Wie ist das bei Kanaries?

0 Punkte
579 Aufrufe
Gefragt 25, Nov 2003 in Kanarien - Kanarienvögel von Anonym
Hallo Patti,

sind es zwei Hähne? Dann ist Konkurrenzkampf ja nicht unnormal, oder?!

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 24, Nov 2003 von Patti+5 (28,240 Punkte)
Hallo zusammen!

ich kenn mich null aus mit Kanaries und wollte mal für ne Bekannte fragen, wie man die Vergesellschaftung von zwei Kanaries am besten hinbekommt.

Ihre Mutter hatte einen, und weil der ihr so Leid tat, hat sie ihm einen zweiten gekauft und fatalerweise direkt zu diesen in den Käfig getan.

Der neue hat sogar ne Wunde davon getragen. Momentan sitzen sie in zwei getrennten Käfigen, aber richtig vertragen tun sie sich während des Freiflugs wohl auch nicht.

Woran kann das liegen???
0 Punkte
Beantwortet 25, Nov 2003 von Twin2Towers (9,960 Punkte)
Hallo Patti,

dies sind die typischen Anfängerfragen, die ich selbst noch vor wenigen Jahren selbst falsch gemacht habe, weil ich auch nicht soviel über Kanaries wußte.

Kanaries sind Revierbildend. Das heißt, ein Hahn verteidigt sein Terrain.
Manche dulden zwar auch andere, doch zu Nahe dürfen sie auch nicht kommen.
Auch meine Kanarienhähne verscheuchen sich gegenseitig.
Trotz der derzeitigen "Winterpause" vom Brüten, halte ich MEINE auch JETZT noch allein.
Nur die Hennen sind noch in einem Gemeinschaftskäfig. Sie haben kein Nest, um das sie sich streiten könnten. Aber auch da ist es besser, ein Auge drauf zu haben, da auch Hennen sich mitunter streiten. Doch dort gehts dann nicht ganz so brutal zu, wie bei den Hähnen.

Wenn sich Hähne GAR nicht vertragen, bekämpfen sie sich energisch; das kann sogar bis hin zum Letzten führen. Auch ich habe hier Kandidaten, die sich sogar beim Freiflug bekämpfen. Deshalb kann ich sie auch nicht so ohne weiteres allein im Zimmer fliegen lassen.

Kanarien sind im Wesen oft genau das Gegenteil vom Welli.
Nur wenn die Käfige groß genug sind und damit genug Ausweichfläche, kann es ok sein. ABER oftmals auch nur im Herbst und Winter.

Wenn ihr nun also zwei Hähne habt, haltet sie allein. Jedem sein eigener Käfig. Und wenn sie sich auch nicht sehen können, kommen sie auch nicht auf die dumme Idee, sich durch die Gitterstäbe bekämpfen zu wollen, sondern konzentrieren sich auf DAS, weshalb die meisten Kanarien halten; das SINGEN.

Das einzigste, was ein Kanarienhahn in seinem Revier duldet, ist eine Henne.
0 Punkte
Beantwortet 26, Nov 2003 von Anonym
Hallo Angela,

dann habe ich ja wohl Glück, daß sich meine beiden Pärchen gut verstehen. Allerdings wurden sie auch dieses Jahr erst geboren.

Ich soll am Freitag noch ein Pärchen dazu bekommen. Abgabevögel, weil sie eine Katze bekommen haben! :roll:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 329 Aufrufe
Gefragt 14, Jul 2003 in Kanarien - Kanarienvögel von Twin2Towers (9,960 Punkte)
0 Punkte
9 Antworten 1,191 Aufrufe
Gefragt 4, Sep 2005 in Kanarien - Kanarienvögel von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 579 Aufrufe
Gefragt 2, Apr 2004 in Kanarien - Kanarienvögel von Anonym
0 Punkte
4 Antworten 869 Aufrufe
Gefragt 6, Sep 2003 in Vogel-Krankheiten von shelly_1 (1,500 Punkte)
0 Punkte
5 Antworten 215 Aufrufe
Gefragt 17, Aug 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
...