hunde intelligenteste tiere?

0 Punkte
461 Aufrufe
Gefragt 19, Nov 2003 in Hunde von Silence (13,540 Punkte)
vor ein paar tagen war auf der t-online-startseite ein bericht (ist leider wieder weg) über die intelligenz des haushundes. wissenschaftler haben herausgefunden, dass diese tiere sogar intelligenter als menschenaffen sein sollen, weil sie in den meisten versuchsreihen deutlich besser abgeschnitten haben als die primaten.
ein versuch:
einem hund wird ein spielzeug gezeigt, kurz darauf wird diees in einem kleinen wagen versteckt, der durch der raum fährt. dabei verschwindet er eine kurze zeit hinter einem hindernis (der hund kann nicht sehen was mit dem wagen passiert) nachdem er wieder rausfährt dreht er noch ein paar runden im raum, dann wird dem hund gezeigt dass er leer ist.
ergebnis:
die hunde rannten sofort zu dem hindernis und schauten hinter ihm nach, ob da das spielzeug zurückgeblieben ist. dieses verhalten setzt bewusste problemlösung vorraus.
die affen versagten bei diesem experiment.

auch sind hunde die einzigen tiere, die bewussten augenkontakt mit menschen suchen und seine mimik zu deuten wissen. sie können alle emotionen unterscheiden, genau wie wir menschen auch, und reagieren entsprechend darauf.

auch können sie ihr "ich" von der äußeren welt unterscheiden, z.B. von anderen hunden verhalten abschauen (sitz und platz lernen nur durch zusehen) oder bewusst den menschen täuschen, indem sie z.B. eine verletzung vorgaukeln (humpeln) um aufmerksamkeit zu erlangen. sie humpeln aber ausschließlich dann, wenn sie beobachtet werden. d.h. widerrum, dass sie verstehen, was ein anderes lebewesen sieht, können sich praktisch in jemand anders hineinversetzen.

was haltet ihr davon? überraschen eure hunde euch auch mit ihrer intelligenz?
also dieses verletzung vortäuschen hat meine roxa ne zeit lang voll drauf gehabt. ich war total in sorge, bis ich gemerkt hab, das wenn sie sich unbeobachtet fühlt, sie ganz plötzlich wieder gesund ist :roll:

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

16 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Bettina W (16,220 Punkte)
Hallo,

ich weiß nicht, ob man das so sagen kann, das dieses oder jenes Tier am intelligenzten ist. Vor allem ist es immer die Frage, was getestet wird. Nur weil ein Hund den Sichtkontakt zum Menschen sucht, ist er deswegen nicht inteligenter als z.B. ein Delfin. Klar sucht der keinen Kontakt zu Menschen, ist ja auch kein gezüchtetes Haustier. Der Wolf wir hier schon wieder versagen, obwohl er ja der Ahne des Hundes ist.

Ich denke mir immer, die Tiere sind klüger als wir manchmal denken. Und bei einem Tier was zu messen ist nie einfach. Für mich ist jedes Tier auf seine Art Intelligent. Z. B. finde ich es immer wieder interessant, wie es Jäger und Beute schaffen, sich gegenseitig auszutricksen, z.B. durch Farbe oder Verharren. Ist das aber intelligent oder was ist das?

Ich denke durch die ganze Züchterei ist der Hund halt ziemlich menschenbezogen und hat seine früher typischen Verhaltensregeln verlernt. Ist aber eher die Frage ob das Intelligenz ist oder ob es nicht wie bei den Wildtieren Anpassung an die Umgebung ist.
0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2003 von Nickita (3,240 Punkte)
ich finde bettina hat das super ausgedrücjkt. würd es ähnlich sehen!

und verletzung vorteiuschen können noch mehr tiere. pferde machen es auch ganz selten!

unsere sandy sieht auch sehr intelligent aus!
heut z.b. ist sie mal wieder mit zum stall gefahremn! dann wollkt sie grad rausspringen da sah sie wie matschiog alles war und guckte uns unschuldig an als wenn sie sagne wolle: new also das is ja total dreckig. muss ich denn wirklich aus dem gemütliochen auto?

sie musste nicht ;) sondern erst später als wir woanders waren wo kiesboden und damit keine matsche war :)

