oder so), oder ist das ungesund?

Über jede Art von Hilfe wäre ich dankbar.

Ela

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Ela!

Mit 4 Monaten hat Moritz das doppelte gewogen und Emma immerhin ein Kilo mehr. Und Emma hat sich zierlich und langsam entwickelt. Ich finde daher 1,5 kg schon bedenklich.

Hast Du die beiden im Haus?

Vielleicht fütterst Du auch einfach nicht das Richtige (Katzen sind da ja sehr eigen ;) ), aber das kann ich mir bei fast abgemagerten Katzenkindern eigentlich nicht vorstellen. Denn auch Dickschädel wie Katzen werden sich nicht freiwillig zu Tode hungern.

Normalerweise fressen Katzenkinder ja verhältnismäßig viel und in kleinen Portionen, sie brauchen eine ganze Menge mehr Nährstoffe, um den täglichen Energiebedarf zu decken. Insofern halte ich die Situation für nicht unbedenklich und würde nochmals den Tierarzt zu Rate ziehen. Denn nach meiner Einschätzung weist das Verhalten der beiden auf eine ernstzunehmende Erkrankung hin.

Entwurmt sind die beiden jetzt, oder? Ist nochmal eine Kontrolluntersuchung des Kotes gemacht worden?

LG
Meike
0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Ela (2,880 Punkte)
Hallo,
die erste Wurmkurspritze ist erst 5 Tage her und ich muß in 3 Tagen noch einmal hin für eine erneute Kur. Der TA meinte, dass es sichrer sei ihnen das Mittel als Spritze zu verabreichen als über die Paste oder Tabletetten. Ich sehe das auch so, denn war drin ist - ist drin, schließlich sind die Würmer je schon überall, sonst könnte sie sie ja nicht ausspucken.

Wegen dem Gewicht sah er nicht als so bedenklich an. Er meinte zwar er könnte besser sein, aber es wäre nicht schlimm. Ich denke dass da natürlich immer noch die Würmer dran schuld sind, dass das Gewicht nicht so klasse ist. Sie müssen jetzt erstmal aufholen was sie früher vergeblich gefressen haben.

Heute habe ich gesehen, dass sie am Napf waren. Das Eukanuba für Katzenwelpen scheint ihnen besser zu schmecken. Ich warte jetzt einfach ab. Leider ist das eine Kätzchen immer noch sehr scheu und knurrt böse, wenn ich nur in die Nähe komme. Dazu hast Du nicht zufällig einen Tipp?

Meine Freundin meinte ich solle sie mit Handschuhen immer wieder anfassen, dass sie merkt das ihr nichts passiert, was hältst Du davon?
Für meine Begriffe bekommt sie davon höchstens noch mehr Angst als sie ohnehin schon hat.

Was für Futter hast Du Deinen Kätzen gegeben? Wie gesagt ich habe schon einige Sorten probiert, aber jetzt scheint es zu klappen (vielleicht auch Notgedrungen, wie Du schon angedeutet hast!).

Was kann man denn noch als Zusatz geben, damit sie besser zu Kräften kommen?

Ich danke Dir jedenfalls schon mal für Deine Antwort und bin offen für jeden Tipp!

Grüße

Ela
0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Ela!

Meine beiden und ich sind uns gottseidank einig, daß wir Precept, California natural und Sanabelle gut finden. ;) Precept Kitten (kann man bei Zooplus bestellen) wäre so das, was ich Dir bei schlecht ernährten Kitten empfehlen würde. CN ist ein sehr gutes Futter, aber nicht speziell für Kitten gemacht, dementsprechend liegt der Nährstoffgehalt für junge Kätzchen ein wenig im Minus. Sanabelle gibt es auch als Kittenfutter.

Die Kätzchen päppeln würde ich durch komplett freie Nahrungsaufnahme, sprich, daß sie immer Futter im Napf haben. Hauptenergiequelle von Katzen ist Fett, Protein ist wichtig für den Muskel- und Knochenaufbau. Optimal ist also fettreiches, proteinhaltiges Futter. Was Du ihnen anbieten kannst, wenn sie es fressen, ist mal zwischendurch Lachs mit ein wenig Reis. Lachs ist sehr fetthaltig. Aber immer nur zwischendurch, damit der Spurenelement/Vitaminbedarf über das Katzenfutter gedeckt werden kann.

Ich persönlich halte gar nichts davon, eine Katze gegen ihren Willen anzufassen, auch dann nicht, wenn sie noch so zahm und zutraulich ist. Ich singalisiere meinen Katzen immer ganz deutlich, daß sie kommen können, wenn sie mögen. Und genau das tun sie auch ;) .

