Gartenboas

0 Punkte
3,862 Aufrufe
Gefragt 20, Mai 2006 in Terrarium von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch meine Gartenboas (Corallus hortulanus (früher enydris)) vorstellen. Die Tiere sind Nachzuchten eines Bekannten von mir und sind im Novemer 2004 geboren worden. Bisher habe ich leider nur Bilder von einem Tier, das andere muß noch fotografiert werden.
Gartenboas sind übrigens Baumbewohnende Schlangen, die um die 2m lang werden können. Vom Verhalten sind sie eher aggressiv. Ich finde sie allerdings wunderschön und da es eh keine Kuscheltiere sind, macht es nichts, wenn sie "schnappig" sind. Sie haben recht lange Zähne, weil sie damit in der Natur ihre bevorzugte Beute - Vögel - fangen können. In Gefangenschaft kann man sie aber problemlos mit Mäusen füttern.
Es gibt bei den Gartenboas eine sehr breite Farbpalette, so daß selbst in einem Wurf gelbe, braune, rote, grünliche, gefleckte, mehrfarbige, mit und ohne Zeichnung etc. sein können. Ich habe nun einmal eine gelbe ohne Zeichnung und eine rot-braun-leicht lachsfarbige mit etwas Zeichnung (von der ich noch kein Foto habe).

[ img ]

Auf dem Bild wirkt die Schlange recht groß, in Wirklichkeit ist sie allerdings noch sehr schlank und schmal, in der Körpermitte hat sie vielleicht1-1,5 cm Durchmesser und dürfte etwa 40-50 cm lang sein (ganz grob geschätzt - die Tiere liegen nämlich immer mehr oder weniger zusammengerollt auf einem Ast..).


[ img ]

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

14 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 20, Mai 2006 von Anonym
Ein schönes Tier,muss man sagen.
Tolle Farbe,finde ich.
0 Punkte
Beantwortet 21, Mai 2006 von Anonym
Die sieht wirklich sehr schön aus. Ich hätte jetzt aber auch gedacht, dass die schon größer ist.

Hast du das Terrarium im Haus? Wenn die Schlangen 2 m lang werden können muss das doch bestimmt ganz schön groß sein. Sind die denn zusammen in einem oder brauchen die jeder ein eigenes Terrarium?

Auf das Foto der anderen Schlange bin ich auch schon sehr gespannt.
0 Punkte
Beantwortet 21, Mai 2006 von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo Julia,

ja, das Terrarium ist in einer Terrarienwand in unserem Wohnzimmer. So riesig muß das Terrarium für diese Schlangen nicht sein, weil sie eine sehr ruhige Lebensweise haben und meistens zusammengerollt auf einem Ast liegen. Die Höhe ist bei der Größe auch wichtiger als die Breite. Und auch der Standort des Terrariums sollte nicht auf dem Boden sondern deutlich höher liegen.

Die beiden Schlangen leben zusammen in dem Terrarium. Ich weiß allerdings noch nicht, wann wir die zweite Mal fotografieren können, weil meine Digicam dafür nicht gut genug ist. Ich warte schon seit Monaten darauf, daß meine Schwester nochmal mit ihrer Kamera kommt, aber bis jetzt haben wir es leider noch nicht geschafft,,,
0 Punkte
Beantwortet 26, Jul 2006 von Anonym
Wow, die ist echt hübsch. Hat die Schlange auch einen Namen? Und ist sie m oder w? Wie machst du das eigentlich mit dem Putzen, wenn sie so schnappig sind? Bisse riskieren oder in eine "Falle" locken?
0 Punkte
Beantwortet 26, Jul 2006 von Anonym
Hallo die ist wirklich sehr schön. Hast mitlerweile auch vo der zweiten ein Bild?
0 Punkte
Beantwortet 26, Jul 2006 von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo,

nein, von der zweiten habe ich leider immer noch kein Bild. Meine Cam hat endgültig den Geist aufgegeben und ich habe nicht das Geld über, mir eine neues zu kaufen.
Eigentlich wollte schon ewig meine Schwester vorbeigekommen sein mit Kamera, aber das haben wir auch noch nicht geschafft.

Naja, nie die Hoffnung aufgeben!

Die gelbe ist ein Männchen, die andere, die ich habe ein Weibchen. Namen haben beide nicht wirklich.