überhaupt denke ich auch, dass tiere sher sehr intelligent sind und der menshc nicht immer denken sollte er sei das weinzige schlaue wesen, was wisse, was für die welt gut ist... :roll:
0 Punkte
Beantwortet 21, Nov 2003 von Sony (12,580 Punkte)
Hallole,

vor einigen Jahren gab es mal einen Film (Laender Menschen, Abenteuer oder sowas in der Art) dort haben sie gezeigt das sehr
viele Tiere in der Freien Natur von zuschauen lernen koennen.
Zb hat ein Rotkehlchen gelernt kleine Fische zu fangen wie ein Eisvogel.
Ich denke mal das es immer davon abhaengt was gestestet wird und
auch vom einzelnen Tier welches getested wird. Nicht jeder Hund
mag Augenkontakt da es ein Zeichen von Dominans sein kann oder
auch Provokation. Of haengt es auch davon ab wie viel man sich mit
einen Tier abgibt z.b kann unser Weisshauben Kakadu gut koerper
haltung ablesen... und ist sehr sensibel auf stimmungen...
:wink:
0 Punkte
Beantwortet 25, Nov 2003 von Amynick (260 Punkte)
Naja, wir haben eben einen sehr menschlichen Blickwinkel, aus dem wir die Intelligenz der Tiere beurteilen... Für einen Hund als Beutegreifer ist anderes Wissen und Lernen überlebenswichtig als für ein... Pferd z. B.
0 Punkte
Beantwortet 6, Jan 2004 von Mikka (500 Punkte)
Meine 16 Monate alte Hündin macht sowas in der Art. Sie ist ziemlich klein und muss, damit man nachts, zum Beispiel wenn man auf Toilette geht, nicht auf sie drauftritt, in ihrem Körbchen schlafen (beim Züchter hat sie auch ineinem Geschlossenem Körbchen geschlafen). Manchmal macht Sie solche Mitleidserregenden Geräusche, so dass man sie sofort mit zu sich ins Bett nehmen will :oops:

Aber das ist alles vorgespielt, um mehr aufmerkasmkeit zu bekommen
0 Punkte
Beantwortet 8, Feb 2004 von Kittecat (360 Punkte)
Also, soweit ich weiß ist das Eichörnchen das klügste Tier.Wenn ich mich nicht täusche...
0 Punkte
Beantwortet 8, Feb 2004 von Katie (23,980 Punkte)
Hallo Kittkat,
weshalb,??? weil es Nüsse vergräbt und nicht mehr wiederfindet???
meine Nachbarin schimpft immer ganz fürchterlich auf die Eichhörnchen die das Grab ihres Mannes umpflügen auf der Suche nach ihren Nüssen. :lachweg: die sie im herbst dort versteckt hatten.....
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Mikka (500 Punkte)
Meiner Meinung nach sind entweder Delphine oder Affenmenschen die klügsten Tiere.
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Katie (23,980 Punkte)
Affenmenschen??? Erklär mal!!
Ich dachte die gibt es nur im Film!
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Hey Katie,

kennste die Affenmenschen nicht??? Dann kennste den großen Bruder BigFoot wohl auch nicht. Nene... Leute gibts...
:lol:

LG Anja.
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Katie (23,980 Punkte)
Och Mensch Anja, willst du mich verhohnepipeln?
Affenmenschen! Püh .....
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Also Katie,

am Ende behauptest du auch noch es gäbe keine Kaninchenzwerge.

LG Anja
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Katie (23,980 Punkte)
Ich kenne nur Zwergkaninchen und Farbenzwerge.
Ich bin aber auch kein Kaninchenfachmann.
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Anja_mit_Max_und_Muc (14,040 Punkte)
Ach neeeee :D
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Katie (23,980 Punkte)
Ich kenne aber Bärnasenhunde und Jagdrüsselterrier!
0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2004 von Silence (13,540 Punkte)
ich hoffe mal sie hat menschenaffen gemeint... :roll:
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
2 Antworten 193 Aufrufe
Gefragt 22, Mai 2019 in Hunde von cockispaniel (480 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 56 Aufrufe
Gefragt 3 Feb in Hunde von Ournothe (640 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 106 Aufrufe
Gefragt 1, Mai 2019 in Hunde von Ournothe (640 Punkte)
0 Punkte
2 Antworten 284 Aufrufe
Gefragt 18, Mär 2015 in Hunde von schneetopf12 (120 Punkte)
0 Punkte
0 Antworten 782 Aufrufe
Gefragt 10, Jul 2005 in Hunde von Flummi (2,240 Punkte)
...