Gro?sittichfutter ohne Sonnenblumenkerne

0 Punkte
777 Aufrufe
Gefragt 29, Dez 2003 in Andere Sittiche von BlueGirl666 (1,540 Punkte)
Guten Morgen,
da nun bei meinen beiden Wellis auch 2 Nymphen leben bin ich auf der Suce nach Futter. Nun habe ich bei http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa?AF=6525&PG=1362&PID=9786
Großsittichfutter von der Firma Dacapo gefunden dass ohne Sonnenblumenkerne ist. Das Futter besteht aus folgenden bestandteilen:
27,0 % Kanariensaat
18,0 % Silberhirse
12,0 % Platahirse
6,0 % Kardisaat
6,0 % Buchweizen
5,0 % Leinsaat
5,0 % Haferkerne, geschält
5,0 % Milokorn
3,0 % Rote Hirse
2,0 % Hanfsaat
2,0 % Mungbohnen, grün
2,0 % Paddyreis
2,0 % Ebereschenbeeren
2,0 % Dari, weiß
2,0 % Weizen
1,0 % Negersaat

kann ich dieses Futter auch ohne bedenken von den Wellis futtern lassen, oder ist das irgendwie für die kleinen ungesund??? Die Nymphen bekommen dann ihre Sonnenblumenkerne als Leckerli :)

MfG
BlueGirl666

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von Papillon (1,580 Punkte)
Hi BlueGirl,

mein ganz unprofessioneller gefühlsmäßiger Rat:
kannst du.

Die Wellensittiche suchen sich nur das heraus, was für sie gut ist. In allen Sittichbüchern steht, dass die Sittiche eine große Auswahl wünschen - und das ist bei dem von dir aufgeführten Sortiment gegeben.

Ich füttere meinen Schildsittich und die Wellensittiche auch mit dem selben Futter. Der gegenseitige Futternapfbesuch lässt sich doch eh nicht vermeiden, wenn man die Vögel zueinander lässt.

Liebe Grüße
Papillon
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von kabuske (33,500 Punkte)
Moin,

schadet nichts, ist aber Verschwendung. :D Es sind relativ viele grobkörnige Saaten vertreten, an die die Wellis in der Regel nciht gehen, sodass Saaten übrig bleiben. Ich habe es so gelöst, dass ich ein saatenreiches Nymphenfutter ähnlich wie deines gebe und mit Wellifutter mische. 2 Wellis und 2 Nymphen - da würde ich etwa ein Mischungsverhältnis von 1 Teil Wellifutter auf 2 Teile Nymphenfutter vorschlagen. Nach einer Weile wirst du ja sehen, ob du die Mischung verändern solltest.
Das ganze kommt bei mir in eine Dose, die ich alle naslang nachfülle. So muss ich nicht jeden Tag neu mischen. Bin halt faul. ;)
Getrennte Futternäpfe sind jedenfalls Unsinn - das Futter der anderen wäre doch immer leckerer.

Es gibt viele Züchter, die vehement davon abraten, Hafer und Hanf außerhalb der Brutzeit zu verfüttern, da dies zu unerwünschter Brutlust führen würde. Ich selbst habe dies noch nicht so feststellen können. Vielleicht aber behälst du es im Hinterkopf, und steigst auf eine andere Mischung um, falls sich deine Vögel vermehrt im Bücherregal aufhalten. Oder du spielt Aschenputtel und sortierst die Mischung aus. :D

Sonnenblumenkerne sollten ohnehin nur Leckerlis sein. Und übrigens: Nein, aus dem Futterhanf kann man keine "interessanten Pflanzen" ziehen. Und ja, der Anbau ist trotzdem verboten. ;)
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2003 von BlueGirl666 (1,540 Punkte)
Danke für eure Antworten!
Naja, Bücherregale habe ich nicht :)
Aber ich werde es im Hinterkopf behalten und zur Not das Futter umstellen!!!
Das mit dem Futter der anderen schmeckt ja viel besser sehe ich hier auch, die Nymphen futtern lieber das Futter der Wellis ;-) Da ich zur Zeit noch 2 verschiedengefüllte Näpfe in der Voliere habe!!
MfG
BlueGirl666
0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Anonym
Hallo BlaumädchenSATAN (sorry, aber die 666 erzeugt bei mir Gänsehaut!),

ich habe seit ca. einer Woche ein Pärchen Singsittiche bei meinen Wellis in der Voliere sitzen. Ich füttere nur vom Boden aus Terracotta-Schalen und habe eine zweite mit Großsittichfutter aufgestellt.
Komischerweise wird seitdem das Welli-Futter kaum noch angerührt! :?

Hoffentlich besinnen sich die Wellis bald wieder darauf, Ihr eigenes lecker FK-Futter zu fressen. :D

Die Singsittiche sind zwar etwas lauter als die Wellis aber die Laute die sie von sich geben, sind eine wahre Entspannung zu dem Palaver, das die Wellis immer veranstalten.
0 Punkte
Beantwortet 3, Jan 2004 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Blue Girl,

die o. g. Mischung ist o.k. für Wellis und Nymphen.

(Ich habe auch 2 Nymphen im Schwarm von 11 Wellis. Meine Nymphen bekommen aber überhaupt KEINE Sonnenblumenkerne - weder geschälte noch ungeschälte! - Völlig überflüssig!)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 4, Jan 2004 von BlueGirl666 (1,540 Punkte)
Morgen,
die 666 steht in meinem Namen aber nicht für Satan oder dergleichen. Nur war meistens in Foren BlueGirl schon belegt und da ich mir nicht soviele verschiedene Usernamen merken kann :P hab ich meist immer den gleichen. Und als ich das erste mal nen Usernamen brauchte lief ein Lied das hieß 666.

Und meinen 4 Rackern schmeckt das Futter vorzüglich! Hab nun auch einige Kräcker davon gebacken und die mögen sie auch genauso gern!!!

OK, dann werde ich die Sonnenblumenkerne wohl auch weglassen, sind ja reichlich fetthaltig!

MfG
BlueGirl666
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
8 Antworten 1,177 Aufrufe
Gefragt 15, Aug 2004 in Andere Sittiche von kabuske (33,500 Punkte)
0 Punkte
6 Antworten 225 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2004 in Andere Sittiche von Lisa (320 Punkte)
0 Punkte
16 Antworten 315 Aufrufe
Gefragt 8, Mai 2004 in Andere Sittiche von Medea1979 (240 Punkte)
0 Punkte
13 Antworten 172 Aufrufe
0 Punkte
23 Antworten 1,944 Aufrufe
Gefragt 26, Okt 2003 in Andere Sittiche von courtney (2,160 Punkte)
...