Wenn ich im Becken rumhantiere, mache ich das entweder vorsichtig früh morgens, wenn die Temperatur noch niedrig ist und die Tiere rel. träge sind. Ansonsten hole ich sie mit dem Schlangenhaken raus und setze sie in eine Transportbox. Beides geht recht unproblematisch. Bis jetzt haben sie mich jedenfalls noch nie erwischt (aber "Angriffe" gab es schon...)
0 Punkte
Beantwortet 27, Jul 2006 von Martina (11,860 Punkte)
Ein schönes Tier.
Ich finde Schlangen faszinierend.
Möchte sie aber trotzdem nicht wirklich in der Wohnung haben.

Und die Haltung ist bestimmt auch nicht so einfach, da man ja auf Temperatur und Anderes achten muß.

Kann man bei Paarhaltung auf Nachwuchs hoffen?
0 Punkte
Beantwortet 27, Jul 2006 von Anonym
Original von Martina
Kann man bei Paarhaltung auf Nachwuchs hoffen?


Und sind die kleinen Schlangen dann grün/gelb gestreift oder kariert? :D
0 Punkte
Beantwortet 28, Jul 2006 von Anonym
Original von Aiwendil
Original von Martina
Kann man bei Paarhaltung auf Nachwuchs hoffen?


Und sind die kleinen Schlangen dann grün/gelb gestreift oder kariert? :D


Und brauch man da auch ne extra Genehmigung für?
Und wie alt werden sie so im Schnitt?
0 Punkte
Beantwortet 6, Aug 2006 von Bacardi (15,560 Punkte)
Hallo,

sorry, die letzten Antworten hatte ich noch gar nicht gesehen...

Also, da ich ein Pärchen habe, kann man irgendwann (vielleicht in etwa 3 Jahren?) auch evtl. mit Nachwuchs rechnen. Wie die kleinen dann ausschauen kann man nicht vorhersagen, weil die wirklich ein immenses Farbspektrum haben und in einem Wurf auch verschiedene Farben vorkommen können. Grün-gelbgestreift oder kariert ist also nicht so furchtbar abwegig ;) Wahrscheinlicher sind allerdings gelb-grün-braun Töne, einfarbig oder gezeichnet. Ich habe auch mal ein Foto von einer bordeaux-roten Gartenboa gesehen.

Wer sich mal die Farbenvielfalt der Gartenboas anschauen möchte, sollte mal auf die Seite http://www.corallus.de/hortulanus/hortulanus.html gehen

Eine Genehmigung braucht man für die Zucht nicht, aber die Schlangen müssen bei der unteren Landschaftsbehörde gemeldet sein und einen Herkunftsnachweis haben.

Die Lebenserwartung liegt etwa bei 15 Jahren.

So, und heute habe ich auch endlich neue Fotos gemacht!
0 Punkte
Beantwortet 6, Aug 2006 von Bacardi (15,560 Punkte)
Und das dritte Bild, bei dem ich noch fast gebissen worden bin, weil die braune Schlange mir kurz nach dem Blitz entgegen geflogen kam... Ist aber nichts passiert, nur die Fotosession war damit beendet ;)
0 Punkte
Beantwortet 6, Aug 2006 von Anonym
Echt schön die beiden. Die braune gefällt mir besonders gut :nicken:
0 Punkte
Beantwortet 6, Aug 2006 von Bacardi (15,560 Punkte)
Mir gefällt farblich die gelbe besser. Leider sind die Farben auf den Bildern sehr blass geraten, in Wirklichkeit sind sie um einiges kräftiger (das gelb kommt ja oben bei den Bildern sehr gut rüber). Das braun kommt auf dem ersten Bild von heute einigermaßen hin.
0 Punkte
Beantwortet 7, Aug 2006 von Anonym
Die braune Schlange sieht auch sehr schön aus, so wie eine "richtige" Schlange, mit Zeichnung. Ich finde, dass einfarbige Schlangen immer exotischer aussehen, die mit Zeichnung wirken auf mich irgendwie vertrauter (wenn man das so sagen kann). Frag mich aber nicht warum.

Ich habe mir gerade mal die Bilder auf der HP angeguckt, da gibt es ja richtig tolle Farben. Und lebendgebährend sind die auch, das ist doch nicht bei vielen Schlangen so, oder? Ich kenne mich da nicht so aus, wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast. :D
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
1 Antwort 42 Aufrufe
Gefragt 24 Aug in Terrarium von Elvis (960 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 117 Aufrufe
0 Punkte
4 Antworten 226 Aufrufe
Gefragt 14, Aug 2016 in Terrarium von Klausi (120 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 2,650 Aufrufe
Gefragt 12, Aug 2005 in Terrarium von cyberpet (120 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 940 Aufrufe
Gefragt 1, Jun 2005 in Terrarium von snaky66 (1,360 Punkte)
...