Bei so einem ängstlichen Kitten würde ich mich aber immer wieder im selben Zimmer aufhalten, mich auf den Boden setzen und durch Ansprechen Kontakt mit der Katze aufnehmen. Versuch, sie zum Spielen mit Dir zu bringen. Macht sie einen ängstlichen Schritt zurück, geh selbst ein Stückchen zurück. Damit singalisierst Du ihr, daß Du ihre "Nähegrenzen" verstehst und akzeptierst. So merkt sie, daß sie keine Angst vor Dir haben muß und daß Du nicht versuchst, ihr Deinen Willen aufzuzwängen.

Wenn die beiden ein bißchen besser fressen, dann kannst Du auch die Fütterung nutzen, um ihr klarzumachen, daß Du ihr nur Gutes willst. Dann kannst Du sie direkt rufen, wenn Du den Napf fertig machst, und ihn ihr dann hinstellen.

Sag mal, fällt mir zum mägerlichen Fressen gerade noch ein, wo ich das schreibe: für jede Katze ein eigener Napf ist doch da, oder?

LG
Meike
0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Ela (2,880 Punkte)
Die Kätzchen sind vom Bauern, da haben 7 Stück aus einer großen Schale gefressen, warum sollten sie das plötzlich nciht mehr tun?

Davon abgesehen hatte ich auch schon 3-4 Näpfe stehen (jeweils mit anderm Inhalt) und es hat nichts genutzt.

Die Zwei schlafen zusammen in einem Körbchen und sobald ich hereinkomme springt das eine auf und haut ab unter den Heizkörper. Es ist noch nicht einmal gelaufen wenn ihc da war. es wartet wen´s sein muß 2 Stunden um nur nicht herauskommen zu müssen.

Die Näpfe sind immer voll und somit denke ihc es kann nicht an Hunger liegen, dass sie nicht richtig fressen.

Naja, ich werde es weiter probieren, ob sie das Futter (Dose) auch mal mit Reis mögen, und so.

Danke Dir trotzdem

Ela
0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Meike (43,440 Punkte)
Hallo Ela!

Mit Dosenfutter mit zusätzlichem Reis tust Du ihnen keinen Gefallen. Reis ist ein reines Kohlenhydrat-Protein-Lebensmittel, das wird also zur Gewichtszunahme nicht zuträglich sein. Der Lachs oder anderes Fett mit Protein ist das Wichtige.

Zum Napf: Wenn Katzen älter werden, dann haben sie gerne ihren eigenen Napf, aus dem sie in aller Ruhe und ohne Störung fressen können. Ganz jungen Kitten macht das noch nicht soviel aus, aber das ändert sich.

Wenn es so extrem scheu ist, dann setz Dich immer wieder stundenweise vor das Körbchen, am besten legst Du Dich davor ;) . Sprich mit ihr, lies ihr notfals aus der Zeitung vor.

So wirklich lange sind die beiden ja auch noch nicht bei Dir. Mit etwas Geduld wird sich das sicherlich bald normalisieren.

LG
Meike
0 Punkte
Beantwortet 8, Jan 2004 von Ela (2,880 Punkte)
Mit dem Reis denke ich, so kenne ich es vom Hund, ist es doch für die Verdauung leichter!?! Sozusagen Schonkost.

Die Kätzen sollten so schnell wie möglich in ein neues zuhause, denn ich habe leider keine Zeit mich stundenlang mit ihnen zu beschäfitigen und das war von Anfang an klar. Ich habe noch 3 Hunde und auch zwei (Menschen-)Kinder, sowie 55 Vögel die versorgt werden wollen. Es ging mir darum sie vor dem Tode zu retten und sie dann weiterzuvermitteln (habe ich letztes Jahr auch schon getan).

Es tut mir immer leid, wenn ich die Zwei wieder alleine lassen muß, aber meine Hunde stehen vor der Türe und machen einen solchen Zirkus, dass es unmöglich ist mit dem scheuen Kätzchen intensiven Kontakt zu bekommen. Die anderes schnurrt wie verrückt, wenn man sie streichelt und findet es offensichtlich toll. Deshalb finde ich es so merkwürdig, dass die andere nicht auch wenigstens mal schnuppert oder sich in irgendeinerweise gewegt. Die liegt da und knurrt, dass ist alles. Sicherlich ist jedes Tier anderes, genau wie jeder Mensch anders ist, aber solche unterschiede hatte ich nicht erwartet.

So, nun nöchte ich mich auf jeden Fall nochmal bei Euch bedanken und hoffe, dass es mit den Kleinen jetzt doch noch besser wird.

Bis bald

Ela
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
33 Antworten 1,503 Aufrufe
Gefragt 24, Jun 2004 in Katzen von Cat (1,220 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 1,007 Aufrufe
Gefragt 29, Jul 2005 in Katzen von Sabrina1003 (880 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 226 Aufrufe
Gefragt 15, Okt 2004 in Katzen von Siddy (860 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 369 Aufrufe
Gefragt 20, Sep 2004 in Katzen von friederike (200 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 295 Aufrufe
Gefragt 9, Aug 2004 in Andere Sittiche von RedAngeL (4,520 Punkte)
...