Anti-Bell Halsband

0 Punkte
273 Aufrufe
Gefragt 29, Dez 2003 in Hunde von Katie (23,980 Punkte)
Hi Franzi, wir haben vor Jahren mal ( ich denke 10 Jahre ist es her) ein Zitronenantibellhalsband gehabt. Wir haben eine sehr bellfreudige Rasse und es wurde damals sehr propagiert. Jedes Mal wenn der Hund bellt soll ein Spritzer Zitronenduft in richtung Nase für Ruhe sorgen. Bei uns ging es folgendermassen: Hündin eins hat schnell herausgefunden das die ladekapazität begrenzt war und wenn mal grölend voll Stoff mit dem Ding rumrast nach 5 Minuten ruhe ist weil das Reservoir alle ist. Hündin zwei hat es geschcikt so gedreht das der Behälter im nacken sass also irgendwo in den Orbit spritzt, auch kein problem. Beim rüden war es so der hat mit dem halsband nicht gebellt aber ohne hemmungslos. Also bekam er eine Atrappe. Aber er kam schnell dahinter dass das richtige Band immer in der Küche lag und ging morgens nachsehen und wenn es da lag konnte er bellen, und wenn er es anhatte war er lieb.....
Was immer man darunter versteht.
Für mich sind das Starkzwangmittel die unter den Begriff Quälerei fallen, vor allem die "Wirkung" ist mehr als fraglich.
Das Bellen hat übrigens von allein aufgehört nachdem unsere bellempfindlichen nachbarn derentwegen wir den Zirkus gemacht haben nicht mehr da waren. Wir haben einfach nicht mehr jedes "Wau" mit "still" o.ä. beachtet und schon wurde bellen langweilig.
So gehts auch. :lol:
Es gibt eben keine mir bekannte "Maschine" um Unarten abzustellen, das geht nur mit Sachverstand und Bindung.

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo ihr Lieben, :wink:

gerade habe ich etwas zufällig bei eBay gesehen was mich ziemlich aufregt. Schaut mal da --> <!-- m --><a class="postlink" href="http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2369555483&category=20746">http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... gory=20746</a><!-- m -->

Was haltet ihr davon? Ich für meinen Teil denke mir, dass ihre Hunde dadurch sehr in ihrem Verhalten gestört werden... :(

Hat vielleicht sogar jemand so ein Teil und kann über seine Erfahrungen berichten?

Liebe Grüße Franzi :)
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von angelmelodie (4,780 Punkte)
hallo franzi



was gibt es als nächstes ein anti schrei halsband für menschen ??? :nixweiss:
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo ihr zwei, :wink:

also ich sehe diese Halsbänder auch als Quälerei an. Ich hoffe nur, dass sich die Mehrheit der Hundehalter die mit so etwas liebäugeln als so vernünftig erweisen und sich gegen solche Quälereien aussprechen.

Für die Hunde muss es doch schon fast so sein als wenn wir Menschen nicht miteinander sprechen dürften. Einfach nur schrecklich...
Ich finde es sehr schade, dass die Industrie mit so einem Schmarrn Geld machen kann... :cry:

Wünsche euch noch einen schönen Abend...

Liebe Grüße Franzi :D
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von angelmelodie (4,780 Punkte)
hallo franzi,


ich denke aber mal das es auch genug angebliche hundfreund gibt die so ein hals band als erzihungsfähig halten, was ich sehr schade finde den tiere haben das recht zu bellen wie du schon sagtest den das ist halt ihre art zu komunizieren. so ein halsband gehört verboten, ich hatte mal einen getroffen der so was ähnliches hatte und zwar war das ein jagdhund der wenn er angefangen hat tauben oder so zu jagen der besitzer auf ein knopf drücken musste und der arme hund dann stromstösse bekommen hat.


einfach nur schrecklich, schönen abend noch
0 Punkte
Beantwortet 30, Dez 2003 von Sony (12,580 Punkte)
Hallo Franzi,

erstmal hoffe ich das du Weihnachten gut rum gekommen hat und
alle anderen hir auch... :)
Ich bin zwar erst wieder ab 05Jan.04 hir da ich daheim gekeinen
rechner habe aber ich bin heute kurz im Geschaeft und wollte
mal sehn was es neues gibt.
zu deiner Frage wegen dem Halsband...@@@
Diese Halsbaender sind mit grosser vorsicht zu geniessen, da ein
Hund normal den schmerz mit dem verbindet was in den naechsten 3sec
um ihn herrum passiert. ZB wenn der Hund zum zaun rennt und
ein Kind anbellen will welches vorbei geht.. bekommt er einen schock
wenn du pech hast dann wird dein Hund das Bellen mit dem Kind verbinden welches beim aufweinen sich um dreht und den Hund anspricht.
Wenn es schon sein muss das man solche Halsbaender verwendet
ob nun mit Zitrone oder Electisch dann bitte dabei bleiben und
ein Komando verwenden damit der Hund den ihm zugefuegten
"duck" mi dem Komando verbindet und nicht mit etwas anderem.
Das Thema Tiermisshandlung hatten wir ja schon mal... ich wuerde
wuerde nicht so schnell sagen das jeder der so ein Halsband verwedet auch ein Tiermisshandler ist... Es gibt Hunde die neigen sehr einfach zum
bellen oder Heulen und wenn man schon alles andere versucht hat und
es nicht hilft und man neben einen Nachbar wohnt der nichts anderes
zu tun hat als einem anzuzeigen dann muss man abwegen was
schlimmer fuer das Tier ist... entweder das bellen lassen oder
weggeben werden . Wie gesagt um jemanden als Tiermisshandler
zu bezeichnen sollte man nicht von A direct auf c schliessen man
sollte erst die ganze Geschichte hoeren.

Gruss Sony :wink:
Ich hoffe ihr habt ein schoenes neues Jahr
0 Punkte
Beantwortet 30, Dez 2003 von Katie (23,980 Punkte)
Hallo Sony,
ich weiss nicht ob Du dich auf mein Posting beziehst, ich habe Antibellhalsbandbenutzer nicht als Tiermisshandler bezeichnet.
Ich finde nur das Band ist wie ein Stachelband ein sogenanntes Starkzwangmittel. Das ist gesetzlich so bezeichnet und die Elektrobänder dürfen in Deutschland nicht mehr von "normalen "Hundebesitzern benutzt werden. Das ist auch gut so. Ich habe vor Jahren Leute gesehen die haben ihren Schäferhunden damit "Gummi" gegeben dass die Funken aus den Ohrspitzen sprühten :cry:
Die blanke Willkür, das! ist Misshandlung. die Zitronenbänder sind sicher so gesehen eher eine Belästigung, aber wenn man bedenkt wie empfindlich die Hunde auf Gerüche reagieren eine starke!
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
12 Antworten 308 Aufrufe
Gefragt 7, Jun 2003 in Hunde von Black-Gipsy (1,800 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 824 Aufrufe
Gefragt 31, Jul 2007 in Hunde von Claire (20,260 Punkte)
0 Punkte
10 Antworten 149 Aufrufe
Gefragt 13, Mai 2008 in Die Fotobox von Pepsi (40,680 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 529 Aufrufe
...