Dickie ist tot

0 Punkte
170 Aufrufe
Gefragt 3, Jan 2004 in Andere Sittiche von Wuschel (1,080 Punkte)
Hallo Leute
Ich sitze hier und heule mir die Augen aus, gestern war alles OK und heute früh fand ich meinen Dickie tot auf dem Boden der Voli. Ich versteh nicht wieso. Er war nicht krank hat gestern noch gefressen und geplaudert.
Ist er vielleicht in der Nacht aufgeflattert und hat sich gestossen? Ich mach mir heftige Vorwürfe, dass ich das nicht gehört hab. Er war ein ganz lieber und braver. Der ruhigste von allen. (Einer von den Abgabewellis). Tweety sitz jetzt da und ruft nach ihm und ich weiss nicht wie ich ihr klarmachen soll, dass Dickie nicht mehr da ist. :(

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Gabi (105,260 Punkte)
Hallo Wuschel!

Ach, das tut mir so leid! Fühle Dich gedrückt und getröstet! :trost:

Mach Dir keine Vorwürfe, ich glaube nicht, daß er sich irgendwo so ernsthaft gestoßen haben könnte.

Ich vermute eher einen Herzschlag oder ähnliches, das gibt es leider auch bei Wellis und tritt so unverhofft auf.

Denke an die schönen Zeiten, die Du mit Dickie zusammen hattest!

Er ist jetzt im Regenbogenland und ist dort glücklich!
0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo Wuschel,

auch ich möchte dir sagen, dass mir das mit deinem Dickie richtig leid tut! :trost: Mach dir bitte keine Vorwürfe!! :trost:

Liebe Grüße Franzi
0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Wuschel (1,080 Punkte)
Komm gerade aus der Tierklinik, die haben Dickie untersucht. Er hatte einen Herzinfarkt und war schon Tot als er runterfiel. :(
Tweety wird von den anderen getröstet und geknudelt. Aber er sucht halt noch immer und ruft nach ihm.
Dickie war so süss. Ich hatte mich so gefreut als er rumflattern konnte, ohne dass er abstürzte. (Das war am Anfang als ich ihn bekam der fall. Ist ja ein Abgabewelli gewesen).
Ich überlege ob ich Tweety wieder einen Partner geben soll, 7 ist ja doch eine ungerade Zahl.
0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Wuschel,

ebenfalls dicke Trostknuddels von mir! :trost: :hdl:

Ich finde es gut, dass Du trotz Deines Schmerzes über den Verlust von Dickie die Todesursache des Vogels hast herausfinden lassen - allein schon, um die anderen Tiere nicht durch eine evtl. Infektion als mögliche Todesursache zu gefährden.

Jeder Vogel kann wie andere Lebewesen auch urplötzlich einen Herztod sterben - oft auch sehr junge Tiere. Ich glaube, das hat primär nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass Dickie ein Abgabevogel war. (Viele Abgabevögel sind und bleiben ja auch gesund.)

Zu Deiner Frage:

Natürlich kannst Du einen neuen Welli dazusetzen in der Hoffnung, dass Tweety diesen dann als Partner akzeptiert. Das lässt sich aber nicht voraussagen.

Wenn Du einen neuen Vogel dazusetzt, kann es auch passieren, dass dieser sich mit anderen Vögeln anfreundet, aber mit Tweety nicht.

Wenn Du es ganz gezielt fördern wolltest, dass Tweety den neuen Vogel als Freund akzeptiert, dann müsstest Du Tweety viele Wochen lang mit dem neuen Vogel isoliert von den anderen Tieren zusammensetzen.

7 Vögel finde ich als Zahl in einem Schwarm nicht sehr problematisch, 3 Vögel dagegen schon. Ich hatte, bevor sich mein Schwarm später auf 13 Vögel vergrößerte, längere Zeit 7 Vögel, und das ging sehr gut. (Und auch jetzt habe ich ja eine ungerade Zahl! Ich finde, ab ca. 6 Vögeln spielt es keine Rolle mehr, ob die Anzahl der Vögel gerade ist oder nicht.)

Meine Meinung: Lass Dir ruhig etwas Zeit, erst mal mit den Verlust von Dickie zu verschmerzen. Und Tweety ist derzeit ja auch nicht allein.

Ich würde erst in einigen Wochen über die Anschaffung eines neuen Vogels nachdenken.

Viele Grüße
Brigitte :trost:
0 Punkte
Beantwortet 10, Jan 2004 von Duplicate Gitta (200 Punkte)
Hallo Wuschel, :wink:

ich bin neu hier im Forum, aber mir ist das auch gerade passiert und ich kann sehr gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst. Es versetzt mir immer einen Stich in die Magengrube, wenn ich in das Zimmer meiner kleinen Sunny komme, und den leeren Käfig sehe, den sie neu bekommen hat. Ich habe auch geheult wie ein Schlosshund.
Ich fand es interessant zu lesen, dass Du in einer Tierklinik gewsen bist, um die Ursache herausfinden zu lassen für den Tod Deines Wellis. Tolle Idee. Habe ich leider versäumt und so grübelt man ewig herum was die Ursache gewesen ist.

Aber Du hast ja noch so viele kleine Krachmacher, die werden Dir sicher schnell helfen über diesen Verlust hinweg zu kommen.

Ich habe mir vorgenommen auch zwei Wellis zu haben, ich denke es ist doch besser. Ich habe zwar viel Zeit für meine Vögel, aber es ist doch schöner, wenn sie mindestens zu Zweit sind. Ich erlebe es immer bei meiner Tochter. Es ist zu niedlich.

Sei lieb umarmt, und weine nicht mehr.
Wenn Du Dickie nichtr vergißt, ist er auch nicht Tod!!!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
8 Antworten 454 Aufrufe
Gefragt 17, Jan 2005 in Andere Sittiche von Zuse (1,700 Punkte)
0 Punkte
22 Antworten 1,464 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2004 in Andere Sittiche von Brigitte (131,540 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 525 Aufrufe
Gefragt 6, Mär 2005 in Andere Sittiche von Vera30 (10,000 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 173 Aufrufe
Gefragt 18, Jan 2005 in Andere Sittiche von SilviFuerst (760 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 300 Aufrufe
Gefragt 24, Dez 2004 in Andere Sittiche von Carina (300 Punkte)
...