Verletzt....

0 Punkte
247 Aufrufe
Gefragt 2, Jun 2003 in Hunde von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo ihr Lieben, :wink:

gestern abend war nicht unbedingt schön. So wie jeden Abend sind wir mit Henry wieder mal mit dem Auto los gefahren um wirklich zu toben und eine riiiiiesige Runde zu machen. Auf dem Rückweg humpelte Henry auf einmal und ich sehe, dass sein linkes Vorderbein mit Blut vollgeschmiert war.

Ich habe mir das natürlich sofort erstmal angeschaut. Die oberste Schicht des Beinballens war fast komplett abgeschnitten. Henry bremst immer sehr komisch wenn er hinter einem Ball her rennt und muss sich den Ballen so an einem spitzen Stein oder ähnlichem aufgeschnitten haben.

Wir haben ihn dann gleich ins Auto gehoben und sind nach Hause gefahren.
Dort haben wir sein Bein gereinigt und dann verbunden.
Jetzt gerade wo es so warm ist, nervt ihn der Verband natürlich ganz schön. :(
Aber ich habe vorhin mal ganz vorsichtig unter die Stretch-Binde geschaut und gesehen, dass es noch ganz schön geblutet hat also muss der Verband noch dran bleiben.

Er tut mir voll leid, er hatte sowas schon mal, aber da hatte er sich einen der Pfotenballen aufgeschnitten an herum liegenden Scherben in einem Feldweg... :evil:

Damals haben wir gleich den TA angerufen, da es Samstag Abend war und wir in der Reithalle waren. Die TÄ sagte uns auch nur, dass mal da nicht viel machen könne außer verbinden, also haben wir das Gleiche gestern wieder getan.

Naja, musste das jetzt einfach mal jemandem erzählen... ;)

GGLG Franzi

Deine Antwort

Dein angezeigter Name (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hey Franzi,

oje das tut mir echt leid für deinen Wauzi.Schön nur das du dir selbst zu helfen wußtest.
So eine Verletzung hatten wir auch mal, und das am Heiligen Abend nach 18 h.Wunderbar :evil: Kein TA zu erreichen, also ab in die Tierklinik, nähen usw.,da wurde Weihnachten nochmal so teuer.
Ich hoffe das es deinem Hund schnell wieder besser geht und alles ohne Probleme wieder verheilt.
Drück euch die Daumen

LG Blinky
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Sony (12,580 Punkte)
Hallo,

hoert sich ja schlim an.. So ein abgeschnittener Balle ist wohl was, was
so ziemlich jeder Hundebesitzer mal mitmachen muss... Warum schmeissen Leute auch immer ihren Muell einfach weg. Unsere STeffi
hatte sich letzte Jahr zweimal recht helftig geschnitten und genau immer
dann wenn man eiwig weit zu laufen hat. Jetzt habe ich immer was
dabei zum verarzten... Das die Wunde aber noch einen Tag spaeter
Blutet hier sich etwas sonderbar fuer mich an.. oder hab ich wieder was
falsch verstanden... Hast du eine Creme die Desinfecziert? Ich wuerde
auf jedenfall was trauf machen. Weil es sich sonst entzuenden kann und
weil beim Trocknen vom Blut die Binde dann anhaengt und es recht
unangenehm fuer den Hund ist wenn man diese dann entfernen muss.

Viele liebe besserungs Gruesse an deinen Wauzi...

Gruss sony
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Hallo Blinky,
hallo Sony,

Der Ballen war """NUR""" fast abgeschnitten. Er hing noch an einem Hautfetzen. Ich habe es genauso wie beim letzten Mal wieder "zugeklappt" und mit der Hilfe meines Vaters verbunden. Klar, desinfekziert ist es auf jeden Fall. Es hat gestern abend noch geblutet aber heute nicht mehr.

Danke für eure guten Wünsche!!

GGGLG Franzi :wink:
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
mit der festklebenden Binde hast du Recht Sony. Ich leg grundsätzlich Ringelblumensalbe oder Vaseline unter den Verb. wenn ich keine Salbe auftragen muß.Verrhindert das kleben und fördert ausserdem die Heilung.

Gruß Blinky
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Any (2,680 Punkte)
Hallo Franzi

Knuddel Henry mal ganz doll von mir und Goja! :)
Wir wünschen ihm gute Besserung! Hoffentlich kann er bald wieder unbeschwert herumtoben!

LG Any :wink: [/u]
0 Punkte
Beantwortet 2, Jun 2003 von Franzi (10,520 Punkte)
Hey Any,

danke!! ;)

@Blinky u. Sony:

Ich habe Vaseline auf die Wunde geschmiert und dann verbunden.
Wollte ich eigentlich im letzten Post schon schreiben, habs aber total vergessen... :oops: ;)

GGGLG Franzi :wink:
0 Punkte
Beantwortet 3, Jun 2003 von Sony (12,580 Punkte)
Hallo Franzi,

freud mich das es deinem Hunde schon besser geht ;)

Nochmal auf die Vaseline zurueck zu kommen... fuer was macht man
Vaseline auf eine Wunde??? Vaseline hat doch keine Heilwirkung und
desinfeczierent wirkt es auch nicht.. Sorry wenn ich so dumm frage
aber ich hoere das zum ersten mal? Ringelblumen Salbe verstehe ich
ich zuechte meine eigenen ringelblumen und benutze sie dann
als Tee...

Gruss Sony :wink:
0 Punkte
Beantwortet 3, Jun 2003 von Duplicate Blinky (5,320 Punkte)
Hey Sony,

Die Vaseline tu ich nur unter den Verband, damit dieser mit der Wunde nicht verklebt.Sont reis ich beim Wechsel ja die evl. entstandene Kruste wieder ab.Das tut dem Hund ja auch weh, und so kann ich das vermeiden.
Ausserdem bleiben laut meinem TA die Wundränder geschmeidig( bei Ringelblumensalbe natürlich auch).
Zur Desinfektion bringt das natürlich nichts, dafür braucht man schon andere Sachen.

LG Blinky
Willkommen bei Haustier-Center.de - Das Frage & Antwort Portal rund um Tiere. Hier kannst du kostenlos deine Frage stellen und bekommst antworten durch unsere Community.

Ähnliche Fragen

0 Punkte
3 Antworten 1,100 Aufrufe
Gefragt 11, Mär 2004 in Prachtfinken von Nika (10,640 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 290 Aufrufe
Gefragt 12, Jun 2013 in Kaninchen von _Funny_ (640 Punkte)
0 Punkte
25 Antworten 873 Aufrufe
Gefragt 27, Sep 2004 in Andere Sittiche von Gabi (105,260 Punkte)
0 Punkte
7 Antworten 584 Aufrufe
0 Punkte
3 Antworten 539 Aufrufe
Gefragt 25, Sep 2006 in Meerschweinchen & Degus von Anonym
...