Umzug in die Voliere - wie?

0 Punkte
364 Aufrufe
Gefragt 19, Dez 2003 in Andere Sittiche von Carolin (5,760 Punkte)
Hallo miteinander!

Da bin ich mal wieder. Sorry, dass ich so lange nichts von mir habe hören lassen. Diplomstress pur!
Pete geht es auch wieder bestens. Ihr hattet ja Bedenken, dass er evtl. GLS haben könnte. Das wurde durch den TA ausgeschlossen. Er ist zwar sehr schmal, aber nach wochenlangem Wiegen hat sich sein Gewicht nicht geändert. Da er normal fliegt, isst, usw. kann man laut TA auch davon ausgehen, dass bei ihm alles ok ist. :yippeeh:

Nun aber zu meinem eigentlichen Anliegen:
Die Zimmervoliere ist nun endlich fertig gebaut und muss nur noch eingerichtet werden. :P
Ein kleines Problem stellt für mich der Umzug dar. Die Voliere soll (oder vielmehr muss wegen Platzmangels) an der Stelle stehen, wo sich momentan der Käfig befindet. Wie stelle ich es nun am besten an, die Jungs zum Umzug zu bewegen?
Ich glaube, es wäre recht gemein, während des Freifluges einfach den Käfig wegzunehmen und durch die Voliere zu ersetzen.
Kleine Anm. : die beiden kennen die Voli schon, da ich sie vor den Augen der Wellis gebaut habe. Erste Sitzproben auf dem Dach haben sie auch schon hinter sich.

Es wäre schön, wenn jemand von euch schon Erfahrungen gemacht hat und mir den einen oder anderen Tip geben könnte.
Es würde mich unheimlich freuen, wenn meine Jungs an Weihnachten ihre Villa schon beziehen könnten.

Liebe Grüße
Carolin, Janosch und Pete

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 19, Dez 2003 von Bettina W (16,220 Punkte)
Hallo,

also ich würde da kurzen Prozess machen und sie einfach in die neue Voliere setzten und ein paar Tage drin lassen. Mir wäre es zu gefährlich, dass sie nicht reingehen, wenn du das während des Freifluges machst. Wir haben unseren 1. zusammen mit dem Neuankömmling auch einfach in den neuen Käfig gesetzt und sie dort ein paar Tage drinnen gelassen.
0 Punkte
Beantwortet 19, Dez 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Carolin,

genauso haben wir es auch gemacht, als die neue Voliere fertig war: Wir haben alle Vögel "zwangsumgesiedelt" und sie 4 Tage eingesperrt, damit sie sich an ihr neues Zuhause gewöhnen konnten.

Danach gab es keine Probleme mit der Rückkehr in die neue Voliere nach dem Freiflug.

So geht das am schnellsten. (Ließest Du den alten Käfig stehen, könntest Du sonst lange warten, bis die Vögel freiwillig in der neuen Voliere schlafen.)

Viele Grüße
Brigitte :) :)
0 Punkte
Beantwortet 19, Dez 2003 von Carolin (5,760 Punkte)
Na,

dann werde ich mir eben doch böse 'Welli-Blicke' zuziehen müssen :)

Meine beiden sind nämlich alles andere als zahm. Sie haben zwar keine Angst vor der Hand wenn ich sie füttere. Wenn sie aber bemerken, dass ich sie anfassen will, nehmen sie Reisaus!
Aber da müssen sie wohl durch!

Danke für die Tips. Bald kann ich Euch vielleicht auch Fotos zeigen. Weihnachten kommt bald, und vielleicht auch eine Digitalkamera :P

Vorweihnachtliche Grüße
Carolin, Pete und Janosch
0 Punkte
Beantwortet 20, Dez 2003 von Michael (10,160 Punkte)
Hi Carolin,

ich war schon gespannt, was für komplizierte Umsiedlungsrituale sich aus Deiner Frage ergeben werden aber ich kann mich Bettina und Brigitte nur anschließen: Einfangen, in die neue Voli setzen und eingewöhnen lassen.

Ciao
Michael
0 Punkte
Beantwortet 20, Dez 2003 von Carolin (5,760 Punkte)
:yippeeh: :yippeeh: :yippeeh: :yippeeh: :yippeeh:

Es hat geklappt - und das wesentlich unkomplizierter, als gedacht.
Mir fiel auf, dass das Türchen des Käfigs genau die gleiche Höhe hat, wie eines der Türchen der Voliere. Da hab ich einfach die Voliere vor den Käfig gestellt, beide Türchen waren auf. Wer aus dem Käfig wollte, landete in der Voliere.
Die Neugierde war natürlich groß! Schwupps hat Janosch den ersten Blick gewagt, Pete gleich hinterher.
So konnte ich ihnen das ungeliebte 'In-die-Hand-nehmen' sparen.
Jetzt sitzen beide in der Voliere, putzen sich zufrieden (sieht zumindest zufrieden aus) und genießen den nun enomen Ausblick.

Bin mal gespannt, wann sie sich eingewöhnt haben und sich wie die Wilden übers Futter hermachen und anfangen mein Zimmer mit Buchenholzspänen zu versauen :P

Grüße
Carolin, Janosch und Pete
0 Punkte
Beantwortet 22, Dez 2003 von Brigitte (131,540 Punkte)
Hallo Carolin,

das war natürlich eine elegante Lösung! :wink:

Haben sich die kleinen Racker inzwischen gut eingewöhnt?

Viele Grüße
Brigitte :) :)
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 154 Aufrufe
Gefragt 23, Jun 2003 in Andere Sittiche von Alegna (3,320 Punkte)
0 Punkte
3 Antworten 1,082 Aufrufe
Gefragt 1, Aug 2005 in Andere Sittiche von Swebu (220 Punkte)
0 Punkte
1 Antwort 58 Aufrufe
Gefragt 29, Okt 2003 in Andere Sittiche von Yasmin (160 Punkte)
0 Punkte
8 Antworten 224 Aufrufe
Gefragt 12, Sep 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 66 Aufrufe
Gefragt 9, Sep 2003 in Andere Sittiche von Patti+5 (28,240 Punkte)
...